Load Option bei mobilcom-debitel (Prepaid)

  • Gibt es Erfahrungen, ob die Load Option ruht, wenn auf der SIM-Card nicht mehr genug Guthaben für die Load Option vorhanden ist? Oder gibt es dann von mobilcom-debitel eine Rechnung über den noch zu zahlenden Betrag?


    Da die Load Option frühestens nach 6 Monaten gekündigt werden kann, wäre es natürlich eine Möglichkeit, das SGH abzutelefonieren und dann darauf zu warten, das die SIM-Card deaktiviert wird. Natürlich nur, wenn die Load Option bei fehlendem Guthaben ruht.


    Im konkreten Fall geht es um eine neue XtraCard von mobilcom-debitel mit 10 Euro Startguthaben, bei der die Load Option bei der Registrierung aktiviert wurde :flop:


    Andy :)

  • Hier die entsprechende Aussage eines mobilcom-debitel Shop Mitarbeiters:


    Die Load Option ruht, wenn kein ausreichendes Guthaben auf der Prepaid SIM-Card ist. Jedoch werden bei einer späteren Guthabenaufladung die Load Option Gebühren nachträglich für die Monate abgebucht, in denen die Load Option im Ruhe-Status war.


    Andy :)

  • Super, Geld weg ohne Gegenleistung. Typisch Mobilcom-Debitel!

    Samsung Galaxy S4: DeutschlandSIM (Allnet-Flat + 1GB Data, Vodafone-Netz)
    Samsung Galaxy S2: Klarmobil (Allnet-Flat + 500MB Data, Telekom-Netz)

  • Zitat

    Original geschrieben von ChinaMobile
    Die Load Option ruht, wenn kein ausreichendes Guthaben auf der Prepaid SIM-Card ist.


    Ich denke auch, dass der Guthabenstand der Karte nicht ins Minus rutscht.

    zzt. o2 L Boost, Loop S/M/L, CallYa Classic, debitel CallYa Classic, Xtra Card (1. Gen.), blau 9 ct. Tarif, NettoKOM, Penny Mobil Easy und MagentaMobil Prepaid 5G-Jahrestarif

  • Vorsicht, so wie ich ChinaMobile verstanden habe wird es so gehandhabt:


    Das mit *100# abfragbare Guthaben konto selber wird nicht angetastet und es wird dem Guthabenkonto nicht zugemutet einen negativen Saldo darzustellen.


    Jedoch das nicht direkt abfragbare Kunden konto als solches - genauer, der Saldo aus Guthabenkonto und sämtlichen übrigen gegenseitigen Verpflichtungen - wird anscheinend schon ins Minus gebracht - denn irgendwo laufen ja die Monate mit der ruhenden Option auf... und kumulieren sich.


    Man könnte sich das vorstellen wie das Bonuskonto bei Blau.de, wo "zu geringe" (<5 Euro) Aufladungen geparkt werden, nur umgekehrt mit negativem Vorzeichen.


    Aber ich würde es für unverschämt halten, wenn so dem Kunden mit mangelnder Transparenz dieser Umstand verborgen bleibt bis er auflädt. Andererseits: die AGB sehen ja bei den allermeisten Anbietern nichtmal vor, dass die *100# Guthabenabfrage verbindlich ist. :o


    Edit:
    handytim schrieb:

    Zitat

    Super, Geld weg ohne Gegenleistung . Typisch Mobilcom-Debitel!


    Wichtiger Hinweis, danke. Denn das hieße: Verstoß gegen das Äquivalenzprinzip, rechtswidrig.

    Dodge - Aus Freude am Tanken

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!