Amazon PrimeAir - keine Science-Fiction!

  • Hallo!


    In DE werden die gar keine Genehmigung erhalten. Mal davon abgesehen besteht besonders in der Stadt die Gefahr dass die Sendung an der falschen Stelle abgelegt werden. Denn so genau ist GPS nicht, da gibt es enorme Abweichungen. Sehe ich doch an meinem Navi. Geschwindigkeitsabweichungen von bis zu 23 kmh. Wenn ich 120 fahre zeigt das Navi 106 an. Also IMHO viel zu unzuverlässig.


    Stand heute auch in der Bild.


    Gruß, René

    Ignorantia iuris nocet
    quod non in foliis non est in mondo

  • Zitat

    Original geschrieben von mumpel
    Sehe ich doch an meinem Navi. Geschwindigkeitsabweichungen von bis zu 23 kmh. Wenn ich 120 fahre zeigt das Navi 106 an.


    Was für ein Navi hast du den?
    Es ist sicher kaputt in der Hinsicht (Softwarefehler).Gerade bei Geschwindigkeitsmessungen sind Navis top!
    Mein tomtom-Navi hat eine Abweichung zur einer Profi-Speedbox von max. 3Km/h.

  • Zitat

    Original geschrieben von mumpel
    Geschwindigkeitsabweichungen von bis zu 23 kmh. Wenn ich 120 fahre zeigt das Navi 106 an. Also IMHO viel zu unzuverlässig.


    ich behaupte mal das Navi zeigt einen genauen Wert an aber der Tacho nicht, ein Tacho zeigt grundsätzlich zu viel an denn zu viel ist erlaubt, zu wenig nicht.

  • 1. Garmin Nüvi
    2. Das Auto ist ja auch schon 14 Jahre alt (Nissan Micra K11). Aber erst 87000 Kilometer gefahren. Das Justieren des Tachos dürfte wohl zu teuer werden.



    Aber dennoch möchte ich lieber einen Postboten aus Fleisch und Blut. Dann hat der wenigsten noch einen Arbeitsplatz (wenn auch mies bezahlt).

    Ignorantia iuris nocet
    quod non in foliis non est in mondo

  • Zitat

    Original geschrieben von mumpel


    Aber dennoch möchte ich lieber einen Postboten aus Fleisch und Blut. Dann hat der wenigsten noch einen Arbeitsplatz (wenn auch mies bezahlt).


    Das Problem sind nicht die Postboten,sondern die Briefzusteller:


    http://www.sueddeutsche.de/gel…-briefzustellern-1.881265

    Das ist auch so auf die Paketbranche übertragbar.


    Und ca. 2100€/brutto finde ich nicht schlecht bezahlt für einen Job,für den man überhaupt keine Ausbildung braucht.(meine Ex hat als Bürokauf. gerade mal 100€ mehr verdient).

  • Re: Re: Amazon PrimeAir - keine Science-Fiction!


    Zitat

    Original geschrieben von handyman1981
    ... da sind einzelne Teile der USA gerade prädestiniert für ...


    Nicht wirklich, wegen der weiten Verbreitung von Schusswaffen, denn das erste was man in amerikanischen Leserkommentaren zum Thema findet, sind Befürchtungen, daß dann jede Menge Rednecks die Dinger aus Spass abknallen werden, oder gar Diebe Jagd auf Lieferdronen machen werden.


    Was die GPS-Genauigkeit anbelangT. Man könnte ja - Briefkästen vergleichbar, dedizierte Andockstellen in Gärten oder auf Flachdächern für Lieferdrohnen einrichten, so daß die Empfänger präzise erreicht werden.

    LG: V30
    Samsung: Galaxy Tab S2 LTE, A5 (2017);
    Sony: Xperia X Compact;

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!