iPad Pro 9,7": der offizielle Thread > Daten, Fakten, Bilder usw.

  • Das neue iPad Pro soll da quasi das Air 3 sein? Die Maße sind ja wie beim Air 2, wenn ich es richtig sehe. Kommt das hin?

    iPhone X 256GB

  • Laut der Apple-Webseite sind Abmessungen und sogar das Gewicht zumindest exakt gleich mit denen eines Air 2. Aber eine gute Frage, ob das Air 2 jetzt das letzte iPad dieser "Kategorie" war und es in Zukunft nur noch iPad Pro bzw. nächstes Jahr iPad Pro 2 etc. geben wird?


    @ bz_star
    Danke, 589€ hat das Air 2 WiFi 64GB als bis vor kurzem gekostet, ich dachte das Air 2 sollte 100 Dollar günstiger werden, naja $100 sind vielleicht auch nur 50€ :D

  • Letztlich ist das kleine Ipad Pro nur eine versteckte Preiserhöhung der Ipad Air-Reihe.
    Normalerweise müsste einfach ein neues Ipad Air mit diesen Specs (gut, vielleicht ausser Stift-Support) kommen.
    Stattdessen wird es Ipad Pro genannt mit ordentlichen Aufschlag...
    Das Gerät an sich ist natürlich nice.
    Bin gespannt ob/wann ein billiges Ipad Air mit diesen Leistungsdaten kommt.

  • Für normale User sind die Preise nahezu absurd.
    Und, immerhin aus dem Musikbereich kann ich sagen, wenn so ein Gerät mit Stift, dann das surface, das mit wirklichen Profi Programmen läuft.

  • Zitat

    Original geschrieben von mac bertl
    ...


    Wenn ich zusammenrechne, was ich schon für andere Tablets mit schlecht funktionierenden Stiften ausgegeben habe, relativierte sich ein hoher Anschaffungspreis dann, wenn der Apple-Pencil wirklich perfekt funktionierte.


    Das bleibt aber abzuwarten. Bevor nicht aussagekräftige Erfahrungsberichte (damit meine ich keine Lobpreisungen von Aplle-Fanboys :) ) verfügbar sind, werde ich noch abwarten.


    Fakt ist, dass ich lange einen gescheiten Zehnzöller im 4:3-Format mit Stiftbedienung suche und den bisher im Windows-Sortiment nicht habe finden können. Böte Apple das in Perfektion, mag das Ding kosten, was es wolle. Inzwischen überlege ich mir ernsthaft die Anschaffung eines Galaxy-Tab A, welches aufgrund seiner lauen Display-Auflösung vom m.W. 1024x768 leider nichts gutes erahnen lässt.


    Mithin: Abwarten und Tee trinken ... und vielleicht zwischendurch noch ein Galaxy-Tab A. :p



    Edit - Frage am Rande:
    Lässt sich ein iPad Pro auch mit einem Offline-Account nutzen oder ist eine ständige Anmeldung an einem Apple-Konto Voraussetzung? Zumindest bei einer "Pro"-Variante erwarte ich keine ständige Verbindung meiner Hardware mit Dritten. Windows10 lässt sich jedenfalls immer noch gut ohne Microsoft-Konto installieren und nutzen (worüber ich hier ausdrücklich keine Diskussion entfachen möchte, weil das Thema ein eigenes und zudem recht komplex ist).


    Für mich ein nicht ganz unwichtiger Punkt beim Kauf von Hardware. Schließlich möchte ich niemanden heiraten.

    WIEDERERÖFFNUNG: Frankies SAFTLÄDEN!
    - Saftladen 2015: Fa. SEAGATE (Speichermedien zur Datenvernichtung)
    - Saftladen des Jahres 2016: Apotal.de (Versandapotheke für Medis, die man erst Wochen später benötigt)
    - Saftladen des Jahres 2017: THERMy (EUROtronic) Heizkörperregler (für alle, die es saukalt mögen)
    "Wenn es heißt 'Alle müssen den Gürtel enger schnallen' fummelt jeder immer nur am Gürtel des Nachbarn herum" (N.Blüm)

  • Ich nutze den Pencil seit einiger Zeit und er funktioniert sehr gut.
    Reagibel, kaum Latenz, Handballenauflage, akkustark, gut ausbalanciert.


    Was mMn fehlt, sind Tasten zur Rückgängigmachung von Aktionen oder eine Radierfunktion.

  • Zitat

    Original geschrieben von derAL
    ... oder eine Radierfunktion.


    Die bieten doch viele Anwendungen durch einen stets präsenten Button. Diesen anzuklicken geht schneller, als den Stift zu drehen. Dann kann man mit der Stiftspitze ein Radiergummi führen.

    WIEDERERÖFFNUNG: Frankies SAFTLÄDEN!
    - Saftladen 2015: Fa. SEAGATE (Speichermedien zur Datenvernichtung)
    - Saftladen des Jahres 2016: Apotal.de (Versandapotheke für Medis, die man erst Wochen später benötigt)
    - Saftladen des Jahres 2017: THERMy (EUROtronic) Heizkörperregler (für alle, die es saukalt mögen)
    "Wenn es heißt 'Alle müssen den Gürtel enger schnallen' fummelt jeder immer nur am Gürtel des Nachbarn herum" (N.Blüm)

  • Ja und nein.


    Mit einem Radiergummi kannst Du genauer das löschen, was weg soll und nicht nur die ganze letzte Stiftaktion. Wenn Du eine Radiergummi-Taste hast, musst Du den Stift z. B. auch nicht drehen. Hilfreich bei Zeichnungen.

  • Nun gut ... eine Stifttaste mag etwas händischer sein als ein Button auf dem Display ... das kann ich nicht beurteilen.


    Ich kenne bisher nur Stifte mit Lageschalter, die beim Drehen um 180° auf die Radierfunktion umstellen. Da bevorzuge ich dann doch den Button in der Steuerleiste. Allerdings hatte ich am ThinkPad-Stift eine Taste am Kopf, deren Funktion mir bisher nicht klar war. Wenn sie zum Radieren sein sollte, wäre ein Button immer noch bequemer, als auf den Daumen zu wechseln. Die Seitentasten sind jedenfalls anders belegt (z.B. Mausklick doppelt/lang).

    WIEDERERÖFFNUNG: Frankies SAFTLÄDEN!
    - Saftladen 2015: Fa. SEAGATE (Speichermedien zur Datenvernichtung)
    - Saftladen des Jahres 2016: Apotal.de (Versandapotheke für Medis, die man erst Wochen später benötigt)
    - Saftladen des Jahres 2017: THERMy (EUROtronic) Heizkörperregler (für alle, die es saukalt mögen)
    "Wenn es heißt 'Alle müssen den Gürtel enger schnallen' fummelt jeder immer nur am Gürtel des Nachbarn herum" (N.Blüm)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!