Datenpaket Schweiz

  • Hallo zusammen,


    hat einer einen Tip, welche deutsche Karte sich am besten fürs Datenroaming in der Schweiz anbietet?


    Also keine schweizer Prepaid, die erst vor Ort besorgt werden muss, sondern eine Karte, die man direkt vorher beschaffen kann und dann direkt funktioniert. Entweder direkt via Roaming mit einem deutschen Anbieter - oder eine schweizer Prepaid, die direkt vorab geschickt werden kann.

  • Falls vielleicht bei dir im Umfeld vorhanden ein o2 Blue All-in Tarif. Diese sind mit 5GB für die Schweiz ausstattbar.

    frankofone | Frank Peetz
    Georg-Masel-Str. 24 ~ 95463 Bindlach
    Tel.: 092084199999 (aktuell KEIN WhatsApp-Support)
    www.vodafrank.de | info@vodafrank.de (aktuell KEIN Email-Support)

  • Das Ding ist gut, nutze ich seit zwei Jahren. Vor allem ausserhalb der EU super, bin gerade in Jordanien damit. Immer mal wieder auf Amazon schauen, alle paar Wochen gibt es den für 113€ ungefähr.

  • Das klappt hervorragend, das Paket wird erst aktiviert wenn man das Gerät im Land aktiviert.


    Nein, ist keine SIM.


    Das ist das große G3, ich habe das U2, ist leichter und kleiner.

  • Danke für Deine Antworten, klingt super, danke!


    Das U2 scheint es nicht mehr zu geben, scheint eher der Vorgänger vom G3 zu sein wie es mir scheint.


    D.h. ich buche einfach die Pakete für Land 1 und Land 2. Und wenn ich in Land 1 gehe, läuft das dann erst los sobald ich eingebucht bin. 2 Monate später dann in Land 2, dann läuft dieses Paket erst wieder los. Habe ich das richtig verstanden?


    Buchst Du direkt über die Homepage oder über die App?

  • Alternative: https://www.flexiroam.com/. Die bieten auch spezielle Schweiz-Pakete.


    Hier gibt es das Starterpack (100MB) nur für Versandkosten (<10 EUR): https://sites.flexiroam.com/biztravellers


    Hatte ich kürzlich in der Post. Versand aus Malaysia per Express dauert etwa eine Woche.


    Getestet habe ich das kurz: Funktioniert. Roaming Partner in D war Vodafone (LTE).


    Welchen Weg man am besten für Roaming geht, hängt natürlich sehr von Dingen wie Aufenthaltsdauer, weiteren Auslandsaufenthalten, etc ab.

  • Cool, danke für den Tip.


    Ich bin noch auf das hier gestoßen, auch sehr hilfreich: https://www.teltarif.de/roaming/roaming-sim.html


    flexiroam war hier nicht aufgeführt, daher danke für den Tip. Läuft die Karte nach Inaktivität ab?


    Und wie genau läuft das mit dem Chip? Bekommt man nicht einfach nur eine nano-SIM, die man ins Handy einlegen kann? Muss da wirklich so gebastelt werden? https://www.flexiroam.com/tutorials


    Ich war auf der Suche nach etwas universellem, klar gibt es für ein Land immer den günstigsten, andererseits nervt es wenn man für jede Gegebenheit dann wieder eine andere SIM braucht.


    Zusammengefasst, als Hilfe für andere:
    - glocalme: weltweit, sehr universell, allerdings nur mit dem Hotspot selber - keine SIM-Karte. Finde ich hinderlich, wenn man unterwegs ist und den Klotz immer mitschleppen muss
    - flexiroam: weltweit gülti, sehr günstige lokale Pakete, SIM-Karte alleine auf Anfrage möglich
    - skyroam: klingt auch super, gute universell Pakete ohne Limit und Festlegung auf ein Land - allerdings nur mit dem Solis (Mifi) - keine SIM
    - lufthansa mobil: deutscher Anbieter, einfaches Tarifkonzept - allerdings nach 6 Monaten Inaktivität monatlich 1 EUR Gebühren
    - bnesim: Aufladung alle 6 Monate mit min 9 EUR notwendig

  • Zu einem Ablaufdatum der "SIM" konnte ich nichts finden. Nur die verschiedenen Guthabenpakete sind natürlich zeitlich begrenzt.


    Mir gefällt der Twist mit dem "SIM"-Sticker. Ich habe ohne DualSIM die Roaming-SIM trotzdem immer dabei. Und muss unterwegs keine Angst haben, die Original-SIM zu verlegen. Und der SIM Tausch wird bei vielen aktuellen Telefonen auch immer umständlicher. Das Aufkleben ist auch für Grobmotoriker zu bewältigen.


    Zwischen der Original-SIM und Flexiroam wird per App gewechselt, danach ist jeweils ein Neustart nötig.


    Irgendwo stand, dass man gegen Gebühr auch eine klassische SIM bestellen kann. Wer mag, kann sich den Sticker ja auch auf eine Prepaid-, Netzclub- oder vermutlich auch eine deaktivierte SIM kleben. Ob das auch nur mit einem Dummy ohne SIM als Träger geht, kann ich nicht beantworten.


    Was mir erst nach der Bestellung aufgefallen ist: Für Nicht-EU Länder in Europa (außer CH, N, Island) bietet Flexiroam keine Länderpakete. Ukraine und Balkan sind noch nicht einmal im "Europa-Paket" enthalten, so dass dort die teureren Welttarife genutzt werden müssen.


    Und Flexiroam setzt anscheinend stark auf Rabattaktionen: Beim Buchen der Pakete sollte man die Augen aufhaben.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!