Deutschland: Willkommen unlimited Tarife

  • Hallo zusammen,


    mittlerweile bieten alle deutschen Netzbetreiber unlimited Tarife an - eigentlich schon länger - aber seit diesem Jahr sind die Preise dafür tatsächlich für jedermann erschwinglich geworden (abgesehen von Funk Angebot vor einen Jahr, sowie Magenta Beta).


    In Kombination mit einem DSL/Kabel Anschluss Zuhause, bieten nun auch Telekom und Vodafone unlimited Flats im mobilen Bereich für ca. 40€ an (Giga Kombi, Magenta Eins Plus). O2 bietet dies weiterhin eigenständig für unter 80€ an; mit 49€ ist man dort dabei. Für Neukunden via Priority und Bestandskunden als Partnerkarte bekommt man den Tarif für mittlerweile 25€. Sprich wir bekommen eine Full-Flat für Neukunden für 25€ in einem 24 Monatsvertrag.


    Ich sehe hier keine große Möglichkeit noch günstiger einen solchen Tarif auf den Markt zu bringen, klar mit der Rücknahme der Kündigung haben es hier einige noch mal auf 19,99€ geschafft, aber ich denke das der Markt sich künftig an den 30€ dazu orientieren wird und über Goodies sich weiter vermarkten/vergleichen wird (gerade Auslandsroaming im L3/4 ist bei dem Magenta Eins Plus ein Riesen Vorteil) [der aktuell auf Grund von COVID19 verkannt wird]).


    Da die letzten 12 Monate doch größere Wandel im Mobilfunkmarkt waren, ist die Frage, wo man nun am besten Einsteigt. Mit 25€ sehe ich den O2 unlimited und für 5G vorgesehenen Tarif auch in den nächsten 24 Monaten attraktiv; zumal O2 Datenmäßig hier deutlich besser funktioniert, als die Telekom, wo beim Betreten eines Einkaufsladens direkt nur noch EDGE funktioniert - während O2 weiterhin LTE Vollausschlag liefert. Auf der anderen Seite sehe ich mich nicht innerhalb der nächsten 2 Jahre ein 5G Gerät haben, zumal NSA Modus für mich uninteressant ist - wenn benötige ich mehr Upload. Den Download benötige ich nicht und reicht mir aktuell auch mit 3CA vollkommend aus.


    Ich verreise eigentlich viel, bin aber in der aktuellen Situation dieses Jahr nur 3x im der Länderzone 3 unterwegs gewesen, dies wäre für das im M1+ enthaltene Welt-Roaming natürlich super - ist aber kein muss. Auch dort die monatliche Kündigungsfrist wäre eine tolle Option, zumal ich eben bereits im Festnetz Magenta Home Kunde bin; allerdings sind 80€ für reines Internet dann doch recht viel - zumal mir dort aktuell zumindest die Option einer Multicard fehlt.


    Vielleicht ist aber auch tatsächlich Funk wieder eine Option, die ich bereits mehrere Monate nutzt in der Vergangenheit - ich war sehr zufrieden - mit knapp 30€ ist es nicht viel teurer als O2 über Priority, bietet mir aber die tägliche Möglichkeit zur Nutzung eines anderen Angebots - wie z.B. eines Spontanentschlusses doch 5G haben zu wollen und zu einem andere Anbieter samt Hardware zu wechseln. Oder eben doch ein attraktiveres Angebot nutzen zu können, sofern Verfügbar. Wäre im unlimited eine MC für 5€ anstelle 10€ dabei, oder zumindest für Smartwatches rabattiert, wäre der Wechsel zu O2 wohl sofort gegeben.


    Wie seht ihr die aktuelle Lage dazu? Ich kann mir viel Bewegung erstmal nicht vorstellen mehr...

  • Wenn du bei o2 schon mit 3CA versorgt wirst, lebst du ja quasi schon im mobilfunktechnischen Schlaraffenland. Hier bei mir ist das höchste der Gefühle 2CA, und das auch nur an vereinzelten Standorten. Damit lässt es sich natürlich im Regelfall ganz gut zurechtkommen.


    Mein aktuelles Homeoffice-Setup: FB 6890 LTE mit Bandlock auf B3+B20 Standort i.V.m. Huawei E5186 mit Bandlock auf B20-only Standort am WAN-Port der FB. Durch die Kombination von zwei Standorten liegen am Ende gut und gerne min. 50/30 Mbit an.

  • Die Frage ist dann nur eher, was man aktuell macht: 24Monate mit einem O2 Unlimited via Priority binden (dafür ggf. mit 5G) oder doch lieber noch über Funk geht. Ich hätte gerne eine MultiCard, aber im Unlimited wären es mir die 10€ dafür dann doch nicht wert. Ein 5G Gerät werde ich vermutlich erst in 2 Jahren mit dem nächsten Gerätewechsel nehmen, da ich aktuell von 5G NSA nicht viel halte.


    Wenn ich über Partnerkarte den unlimited zu 50% bestellte, habe ich jedoch keine Einrichtungsgebühren, aber man hat keinen separaten Login zur Verwaltung des Tarifs oder? Das geht alles über einen Login dann?

  • "MagentaEins Plus" kostet ab 80,- Euro laut Telekom-Seite, nichts mit 40,- Euro. Ich kann davon nicht wirklich profitieren, denn mehr als 16MBit gibt es in meinem Anschlußbereich nicht und wird es auf absehbare Zeit auch nicht geben (Ich befürchte sogar, dass die Telekom nicht auf Breitband ausbauen darf, da die Stadtwerke bereits ausgebaut haben).

    Ignorantia iuris nocet
    quod non in foliis non est in mondo

  • "MagentaEins Plus" kostet ab 80,- Euro laut Telekom-Seite, nichts mit 40,- Euro. Ich kann davon nicht wirklich profitieren, denn mehr als 16MBit gibt es in meinem Anschlußbereich nicht und wird es auf absehbare Zeit auch nicht geben (Ich befürchte sogar, dass die Telekom nicht auf Breitband ausbauen darf, da die Stadtwerke bereits ausgebaut haben).

    Den ersten Satz nicht einfach verschlucken, denn da steht "in Kombination mit DSL/Kabel Anschluss"; rechnest du diesen gegen, kommt man ca. auf diesen Preis. Aber klar, einzeln bringt es nichts.

  • Die Frage ist dann nur eher, was man aktuell macht: 24Monate mit einem O2 Unlimited via Priority binden (dafür ggf. mit 5G) oder doch lieber noch über Funk geht. Ich hätte gerne eine MultiCard, aber im Unlimited wären es mir die 10€ dafür dann doch nicht wert. Ein 5G Gerät werde ich vermutlich erst in 2 Jahren mit dem nächsten Gerätewechsel nehmen, da ich aktuell von 5G NSA nicht viel halte.


    Wenn ich über Partnerkarte den unlimited zu 50% bestellte, habe ich jedoch keine Einrichtungsgebühren, aber man hat keinen separaten Login zur Verwaltung des Tarifs oder? Das geht alles über einen Login dann?

    o2 Partnerkarte-Vertrag mit 50% Rabatt = ein und derselbe Login mit der Hauptrufnummer und ggf. weiterer Rufnummern auf der Kundennummer

    o2 Priority -Vertrag mit 50% Rabatt = separater Login


    Mein Tipp an dich: Einen der "alten" o2 Free Unlimited Tarife (die ohne "Basic" / "Smart" / "Max") mit möglichst hoch subventioniertem Handy (z.B. iPhone 12 Pro) abschließen, Handy weiterverkaufen und über einen rechnerischen Tarifpreis von ca. 25€ freuen - 5 Multicards und 7 Datacards im Preis inklusive. Falls du diesbezüglich gerne weitere Infos bzw. Angebote haben möchtest, einfach PN an mich.

  • Danke, unlimited mit connect klingt gut, hatte auch schon überlegt eine rabattierten Free S mit Connect im Rahmen einer VVL zu nehmen für ca 4,99€ und darauf dann die 19,99€ unlimited Option zu buchen, aber soweit ich mitbekommen habe, ist diese dann mit Connect nicht mehr buchbar?! Von Haedware verkaufen und gegen rechnen bzw. selbst zu subventionieren halte ich leider nicht so viel, das fällt für mich leider raus, dennoch vielen Dank wie immer für deine Tipps und Tricks 👍

  • Danke, unlimited mit connect klingt gut, hatte auch schon überlegt eine rabattierten Free S mit Connect im Rahmen einer VVL zu nehmen für ca 4,99€ und darauf dann die 19,99€ unlimited Option zu buchen, aber soweit ich mitbekommen habe, ist diese dann mit Connect nicht mehr buchbar?!


    Die Unlimited Option ist sehr wohl auch in Verbindung mit Connect-fähigen Tarifen buchbar.


    Allerdings kostet die Unlimited Option nicht etwa 19,99€ sondern 39,99€, ganz unabhängig vom zugrunde liegenden Tarif. Ich hatte jedoch nicht von so einem konstruierten Tarif gesprochen, sondern vom Tarif o2 Free Unlimited Connect. Das ist ein Tarif, in welchem diie unlimitierte Internetflat bereits im Tarif enthalten ist und nicht durch eine Option dazugebucht wird.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!