Beiträge von sensemunne

    Also im Formular zur Beantragung des Einzelverbindungsnachweises von Kaufland mobil findet sich auch der folgende interessante Passus.


    Bitte senden Sie mir im Rahmen meiner Rechnungsbeanstandung(en) eine nachträgliche Verbindungsübersicht für die nachfolgend genannten Mobilfunkrechnung(en).

    Mir ist bekannt, dass der Telekom Deutschland GmbH aus Datenschutzgründen nur die Daten der letzten 80 Tage vorliegen.

    Und das gilt nur für zahlungspflichtien Leistunen,denn bei Flatrate wird wohl teilweise zu sofort oder nach 7 ragen gelöscht,siehe hier :



    Die Telekom speichert bei Anrufen den Zeitpunkt, die Dauer des Gesprächs und die kontaktierte Nummer. Beim Mobilfunk wird unter anderem auch die Funkzelle gespeichert. Die Speicherfrist beträgt hier 80 Tage. Diese Daten werden aber nur gespeichert, solange sie für die Abrechnung erforderlich sind. Wenn Sie eine Flatrate nutzen und keinen Einzelverbindungsnachweis wünschen, werden die Daten im Regelfall sofort und maximal nach sieben Tagen gelöscht. Weiterhin werden Nachrichten wie SMS und MMS oder die Sprachnachrichten bei Anrufbeantwortern zwischengespeichert, bis Sie diese Daten abrufen oder löschen


    Und hier:


    https://www.telekom.de/ueber-d…enschutz/datentransparenz

    Nach meiner Lesart ging es dem Jochen Horst vielmehr um den strategischen Gedanken in der Sache. Und damit hat er nach meinem Dafürhalten recht.


    Ein aktuell hoher HW-Rabatt führt zu einem Zeitpunkt X in der Zukunft wiederum zu einem entsprechend hohen VVL-Rabatt. Du darfst mich gerne korrigieren falls ich irre.

    Es ist genauso wie du sagst.


    Denn nur durch Hardware die ich vor Jahren bei Dir bei einer Verlängerung mit gebucht hatte,habe ich in den letzten Jahren die extremen Rabatte erhalten👍.

    Und ich vermutlich den Halbjahrestarif.

    24GB in sechs Monaten kriege ich nicht verbraucht 😁

    Interessant wird auch ob die extra GB durch Freunde werben bei einem Tarifwechsel erhalten bleiben.


    Dann wäre ich beim Halbjahrestarif mit der Verdoppelung und Anpassung bei 30 GB .


    Aber da ich 30 GB pro Monat brauche ,wäre das nichts für mich 😊.

    Die 10GB sehe ich auch bei mir. Und will man das Produktinformationsblatt abrufen, dann kommt 404 nicht gefunden.

    (Der Praktikant hat es sich wohl mit nach hause genommen um es zu bearbeiten 😀)

    Bei Buchung sind es leider dann noch 6 GB.


    Bin mal gespannt ob es regulär noch in den nächsten Tagen angepasst wird solange die Aktion mit dem doppelten Datenvolumen noch läuft ,oder erst danach.

    Wenn man im Kundenportal eingeloggt auf Tarife geht und da den smart S anklickt steht in den inklusiv Einheiten 10 GB.


    Wird also wohl in Kürze angepasst.


    Ich werde den gleich mal auf einer Karte buchen,da es ja derzeit noch das doppelte Datenvolumen gibt.


    Vermute aber das es da im Moment dann trotzdem nur die 6 GB gibt ,aber wer weiss.


    https://ibb.co/hVq2ZJr


    Edit:


    Nach Buchung sind es natürlich nur 6 GB und keine 10.


    Da wird wohl gerade wieder gebastelt an der Umstellung.

    Hallo,


    ich habe mal eine Frage zu Prepaid.


    Angeblich speichert die Telekom Verbindungsdaten bei Prepaid nur 7 Tage,andere Quellen sagen gar nicht ohne beantragten Einzelverbindungsnachweis.


    Wie es bei den anderen Anbietern aussieht weiß ich nicht,da ich da nichts gefunden habe.


    Stimmt das wirklich?


    Hintergrund ist das wenn mal eine nicht nachvollziehbare Zahlung vom Guthaben abgeht,hat man dann nach 7 Tagen oder generell keine Möglichkeit mehr das nachprüfen zu lassen?


    Kaufland Mobil sagt zum Beispiel in solchen Fällen das ohne beantragten Einzelverbindungsnachweis keine Möglichkeit der Beanstandung besteht.


    Finde das Thema generell Interessant,auch zum Beispiel die Frage wie lange nach Kündigung die Einzelverbindungsdaten gespeichert werden und ob überhaupt.


    Die Kundendaten zum Beispiel werden bei Congstar noch fast 2 Jahre mindestens gespeichert.