Welcher Cloud-Hosting-Anbieter für mobile Anwendung?

  • Hallo zusammen,


    mein Unternehmen hat eine Unternehmensapp, bei der die Daten aktuell auf einem Unternehmensserver sind.

    Wir würden hier gerne auf einen externen Anbieter wechseln. (Datenumfang rund 1 TB)


    Außer den großen Anbietern findet man in dem Bereich recht wenig geeignete Lösungen.


    Immer wieder stößt man auf Amazon, Google, Microsoft und Rackspace sowie Telekom.

    Um kein Datenschutzproblem zu bekommen, sollte es ein Anbieter sein, der die Daten in Europa hostet.


    Kennt jemand einen guten Anbieter, der idealerweise auch etwas Support bietet und Preise unter 500 Euro im Monat bietet?

    Auch sollte das Preismodell etwas übersichtlich sein. Abrechungen, die an MB / Minute etc. geknüft sind, machen es schwer, einen Monatspreis zu schätzen.


    Sermen

    Mir fällt hier einfach nichts ein

  • Kennt jemand einen guten Anbieter, der idealerweise auch etwas Support bietet und Preise unter 500 Euro im Monat bietet?

    Da bleibt nur selber hosten.

    Immer wieder stößt man auf Amazon, Google, Microsoft und Rackspace sowie Telekom.

    Das hat auch Gründe.

    Viele kleine örtliche Hoster nutzen auch sehr oft Amazons Server.....


    Wie groß ist denn dein Unternehmen?

    Und vor allem: Was sind das für Daten?

    Soll nur innerhalb des Unternehmens auf die Daten zugegriffen werden, oder sollen auch unternehmensfremde Leute, eventuell Kunden, auf die Daten zugreifen, sie gar verändern, können?


    Schau dich mal in deinem Wohnort um. Bei uns gibt es einige örtliche Anbieter. Die kommen sogar persönlich vor Ort.

  • Es ist wie gesagt eine App, daher ist es nicht wie bei einem Unternehmensserver, bei dem sich Computer in ein Unternehmensnetzwerk per VPN einwählen.


    Ich habe gemerkt, dass sehr viele Anbieter die großen Anbieter Amazon, Google und Microsoft weitervertreiben. Habe mich mit dem Thema bis dato wenig beschäftigt und war etwas verwundert, dass es so wenig Konkurrenz auf dem Markt zu geben scheint.


    Die Preise der Großen sind extrem übertrieben, bei einem Produkt, was man relativ leicht imitieren kann. Zudem sind die drei Anbieter von Ihrem Hauptprodukt ja gar keine Cloud-Provider, scheinen damit aber mittlerweile aufgrund der fehlenden Konkurrenz sehr erfolgreich in diesem Bereich zu sein. Daher wird es vermutlich ja schon einige kleinere Anbieter geben, die aber aufgrund der Marktmacht der anderen so gut wie nie genannt werden auf den einschlägigen Technikseiten.


    Wenn jemand noch vergleichbare Anbieter für App-Server kennt, auf denen man letztlich nur eine Datenbank auslagern können muss, wäre das gut.


    Sermen

    Mir fällt hier einfach nichts ein

  • Die Preise der Großen sind extrem übertrieben, bei einem Produkt, was man relativ leicht imitieren kann.

    :D Deswegen sage ich ja - selber hosten.


    Für kleine Sachen geht das schon. Einfach, schnell, preiswert.




    Bei einem "Cloud-Provider" steckt da schon einiges mehr dahinter. ;)

    Die sind nicht so leicht zu imitieren. :)

  • Bei Lesen des letzten Satzes fällt mir auf, dass (wenn es wirklich nur um das Auslagern der Datenbank geht) gar kein Cloud Anbieter, sondern jeder Anbieter geeignet wäre, der in seinem Hosting- oder Serverpaket diese Datenbanklösung mit anbietet. Wenn jetzt noch die ungefähren Zugriffe bekannt sind, muss nur noch ein passender Hosting Anbieter gefunden werden.

    Deutlich unter 500€/Monat sollte durchaus möglich sein.


    Ich habe z.B. schon ewig ein Website Paket bei 1Blu für 2,35€/Monat incl. 100 möglichen SQL Datenbanken, 100GB Webspace, 1000 E-Mail Postfächer, 12 .de Domains usw.

    Für tausende Zugriffe pro Tag ist sowas natürlich nicht geeignet, aber es sollte mal die Relation darstellen.


    Webhostlist ist übrigens eine Seite, die Vergleiche einiger Dienste bietet. https://www.webhostlist.de/

  • Die Frage ist doch: Was genau hast du für Anforderungen?

    Es gibt viele IT-Systemhäuser die auch ein eigenes Hosting betreiben (mein Arbeitgeber z.B.). Von denen kann dir allerdings niemand sagen was ein Hosting kostet, wenn du nicht genauer definierst was du eigentlich haben willst. Bei solch ungenauen Angaben bekommst du genau einen Preis: teuer€/Monat.


    Hosting kann vieles bedeuten:

    - Du stellst einen eigenen Server, welcher im Rechenzentrum des Anbieters betrieben wird. Der Anbieter stellt dir Strom und eine Internetverbindung bereit. Der Rest ist dein Problem, bzw. muss separat bezahlt werden, wenn der Anbieter unterstützen soll.

    - Du willst einen virtuellen Server vom Anbieter und kümmerst dich selbst um die Installation von Anwendungen, deren Betrieb und die Wartung.

    - Du willst einen virtuellen Server und der Anbieter soll die Software installieren, Warten, etc.

    - Du willst im Grunde "nur" einen Datenbankzugriff und ggf. Webspace o.ä. mit entsprechend viel Speicherplatz. Die Lösung dahinter ist dir nahezu egal, Hauptsache die Performance stimmt.


    Was hast du für Erwartungen an die Verfügbarkeit?


    Du merkst hoffentlich das du mit den bisherigen Infos nicht weit kommst. Deine bisherigen Infos lassen eigentlich nur den Weg in Richtung AWS, Azure, etc. zu. Guck dir den Preisrechner für eine Azure-SQL-Datenbank an:

    Preisrechner | Microsoft Azure


    Je nach Region, Verfügbarkeit, Anzahl Kernen, Arbeitsspeicher, Backup-Plan, etc. kommst du unter 500€/Monat. Ob die Performance für deine Anwendung reicht? Das musst du testen.

    Ob du alles nur mit der Datenbank lösen kannst oder nicht doch noch einen Webspace o.ä. brauchst? Hängt von deiner App ab.


    Wenn du nicht zu den großen willst, dann bitte als Unternehmen an ein IT-Systemhaus wenden und die Anforderungen durchsprechen. Eventuell kann man dir die Dienste günstiger anbieten, eventuell wird es teurer als bei Azure.

  • Du stellst einen eigenen Server, welcher im Rechenzentrum des Anbieters betrieben wird. Der Anbieter stellt dir Strom und eine Internetverbindung bereit. Der Rest ist dein Problem, bzw. muss separat bezahlt werden, wenn der Anbieter unterstützen soll.

    Dieses Modell heisst nicht Hosting

  • Dann nenn es halt Housing, spielt am Ende keine besonders große Rolle.

    Je nach Variante hat der Kunde allerdings selbst keinen Zutritt, ist bei Hardware-Defekt somit auf den Anbieter angewiesen, Ist für mich dann ehrlich gesagt kein Housing mehr.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!