Smart is hard - Idee wie zweite SIM umsetzen?

  • Servus Forenfreunde und Mobile-Experts,

    mein Ziel fürs neue Jahr ist, die Ablenkung durch Zeitdiebe


    bzw. das Suchtverhalten nach Sozialen Medien, Online Informationen, Emails checken, etc.


    auf das Notwendige zu reduzieren.

    Plan:

    Mein Samsung Smartphone nur an 4 Tagen in der Woche zu nutzen und zusätzlich für anderen drei Tage der Woche ein altes Nokia (Voice/SMS only) aus dem Keller holen.

    Ich bin im D2 Netz von 1&1

    Samsung enthält meine Micro-SIM


    Nokia benötigt eine normale SIM


    Fragen

    1. Liefert 1&1 eine zweite SIM wenn ich diese anfordere?

    2. Wie wird technisch gewährleistet, dass am "Nonsmart-Tag", auch alle Rufe tatsächlich ans Nokia kommen?

    3. Was gibt es insgesamt noch zu bedenken/beachten?


    Danke im Vorab!


    :thumbup:

    LG Thomas

  • Entweder du nimmst nen Sim Adapter und wechselst die einfach zwischen den Handys oder du bestellst dir eine Multicard gegen eine geringe monatliche Gebühr. Dann kommt alles genauso an

  • Schalte doch einfach WLAN und mobile Daten an drei Tagen bei deinem Samsung ab.

    Oder fehlt es da an Selbstdisizplin?


    Danke für den Tipp. Hab ich probiert, das funzt psychologisch nicht.

  • Entweder du nimmst nen Sim Adapter und wechselst die einfach zwischen den Handys oder du bestellst dir eine Multicard gegen eine geringe monatliche Gebühr. Dann kommt alles genauso an

    ckJ13MW

    Wie funktioniert das von der Ruflogik?

    In altHandy ist SIM und im Smartphone auch. Beide sind an. - In welchem kommt der Ruf an ?

    Wenn das altHandy an ist und Smartphone aus, dann kommt generell der Anruf zum angeschaltenen Handy, ja?

  • Bei o2 Multicards kann man einstellen, welche der Multicard(s) Anrufe empfangen soll(en) - das muss mindestens eine, können aber auch mehrere sein. Im letzteren Fall "bekommt" die Multicard das Gespräch, welche zuerst abnimmt (Achtung, je nach Einstellung kann das auch der netzseitige AB sein). Also in deinem Beispiel mit eingeschaltetetem Alt-Handy und ausgeschaltetem Smartphone klingelt nur das Alt-Handy und kann das Gespräch annehmen.


    Für SMS funktioniert das jedoch nicht - da kann (und muss) nur genau eine Multicard als empfangsberechtigt ausgewählt werden, es muss jedoch nicht die gleiche wie für Anrufe sein. Ist das Handy mit der SMS-empfangenden Multicard ausgeschaltet, dann kann die SMS unter Umständen verloren gehen (je nach Gültigkeitsdauer der SMS, wird vom Sender festgelegt soweit ich weiß), wenn dieses Gerät nicht wieder rechtzeitig eingeschaltet wird.


    Die Multicard-Einstellungen kann man jederzeit unproblematisch über die o2-App ändern, zumindest wenn sie wie vorgesehen funktioniert - damit bleibt man also flexibel und braucht keine Sim-Adapter oder Simkartenwechsel.


    Wie gesagt, das bezieht sich auf Multicards von o2 - keine Ahnung, wie 1&1 das bei dir handhabt. Und 1&1 kann ja je nach Tarif entweder im Netz von o2 oder von Vodafone funken, wenn ich das richtig verstehe. Wenn deine Sim im o2-Netz ist, dann würde ich ein Verhalten wie bei o2-Original-Karten erwarten.


    Es sollte aber alles hier stehen.

    2 Mal editiert, zuletzt von rmol ()

  • Entweder du nimmst nen Sim Adapter und wechselst die einfach zwischen den Handys oder du bestellst dir eine Multicard gegen eine geringe monatliche Gebühr. Dann kommt alles genauso an


    Danke für deine anschauliche und nachvollziehbare Erklärung!

    LG

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!