Beiträge von rmol

    Diese hier

    "Lieber o2 Kunde, zum 1.7.2022 tritt erneut eine neue EU-Roaming-Verordnung in Kraft. Wir müssen daher Ihren Vertrag auf die regulierte EU-Roaming-Option mit gleichen Konditionen wie im Inland umstellen. Preislich (Roam-like-at-home) und in Bezug auf die Servicequalität (z. B. max. Download-und Upload-Geschwindigkeit) kann die regulierte EU-Roaming-Option bei Roaming besser sein als Ihre aktuelle Roaming-Option. Diese Vorteile würden Sie verlieren, wenn Sie der Umstellung widersprechen. Allerdings können dadurch ggf. auch höhere Kosten im Nicht-EU-Ausland anfallen (z. B. Schweiz). Weitere Infos unter https://o2online.de/goto/roaming2.

    Um zu widersprechen und damit Ihre aktuell gültige Roaming-Option zu behalten, antworten Sie bitte binnen 14 Tagen kostenlos mit NEIN auf diese SMS. Ihr o2 Team"

    Das sollten alle o2-Kunden mit solchen Altverträgen bekommen, die von der EU-Regulierung abweichende Roaming-Vereinbarungen enthielten.

    Bei mir hat die Antwort "NEIN" funktioniert, ist ein Free S 2016, u.a. mit 1GB Surfvolumen und Telefonie in der Schweiz.


    Es gibt hier einen besseren Thread für dieses Thema, denn letztes Jahr war das Prozedere das gleiche.

    Es hat zwar mit dem Thema hier im Thread zu tun, aber eben nur für Kunden mit o2-Altverträgen - o2-Neukunden (und vermutlich auch Kunden anderer Netzbetreiber) haben diese Wahl nicht mehr.

    Es wäre in diesem Zusammenhang interessant zu erfahren, ob regelmäßige Nutzer der VoLTE-Telefonie unter Verwendung von anderen VoLTE-fähigen Endgeräten über ähnliche Erfahrungen zur (Un-)Zuverlässigkeit der VoLTE-Telefonie berichten können!?

    Sehr zuverlässig mit dem TP-Link-Router im o2 Netz, läuft hier seit über einem Jahr stabil.


    TP-Link-seitig ist die Qualität recht konstant, auf der Gegenseite kann sie auch mittelfristig schwanken.


    Ganz selten gab es aber digitale Verzerrungen und den einen oder anderen Gesprächsabbruch.

    SIP-Telefonie über die per LAN angeschlossene Fritzbox lief dann übrigens störungsfrei, letztendlich über dieselbe o2-Karte.

    Drittes Problem:

    Die VoLTE-Telefonie im Telekomnetz unter bisheriger Verwendung von Congstar Postpaid und ja!mobil-Prepaid funktioniert nicht wirklich zuverlässig, Häufig wechselt der Router zu Beginn eines Gespräches ins GSM-Netz, so dass man in dieser Zeit offline ist - ganz so wie bei einem Nicht-VoLTE-Router mit Telefoniefunktion.

    Hast Du VoLTE-Telefonie nur im Telekomnetz getestet, oder auch im Telefonica und/oder Vodafone-Netz?


    Immerhin scheint der Tenda 4G06 zumindest gelegentlich im Telekom-Netz mit VoLTE zu funktionieren - bezüglich des konkurrierenden TP-Link-Routers konnte ja nicht mal das bestätigt werden.

    Danke vielmals für deinen guten Erfahrungsbericht! Kann man nicht die Frequenznutzung auf "nur LTE" festlegen, wie bei der Fritzbox?

    Es gibt hier im Thread recht ausführliche Erfahrungsberichte von User northbound , den ersten hier (weitere folgen, auch mit Screenshots).

    Edit: ich sehe gerade, dass die damals geposteten und extern gehosteten Screenshots leider nicht mehr abrufbar sind.



    Soweit ich mich erinnere sind die Einstellungsmöglichkeiten beim Tenda 4G06 extrem begrenzt.

    Die italienische Post hat das Verfahren hier beschrieben, auf Italienisch "Fermoposta": https://www.poste.it/prodotti/fermoposta.html

    Da gibt es aber die Besonderheit, dass der Absender für diese Art der Zustellung mehr Porto zahlen muss als bei normalen Adressen - daran könnte die beabsichtigte Zusendung einer nationalen Simkarte dann ggf. scheitern.


    Zitat

    PREZZI

    Il mittente paga un prezzo fisso di 3,00 euro per ogni invio oltre al costo dell'affrancatura.


    In Frankreich kostet der Service zwar auch mehr, dort ist der Aufpreis aber zu bezahlen vom abholenden Empfänger - ist für das hier anvisierte Ziel wohl besser...

    Wow, sehr ausführlicher Bericht, vielen Dank Abi99


    Am Ende hilft der tollste Test-Bericht nicht. Denn solch ein Produkt muss man ausprobieren, ob man mit den Einschränkungen klar kommt und ob es überhaupt geht.

    diese Erfahrung musste ich gerade bzgl. VoLTE am Router auch machen - die wenigen Tests (falls überhaupt verfügbar) setzen ganz andere Schwerpunkte als man selber hat, und Telefonie wird sowieso häufig gar nicht erst getestet, sondern nur der vorhandene Port und/oder Einstellmöglichkeiten erwähnt