MagentaMobil Prepaid S dayflat unlimited EU roaming

  • Beim Max (Telekom, Prepaid) sind es 56 GB im Jahr 2021, die man im EU-Roaming frei hat. Siehe https://www.teltarif.de/roaming/fair-use-policy.html und https://www.telekom.de/is-bin/…D=2383&Char=M&ArchivOnly=

    So ist es. Berechnet wird das Kontingent übrigens durch den EU-Großhandelspreis für Datenvolumina. Der liegt für das Jahr 2021 bei 3,57 € / GB.


    Die Formel lautet: Tarifpreis geteilt durch den Preis für 1 GB mutipliziert mal 2. Also beim Max sind es 99,95 € / 3,57 € x 2= 55,99 GB.


    Nun muss man aber auch sagen, dass das gesamte Volumen beim Prepaid M, L, XL komplett in der EU nutzbar ist. Also die 2, 3 oder 5 GB. Bei kleineren Tarifen spielt dies keine Rolle.


    Auch für den MagentaMobil XL (Unbegrenzt mit 41 GB im EU-Roaming) ist StreamOn zubuchbar. Damit man damit auch im Ausland unlimited Filme/Musik streamen kann bzw. Dienste nutzen kann die bei StreamOn enthalten sind und nicht auf das Datenvolumen angerechnet werden.


    Weitere Großhandelspreis-Informationen stehen hier: https://www.handyraketen.de/ha…ratgeber/fair-use-policy/


    Jetzt würde mich interessieren, wie es sich mit der DayFlat unlimited verhält. Diese ist ja auch unbegrenzt im Ausland nutzbar/buchbar lt. Telekom Seite.

    Smartphone: Apple iPhone Xs Max 512 GB Silber

    Mobilfunktarif: Telekom MagentaMobil Prepaid Max

  • Chickolino :


    Man braucht durchaus mehr wie 10 GB pro Tag,zum Beispiel wenn der DSL Anschluss ausfällt zum Beispiel und man dann über den Fire TV Stick tv oder Netflix schaut oder wenn man Mal spiele dir die ps4 oder Xbox one Kaden möchte,da kommen schnell mehrere 100 GB pro Tag zusammen.

    Nun, wenn das DSL ausfällt, ist das ein Grund mehr mal rauszugehen, mal an die frische Luft, mal ein Buch zu lesen....


    Das ist doch fast wie ein Wink von ganz oben nach dem Motto, vielleicht war es in letzter Zeit etwas zu viel mit dem Hinterm Bett im Internet.


    Klar...für die Arbeit....da kann man sich das nicht aussuchen....aber dabei werden nur selten bewegte Bilder 0bermittelt, was ja eigentlich am meisten Verbrauch darstellt ( eben Fire TV und netflix....macht man ja nicht wirklich im Homeoffice auf Anweisung des Chefs ).


    Also, vielleicht lieber mal den Ausfall vom DSL als Chance sehen....und statt dessen mal ne Woche mit 10 GB Begrenzung pro Tag leben können ?


    So war es gemeint.

  • Chickolino :

    Niemals würde ich darauf verzichtten und warum sollte ich?


    Die Telekom bietet es ja an und dann kann ich es auch nutzen.


    Wäre niemals so dumm und würde zu Vodafone gehen,da müsste ich es mir bei den wenigen GB die die anbieten natürlich schön reden und musste schauen mit paar GB hinzukommen.


    Aber das muss ich zum Glück mit Telekom Karten niemals.

  • Das hat doch nichts mit Dummheit zu tun.


    Manchmal ist Verzicht auch ein Stück weit Befreiung.....denk mal darüber nach.

  • Das hat doch nichts mit Dummheit zu tun.


    Manchmal ist Verzicht auch ein Stück weit Befreiung.....denk mal darüber nach.

    Für mich ist Verzicht definitiv keine Befreiung.


    Vor allem will ich wenn selbst darüber entscheiden und es nicht müssen weil mir mein Anbieter nur 100 GB pro Tag zur Verfügung stellt.

  • Jetzt würde mich interessieren, wie es sich mit der DayFlat unlimited verhält. Diese ist ja auch unbegrenzt im Ausland nutzbar/buchbar lt. Telekom Seite.

    In Deutschland und in Ländergruppe 1 laut Buchungsseite unter pass.telekom.de. Ich glaube aber nicht, dass dies zutrifft. Welche Regelung stattdessen gilt, das müsstest du die Telekom fragen.

  • In Deutschland und in Ländergruppe 1 laut Buchungsseite unter pass.telekom.de. Ich glaube aber nicht, dass dies zutrifft. Welche Regelung stattdessen gilt, das müsstest du die Telekom fragen.

    Ja gut, ist für mich jetzt auch nicht so relevant, da ich sowieso unbegrenzt habe und mich in aller Regel gar nicht im EU-Ausland aufhalte. Und soviel Datenvolumen brauche ich dann im Urlaub auch wieder nicht.

    Smartphone: Apple iPhone Xs Max 512 GB Silber

    Mobilfunktarif: Telekom MagentaMobil Prepaid Max

  • Für mich ist Verzicht definitiv keine Befreiung.


    Vor allem will ich wenn selbst darüber entscheiden und es nicht müssen weil mir mein Anbieter nur 100 GB pro Tag zur Verfügung stellt.

    Mir geht es eher um die irreführende Beschreibung. Eine 100 GB DayFlat ist zwar durchaus ausreichend, aber es ist keine Unlimited DayFlat. Dann sollen sie es z.B. DayFlat XXL nennen und gut ist. Für den seltenen Fall dass man doch mal mehr als 100 GB am Tag benötigt (wenn man darüber seine Spielebibliothek auf der Konsole herunterlädt) kann man immer noch mehrfach buchen. Günstiger allemal als ein dauerhafter Unlimited-Tarif wie der Red XL, den ja auch nicht jeder braucht. Sinn macht so eine 24h-Flat auf jeden Fall, die Telekom macht es seit Jahren vor. Falls man mal ein Wochenende nicht zuhause ist oder das DSL ausfällt etc... da ist sowas eine sehr kostengünstige Lösung und auch mit Prepaid nutzbar.

    Smartphone: Apple iPhone Xs Max 512 GB Silber

    Mobilfunktarif: Telekom MagentaMobil Prepaid Max

  • Für den seltenen Fall dass man doch mal mehr als 100 GB am Tag benötigt (wenn man darüber seine Spielebibliothek auf der Konsole herunterlädt) kann man immer noch mehrfach buchen.

    genau das ist es was ich meinte...


    Erst wird geschrieben man braucht unlimited für netflix...


    Jetzt braucht man unlimited für das Update der Konsole...


    Aber natürlich nur wenn das DSL ausfällt.


    Wenn bei mir das stationäre Internet ausfällt, dann schaue ich halt mal kein netflix und mache kein Update für die Konsole ( das kann beides warten bis das stationäre Internet wieder läuft )...


    ...und dann reichen mir auf 10 GB Tagesflatrates bei Lidl Connect ( weil ich ja da das Guthaben viel günstiger einkaufe und letztendlich beim DSL Ausfall nicht 5 Euro kostet sondern nur rund 20 Cent ).

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!