Beiträge von Martin Reicher

    Ja kam bei mir auch


    Merkwürdigerweise sind auch mehrere Artikel die auf Amazon.de mit Lieferung von Amazon UK angeboten wurden (und 90% billiger waren als sonst) entweder auf dem Transportweg beschädigt worden oder von Amazon Logistics fehlgeleitet (dann senden die es einfach zurück!). Man bekommt den Kaufpreis nur erstattet, eine Nachlieferung sei nicht möglich, da der Artikel nicht von Amazon (!) verkauft wurde. Ebenso warte ich seit Monaten auf Lieferungen von Artikeln die bis heute als "Auf Lager" angezeigt werden - ebenfalls Produkte die zum Zeitpunkt der Bestellung deutlich billiger waren.

    Die Verträge mit Bonus sind doch eh :thumbdown:. Man zahlt 12 Monate einen höheren Abschlag, um dann (vielleicht) etwas zurück zu bekommen.

    Ich schaue immer nach einem (relativ) geringen kWh-Preis und wenn der Grundpreis nicht ab vom weltlichen ist, schlage ich zu.

    Für mich zählt nur der effektive Preis inkl. allen Cashbacks, Boni usw. Das ganze natürlich von einem Anbieter der einen stabilen Hintergrund hat - Billig-Tochterfirmen der großen Konzerne gibt es schließlich genug.


    Ich nehme keinen teureren Anbieter, nur weil der von Anfang an niedrigere Preise hat


    Bei immergrün könnte ich mir vorstellen, dass sie evtl. die Netznutzungsgebühren nicht mehr bezahlt haben und der VNB daher den Netznutzungsvertrag gekündigt hat. Die Belieferung der Kunden ist dann natürlich nicht mehr möglich und Immergrün kündigt dem Verbraucher. Das ist aber reine Spekulation!

    Die "gebietsweise" Einstellung der Lieferung würde zu dieser Theorie aber passen! Bei TelDaFax war es allerdings ähnlich, soweit ich mich erinnere.

    Ist mir bekannt. Damit läßt sich aus der Ferne ein "Lastabwurf" zur Verhinderung eines Blackouts realisieren.

    Das ist derzeit nicht möglich. Bayernwerk installiert z.B. auch bei §14a Anlagen derzeit noch mME, weil ihre iMSys noch nicht so weit sind. Außerdem gehen sie davon aus, dass eine Steuerung durch iMSys noch länger brauchen wird. Im Moment haben sie nur das Messen und Kommunizieren auf der Agenda...


    Dass es irgendwann mal kommen soll, steht außer Frage!

    Die Leistung wird zum Teil eben schon schlechter wie z.B. durch die unflexiblen Vertragslaufzeiten von 24 Monaten (auch für alle Zusatzprodukte wie Datacard, die man bei Bedarf einfach mal für 1-2 Monate bestellen konnte), auch das 1 GB weltweit ist ein nette Zusatzleistung wenn man mal Europa verlässt.

    L scheint mit allem überfordert. Macht euch auf alle Fälle Screenshots oder einen Screencast vom Bestellprozedere. Bei mir tauchen z.B. weder Grund- noch Arbeitspreise oder gar Boni in der Auftragsbestätigung auf. Auch auf Nachfrage ist L nicht in der Lage diese Konditionen schriftlich zu bestätigen. Auf E-Mails habe ich - abgesehen von der automatischen Eingangsbestätigung - bislang nie eine Antwort erhalten.


    Außerdem hat man mehrfach Post an die Anschrift der Verbrauchsstelle (-> unzustellbar) geschickt anstatt an die angegebene Adresse des Vertragspartners. Ich wollte außerdem nach Auftragserteilung den Vertragsbeginn vorziehen. L hat das nicht geschafft, obwohl 6 Wochen Zeit waren, dadurch bin ich für ca. 2 Wochen in der Ersatzversorgung gelandet. Die Hotline meinte dazu nur, sie könnten sehen, dass es bearbeitet wurde, aber es hätte "wohl nicht geklappt". Den Grund konnte man mir nicht nennen.


    Meiner Meinung nach ist das Serviceniveau äußerst niedrig. Das hätte ich von Stadtwerken (egal welcher Stadt) nicht erwartet!

    Komisch, dann haben alle IT/Mobilfunk Blogs keine Ahnung.


    Fakt ist doch einfach: Es gibt und gab (auch in der Vergangenheit) keinen Tarif im Telekom Netz wo man für 20 Euro eine AllNetFlat, SMS Flat, Schweiz Roaming und eine unlimited Datenflat buchen konnte. Genauso wenig wie eine reine unlimited Datenflat für 10 Euro.

    Wenn Du das anders siehst, dann erkläre uns doch kurz was Du genau meinst. Oder möchtest Du einfach nur den fraenk Tarif schlecht schreiben?

    Doch das gab es, nennt sich MagentaEINS beta. DSL war in den 20€ auch noch dabei:

    Magenta Eins Beta 20€: VDSL 50 inkl. LTE Allnetflat inkl. echter Datenflat

    War nur wenige Tage lang buchbar und mit Laufzeit bis max. 30.09.21


    War auch auf zahlreichen Themen-Websites zu lesen.