Beiträge von iDet

    HE IS BACK


    Hallo Gunther,


    schön dass Du mal wieder vorbei guckst.


    Ich kann diesen ganzen ePlus-Hype zwar nachvollziehen. Aber ich bin Realist. Von dem miesen o2-Netz bin ich 2011 zur Telekom gegangen weil ich keinen Bock mehr aus den Timeout-Frust und Gesprächsabbrüche hatte.


    In Nordwesten hat man hier ein eigentlich unvorstellbaren Ausbaustand. Gunther, wie wir uns das damals bei o2 gewünscht haben. Dauernd kommt irgendwo noch 1800/800er LTE dazu.


    Ich habe nun seit einer Woche auch ein SIMYO und gucke mir den Vergleich an. Ganz ehrlich: Ich finde den ePlus-Hype übertrieben. Chapeau vor dem grünen Netzausbau ... aber was hat man?
    Ein Netz mit vielleicht sogar in Teilen mal als besse als Telekom ... aber nur GSM 1800/wenige 900GSM-Kanäle ... UMTS und LTE1800 ... was fehlt?


    Genau es fehlt mit der flächenfüllende 800er LTE! Denn das macht hier im Nordwesten (Region Dortmund bis zur Küste) eben zur Zeit wirklich Spaß! Irgendwie hat mal wenn ich übers Land fahre LTE oder 3G ... ab und an sieht man noch ein E. Sobald auch nur ein Hauch 800er LTE da ist ... habe ich gute Datenraten.


    Das ist eben bei ePlus anders. Die flächendeckende Versorgung mit Breitband wird wohl so nie kommen. Was passiert wenn das blau 800er LTE dazu kommt werden wir sehen. Aber da bin ich wieder beim Anfang. Warum bin ich gewechselt ... wegen dem Frust, dass es nicht funktioniert. Und den habe ich zur Zeit eher nicht (vielleicht mal ein Hundertstel wie früher).

    Re: Re: Osnabrück-Pye


    Zitat

    Original geschrieben von mk25
    ..die versorgen neuerdings jede Milchkanne.. :D


    Das sind aber ein paar mehr Milchtüten die Indoor bald besseren Empfang haben.
    Es war sein 1994 seitdem ich mein ersten GSM-Gerät hatte im Grütze in Osnabrück-Pye. Dann ist das schon ein "Luxus" demnächst wenn das iPhone klingelt nicht gleich ans Fenster laufen zu müssen ;-)

    Osnabrück-Pye


    Hallo Magenta-Wellenfunkfreunde,


    am Osterwochenende haben ich neue EMF-Einträge bei Bundesnetzagentur gefunden und mal nachgefragt. Nach über 22 Jahren digitalem Mobilfunk bekommt der Stadtteil Pye in Osnabrück nur seitens T-Mobile auch eine gute Indoor-Versorgung!


    Die Telekom hängt sich an den o2-Mast, der 2010 am Fürstenauer Weg Ecke Lechtinger Straße errichtet wurde.


    Installierte Technik am Standort: 900er GSM, LTE 1800 und LTE 800!


    Im 3. Quartal ca. Juli soll es dann endlich, endlich besser werden. :top: :top: :top:

    Ich fange mal an.


    1994 D2 Mannesmann zu T-D1 ::: wegen Kundenserviceverhalten
    2004 T-Mobile zu klarmobil ::: wegen der 0,19 Cent Pro Minute und 0€ GG
    2007 klarmobil zu o2 ::: wegen Homezone Genion-S und 0€ GG (später auch BwHz)
    2012 o2 zu Telekom ::: wegen mieser Netzqualität, Gesprächsabbrüchen und Timeouts


    Außerdem wollte ich LTE erleben. Ich war sauer, das o2 den Netzausbau so vernachlässigt.


    (heute immer noch zufrieden)

    Leute ... was wollt Ihr denn?


    Irgendwas zum Vermarkten brauchen sie doch ... was ist denn sonst der Unterschied noch? Es ist zwar hart aber ... fair zu denen, die eben ein wenig mehr zahlen. Und die können froh sein, ein "freies" LTE-Netz zu haben.


    In Osnabrück hat o2 jetzt auch zwei Stationen mit LTE 800 am Start ... aber es kommt eben nicht viel an beim User. Und für unter 25€ hier voll nach Leistung zu schreien ... bitte geht zum Aldi, deren Tarife echt fair sind – aber ohne LTE.