Beiträge von dw4817

    Gibt es da technische Probleme oder wie lange kann das noch dauern bis die 2100er Frequenz wieder weiter genutzt wird?

    Die Standorte (und es sind ja nicht nur Du westlich von Augsburg) müssen der Reihe nach angefahren und umgebaut werden. Selbst wenn die Antenne 2100 MHz kann (aufgrund der vorherigen UMTS-Nutzung) müssen ja ggf. RRUs, etc. angepasst werden. Da aber auch der Umbau des Netzes auf SRAN stattfindet, kann es gut sein, dass man Sender nicht in kurzer Zeit zweimal anfassen möchte, sondern wartet, bis man dann gleich auf SRAN umbauen kann (und dann auch L21 bespielt).

    Das kann nicht sein.

    Doch, vielleicht wird der "Dich" versorgende Standort aber gerade umgebaut oder hat eine Störung. Hast Du mal im Live-Check nachgesehen?

    In Lindau Zech habe ich, wenn ich Glück habe, einen Strich O2 LTE und/oder einen Strich 3 AT. Zum verrückt werden, bis vor ein paar Tagen lief das hier noch einwandfrei. Das selbe in der Robert Bosch Straße oder beim Aldi. Jetzt ist die LTE Versorgung immer am unteren Minimum. Entweder da kommen noch Sender nach, oder O2 kannste in der Ecke in Lindau vergessen.

    Schauen wir uns mal den Umkreis an:


    * 88131 Lindau (Bodensee), Zech, Bregenzer Straße -> hat L08 + L18

    * 88131 Lindau (Bodensee), Reutin, Steigstraße -> hat L08 + L18

    * 88131 Lindau (Bodensee), Rickenbach, Bösenreutiner Steig -> hat L18

    * AT-6912 Hörbranz, Leiblach, Herrnmühlestraße -> hat L18 (der könnte derzeit aber offline sein)


    Das UMTS an diesen Standorten müsste schon sein Monaten weg sein.

    Wie konnte man bloß auf die Idee kommen an einem Standort 3G abzuschalten, wenn man keinen unmittelbaren Ersatz für die damit weg fallenden Kapazitäten bieten kann?

    Würdest Du die für den "unmittelbaren" Übergang notwendige Extratechnik (die dann defacto nach kurzer Zeit weggeschmissen werden kann) bezahlen wollen?

    Und ist der letzte 3G vom Netz und hat 4 G bekommen?

    Klar, gestern wurden die letzten 3G-Standorte ausgeknippst und im Laufe der Nacht sind Techniker ausgeschwärmt (zwischen den Jahren hat man ja nichts besseres zu tun und kaum jemand hat Urlaub) und haben an all diesen Standorten die nötigen Umbauten für LTE-Band-1 vorgenommen...


    Wie kommt man nur auf die Idee, dass das so schnell gehen könnte?