Beiträge von klausN80X

    Und dann fielen deutschlandweit alle Bankterminals aus... Plötzlich war bargeldlos tatsächlich das, was es rein rechtlich sowieso ist: "Geld los".

    Denn im Euroraum zählt tatsächlich allein "der Euro" als Zahlungsmittel. Bargeldlos kaufen und verkaufen zu können hingegen, ist lediglich ein "Versprechen" der jeweiligen Bank. Ist nun Bargeld besser oder Bargeldlos? Darüber lässt sich streiten und wie ich sehe, seid ihr darin wirklich gut. Und das kann nur eines bedeuten: ihr müsst richtig viel Zeit und Freude damit / dafür / daran haben. Außerdem scheint ihr sonst keine Probleme zu kennen, die es zu lösen geben könnte. Na dann, allen noch einen schönen Tag. :D

    Lange haben wir uns gefragt, ob und wenn ja, wann Apple denn wieder einen neuen GROẞEN HomePod vorstellen wird. Und nun ist es tatsächlich mal eben soweit gewesen. Ähnlich wie bei den neu vorgestellten MacBooks und MacMinis, hat Apple dazu noch nicht einmal zu einem Presseevent eingeladen, sondern diesen einfach mit folgendem Video angekündigt.


    Der HomePod 2 bzw. HomePod 2023, oder wie Apple ihn selbst bezeichnet einfach der "neue HomePod" wird ab dem 3. Februar 2023 bei Apple erhältlich sein.

    Ihn wird es leider wieder nur in zwei Farben geben. Wobei das bei der großen Version mir durchaus gerechtfertigt vorkommt. Die Lautsprecher meiner Schallplatten-Heimkinoanlage sind auch nicht quitschbunt und schwarz bzw. weiß strahlt eine gewisse Wertigkeit aus.


    Der neue, große HomePod lässt sich, wie sein Original, auch zu einem HomePod-Stereopaar zusammenschließen.

    Ein HomePod ist hierzulande für 349,00€ zu haben.

    Vom 11 Pro zum 14 Pro sehe ich auch nicht sooo große Vorteile. Wenn du, wie ich, vom X kommen und zum 14 Pro umsteigen würdest, wäre es was anders. Aber selbst so dürfte es gerne noch größere und mehr Neuerungen geben. Und naja, wenn das 14 Pro noch länger nicht wirklich lieferbar bleibt, wird es bei mir wohl auch noch mal was anders. Würde wohl das 11 Pro behalten und auf das 15 warten.

    Ja das ist schade.

    Da ist mittlerweile Kaufland fast schon weiter und deren App fand ich mal sinnlos.


    Erinnert an so manche Entscheidung von Serienmachern: "Mh, wie können wir nur unsere Show am besten gegen die Wand fahren? Sie läuft gerade zu gut. Jemand Vorschläge?!"...

    Oho, dieser Thread ist auf Seite 14 "abgerutscht". Dachte schon fast, dass es ihn nicht mehr gibt. Aber nein. Ist allerdings auch logisch, da viele auf neuere Modelle umgestiegen sind. Anders der Klaus. ;) Ich bin auch nach dem offiziellen Supportende für WatchOS (jedenfalls was die neuen Hauptversionen angeht) weiter mit der 3er unterwegs. Wieso auch nicht?! Funktioniert ja weiterhin ganz gut. Naja, dass dachte ich zumindest.


    Nun hatte ich ein seltsames Speicherproblem.

    Die Uhr zeigen in den Vergangen zwei Wochen immer wieder die Meldung "Speicher voll" und ich hatte mich zuerst noch gefreut, dass Apple endlich eine sinnvolle Vorwarnung fürs iPhone entwickelt hätte. Aber Pustekuchen. Denn nicht das iPhone, sondern die Watch selbst war damit gemeint.


    Also habe ich nachgescheut, was den so viel Speicher fressen würde, doch das Ergebnis war ernüchternd, denn ich konnte keine Speierhungrige App ausmachen.

    Daraufhin habe ich die Synchronisation der Favoriten-Fotos von 500 auf 250 abgesenkt und die für die Musik und die Podcast abgeschaltet.

    Doch nach wenigen Tagen erschienen die Warnmeldungen erneut. 500 MB hatten sich auf unerklärliche Art und Weise erneut in Luft aufgelöst.

    Auch ein Neustart half nichts mehr.


    DIE LÖSUNG:

    Uhr vom iPhone entkoppeln und neu koppeln. Beim Trennen wird automatisch ein Backup gemacht, also kein Problem.

    Anschließend waren wieder 4,5 GB frei und ich konnte alle Apps wieder installieren und die Syncs einschalten.

    Doch dann fand die Uhr das iPhone plötzlich nicht mehr. Aber auch das lies sich mit einem Neustart beider Geräte zum Glück recht schnell lösen.


    Recht schnell, da die Apple Watch Series 3 geschlagene 2 Minuten braucht um wieder hochzufahren.

    Das ging mal viel schneller und ich habe den Verdacht, dass Apple absichtlich eine Bremse eingesetzt hat, um Leute wie mich dazu zu bringen auf ein neueres Modell umzusteigen.


    Aber bin auf eine Handvoll netten Neuerungen, sehe ich den Sinn darin dennoch irgendwie nicht.

    Immerhin funktioniert die Watch 3 nun erst einmal wieder wie gewohnt. :)