Beiträge von NoIdea

    ... Und egal, ob dies nun nur 5 Millionen oder 10 oder gar 20 Millionen sein würden- die Kommunen in D haben schon die bisherigen gut 1 Millionen ukrainischen Kriegsflüchtlinge an den Rand ihrer Möglichkeiten gebracht....

    Ob das die ganzen Putin Versteher die die Ukraine opfern wollen wohl auf dem Schirm haben?

    Es ist in unserem eignen Interesse dass Russland verliert, und je länger sich der Krieg hinzieht desto teurer wird es.

    Lieber Nägel mit Köpfen machen. Und das heißt nicht Artilleriemunition und Panzer, sondern Luftüberlegenheit für die Ukraine (bis es soweit ist werden natürlich mehr Panzer und Artilleriemunition benötigt), die Ukraine hält das im Gegensatz zu Russland nicht mehr lange durch in einem Stellungskrieg hunderte Soldaten täglich zu verlieren.

    Oh, inklusive Schweiz Roaming, der erste für mich grundsätzlich in Frage kommende Discountertarif.

    Der Preis ist im Vergleich zu O2 Discountern vielelicht nicht gerade ein Kracher, aber immer noch deutlich günstiger als Congstar.

    Bei mir funktioniert allerdings die Website nicht richtig, egal was ich anklicke passiert nichts (sowohl mit Firefox als auch mit Chrome), von daher hab ich nicht schauen können ob es noch irgendwelche Fußangeln gibt

    Eine pädagogisch wichtige Erfahrung, bei sowas weiterklicken, es gibt preiswertere Angebote.

    Billig ungleich Preiswert. Für mich ist ein Tarif ohne akzeptable Schweiz Roaming Option keinen Cent monatliche Grundgebühr wert.

    diese ganze Neukunden-Pamperung (incl. Verteuerung nach 24 Monaten) verschiebt das Bild doch, genau wie plakativ "nur 9,99" und ganz klein mit Sternchen "die ersten 3 Monate, danach 57,99" oder so :/

    Es gibt halt gegensätzlche Sorten Kunden: Die einen brauchen das Gefühl ein super Schnäppchen gemacht zu haben und freuen sich drauf nach der Mindestlaufzeit ein neues Schnäppchen zu machen, Andere wollen einen fairen Preis und sich ansosnsten nicht drum kümmern müssen.

    Solange es für beide brauchbare Angebote gibt ist doch alles gut.

    Apple gibt E-Auto-Projekt offenbar auf


    Mit der dunklen Seite der Macht (KI) ist wohl aktuell mehr Geld zu machen ;)

    Autohersteller tun sich mit Software schwer, und umgekehrt ist es genauso. Das hat halt beides so seine Tücken.

    Und Apple wird vielleicht auch mal die Gewinnspannen erfolgreicher Autohersteller mit denen von bisherigen Apple Produkten verglichen haben und müsste dann zwangsläufig zum Ergebnis gekommen sein dass sie sich damit ihre Umsatzrendite verhageln werden.

    Alle reden über Krieg, noch mehr Waffen, Bodentruppen, als wäre dieser Krieg Schicksal.

    Die Wahrheit ist, er könnte morgen vorbei sein, wenn dies gewollt wäre und das wäre das Allbeste.


    Ich bin nicht so naiviv an einen morgigen Frieden zu glauben, aber man sollte das Thema Frieden immer wieder ansprechen.

    Es eskaliert alles immer mehr, Putin dreht immer mehr durch.Irgendwann setzt er wirklich Atomwaffen ein. Dieser Mensch ist unberechenbar, man sollte einen vorübergehenden Frieden aushandeln, in ein paar Jahren ist Putin in Rente und vielleicht sieht es unter seinem Nachfolger ganz anders aus. ...

    Ja, Putin könnte den Krieg umgehend beenden. Will er leider nicht.

    Und wenn man ihm die Ukraine schenkt lernt er daraus dass es sich lohnt and ere Staaten zu überfallen und macht ggf. bei Nato Mitgliedern weiter was dann wirklich akut bis zu einem Atomkrieg führen kann.

    Dummerweise signalisiert die Nato mit ihrem halbherzigen "die Ukraine darf nicht verlieren" und jetzt auch noch für dieses Ziel unzureichender Versorgung mit Nachschub Schwäche was Putin noch mehr motiviert weiter zu machen.

    ...

    2018: Nach der Tötung des Journalisten Jamal Khashoggi im Konsulat Saudi-Arabiens in Istanbul hat Grünen-Chefin Annalena Baerbock einen generellen Stopp deutscher Rüstungsexporte in das Land verlangt. "Auch die bereits genehmigten Ausfuhren müssen auf Eis gelegt werden", sagte sie am Montag im ZDF-"Morgenmagazin". "Das würde Saudi-Arabien wirklich richtig, richtig treffen."


    https://www.spiegel.de/politik…treitthema-a-1234401.html

    Sag ich ja, die Grünen sind die einzigen in der Ampel die für Realpolitik über ihren Schatten springen, nur bei der Wirtschaftspolitik hapert es erheblich, da ist ein Philosoph vielleicht doch nicht ganz die Idealbesetzung.