Beiträge von NoIdea

    In Deutschland kam mir noch nie ein so gepanschter Sprit unter das ich es am Verbrauch oder dem Durchzug gemerkt habe.

    Naja, wenn wirklich ein unerkannter Fehler am Durchflussmesser vorliegt (spätestens bei der nächsten Eichung sollte der aber auffallen) oder ein erheblicher Wassergehalt beim Sprit kann das schon einen effektiven Mehrverbrauch verursachen, beim Durchzug wird man aber vermutlich wirklcih erst merken wenn der Wasseranteil die Zündfähigkeit beeinträchtigt oder den Regelebereich der Lambdaregelung übersteigt, ansosnsten sollte die Lambdaregelung das ausbügeln und das Wasser würde wegen dem Kühleffekt die Klopffestigkeit sogar erhöhen.

    Bei Dieseln haben die Kraftstoffilter einen Wasserabscheider und z.T. einen Wassersensor, in dem Fall würde es auffallen wenn der vor dem regulären Wechsel des Kraftstoffilters anspricht. Ansonsten wäre da eher das Risiko dass Injektoren oder Hochdruckpumpe Schaden nehmen als dass es z einem Leistungsverlust kommt.

    ...

    Das sehe ich differenzierter.

    Er schafft das schon! Wer verstehen will und aufmerksam zuhört, wird den Gesamtzusammenhang verstehen.


    Aber wer nicht verstehen will, oder auch nicht verstehen kann, dem kann auch niemand helfen.

    Ein kreuz-und-quer-denkendendes rechtslinkes Gehirn kann Gesamtzusammenhänge nicht erkennen.

    Nein, wer eine Botschaft rüberbringen will hat die "Bringschuld" diese dem Zuhörer zu vermitteln.

    Das Problem fängt z.T. ja schon bei den Moderatoren an, sobald ein "wenn" oder "aber " oder eine erklärende Aussage kommt grätschen die mit einer Zwischenfrage rein und die Erläurerung zum ersten Teil der Rede fällt schnell unter den Tisch, da ist Lauterbach nicht Rede-Profi genug das durchzuziehen oder zumindest ohne dass ein nicht voll konzentrierter Zuhörer den roten Faden verliert fortzusetzen

    Ich schaue mir Talkshows nur hin und wieder an um zu dem Thema verschiedenen Seiten etwas zu hören, aber nicht um Gehirnakrobatik zu machen.

    Brauch der Lauterbach wieder Aufmerksamkeit?

    Ich hoffe die Studie bekommt die notwendige Aufmerksamkeit. Das Problem ist doch dass viele Hausärzte mit Corona hoffnungslos überfordert sind und eine Behandlung erst nach Einlieferung ins Krankenhaus beginnt wenn es zu spät ist.

    Als es die Familie von meinem Cousin erwischt hat haben die nichtmal wirksame Schmerzmittel verschrieben bekommen, zum Glück hatten sie von einer Rückengeschichte vor nicht allzulanger Zeit noch ein Opiod im Medizinschrank was dann geholfen hat.

    Von daher kann diese Studie gar nicht genug Aufmerksamkeit bekommen, ich hoffe nur dass dann für die Astmathiker noch genug von dem Spray zur Verfügung steht.

    Zitat

    Will wohl wieder in Talkshows eingeladen werden.

    Hoffentlich nicht, er wird da doch immer nur als Buhmann eingeladen und schafft es nicht seine Aussagen in einen Gesamtzusammenhang zu bringen.

    Damit schadet er seinem Anliegen mehr als was es nützt.

    Seine Tweets sind jedenfalls t.T. deutlich differenzierter, hier zum Beispiel kann ich ihm uneingeschränkt zustimmen:

    https://threadreaderapp.com/thread/1380824105570742273.html

    Ich zweifle zwar nicht an der grundsätzlichen Wirksamkeit, die Russen haben durchaus gute Wissenschftler, aber der Herstellungsqualität bei russischer Produktion würde ich nicht weiter trauen als ich das Fläschchen werfen kann (und ich bin ein schlechter Werfer).

    Vor 6 Jahren hatte ich 15k € für einen Vorführwagen bei einem Händler erst beim Abholen mit Girocard bezahlt, das Auto (mit Papieren / Zulassungsbescheinigung) nach Hause gefahren und am nächsten Tag umgemeldet. Dazu musste ich das Kartenlimit für Händlerzahlungen auf diesen Betrag für ein paar Tage hochstellen lassen und das Geld natürlich auf dem Giro sein. Das ist sicher und bequem.

    Stimmt, an dei Möglichkeit hab ich noch gar nicht gedacht.

    ...

    Überweisung an den Händler oder an Privatpersonen? Bezahlung hoffentlich bei/nach Erhalt des Autos, wg. Insolvenzrisiko?

    Händler. Autoübernahme am nächsten Tag, Die Händler wollen auch gar kein Bargeld wegen Risiko und Zirkus mit Geldwäschegesetz.

    Man hat eh nur die Wahl zwischen Insolvenzrisiko und die Gefahr ausgeraubt oder bestohlen zu werden

    Wobei, mittlerweile gibts ja auch Sofortüberweisung so dass das auch mit Bezahlung bei Übernahme gehen sollte.

    In einen Bus setzen? Ich glaube, dass das nun die allerallerletze Möglichkeit sein sollte. Taxi ist genau so schlecht geeignet. Wieso fahren denn die Kinder/Enkel nicht?

    Wenn die Kinder/ Enkel halbwegs in der Nähe wohnen sollte das selbstverständlich sein, mein Bruder hat meine Mum gefahren und zur Not wäre ich die 100km auch gefahren, aber bei den Bekannten meiner Mutter wohnen die teilweise am anderen Ende der Republik oder im Ausland.

    Taxi ist bei längeren Strecken in der Tat auch nicht optimal, aber noch besser als Bus.

    Zumal das mit dem Bus bei meiner Mum eine gute Stunde Fahrzeit zum Impfzentrum und im ungünstigsten Fall 2h Wartezeit auf den nächsten Bus bedeutet hätte, danach wär sie schon ohne Impfung komplett platt gewesen.

    ...


    Letztens war ich mit jemandem unterwegs, der sich ein neues Motorrad kaufen wollte. Davon ab, dass er nicht sofort Geld bekam, musste er noch zum Schalter und um Geld betteln. <X

    Komisch, ich gehe einfach zum Schalter und bekomme dort das Geld ausgezahlt. Bei satt 5 stelligen Beträgen kanns natürlich sein dass die Bank das erst selber bestellen muss.

    War aber noch zu DM Zeiten dass ich mal einen 5 stelligen Betrag in Bar abgehoben hab, meine letzten drei Autos habe ich per Überweisung bezahlt.

    Das mit dem Bus hätte meien Mum definitiv nicht gemacht. Entweder Taxigutschein oder ganz pragmatisch:

    Die Lieferungen an die Hausärzte erheblich hochzufahren, die Impfzentren könnten dann die jüngeren Jahrgänge die mobiler sind durchimpfen.

    Aber da haben die Regierenden ja Panik dass da jemand nicht nach Priorisierung geimpft werden könnte.

    Ich sehe aber schon die ratlosen Gesichter unserer Politiker vor mir wenn Ende April eine große Menge Impfstoff da ist und die Impfzentren nicht ausgelastet sind weil sich die Älteren überwiegend beim Hausarzt impfen lassen wollen und U65 noch nicht berechtigt sind.