Beiträge von wolfbln

    Alle Anbieter haben Schwächen in Berlin.

    Bei o2 waren das bisher mehr Kapazitätsprobleme als wirklich totale Funklöcher. Das ist mit 5G etwas besser geworden. Aber in migrantisch geprägten Wohngebieten ohne n78 kann es immer noch deutlich zu langsam sein. Effektiv liegt bei jeden 5G/4G Teppich in der Stadt an, wenn auch die Anzeige fast immer 5G sagt. Bei o2 jedoch kaum DSS.


    Vodafone hat die mit Abstand wenigsten Sender in der Stadt. Innerhalb des S-Bahn-Rings kommt es an Telekom und o2 heran, außerhalb viel dünner. Und da entstehen halt Löcher, indoor wie outdoor. Bisher waren sie auch eher wenig ausgelastet. Mal sehen, wenn jetzt 1&1 dazu kommt, ob sich das ändert.


    Telekom hat an den meisten Positionen die meiste Kapazität anliegen. Weil sie weniger Last als o2 haben, sind sie deutlich schneller. Bislang war das fehlende Lowband ein Problem Indoor. Ist immer noch nicht weg, aber besser geworden.


    Drum kann man nicht vom besten oder schlechtesten Anbieter in Berlin sprechen. Kommt immer darauf an wo genau und ob es um Speed oder Abdeckung geht.

    Vielen Dank für die Mühe!

    Verstehe ich den Satz oben so richtig, dass sich "teilweise 5G" ausschließlich auf O2 bezieht?

    Nein, bei allen 3 Anbietern. Ich habe jetzt nicht explizite auf 5G geachtet, fahre aber mit 5G Handy/Vertrag durch Berlin. Inzwischen findet sich in der U-Bahn bei allen 3 Anbietern eigentlich durchgängig die Anzeige "5G" im Display, in den schon etwas länger ausgebauten Bereichen. Nicht aber im neuen Bereich, den ich heute getestet habe. Da gibt es nur LTE ohne +, d.h. vorerst nur 1 LTE-Band. Bei Telekom ist das L800 - B20, bei o2 L2100 - B1. Intern habe ich gehört, dass man den ganzen Sommer (2. Quartal) optimieren möchte und das nach und nach kommt.


    In den schon länger versorgten Bereichen, haben alle Anbieter eigentlich 3-4 LTE Bänder anliegen. 3CA oder 4CA mit 800, 1800, 2100, 2600, dann noch die GSM Frequenz 900 manchmal. Was 5G angeht, habe ich mir das mal näher angeschaut, denn "5G" im Handy-Display heißt ja nicht zwangsläufig, dass 5G auch vorliegt (nur dass die 4G Zelle 5G ankern kann). Es wird aber auf viel frequentierten Bahnhöfen und Linien wirklich 5G gesendet, von o2 und zumindest auch Telekom. Wenn man sich das anschaut, ist das Midband, also n1 (2100 MHz bei Telekom) oder n3 (1800 MHz bei o2). Das sind die typischen DSS-Frequenzen. n78 (3500 MHz) mag es geben, habe ich aber in der U-Bahn nicht entdeckt bislang, wäre für zentrale Bahnhöfe aber sicher geeignet, für die Strecken eher nicht.


    So weit ich die BTS-Hotel-Anlagen verstanden habe, sind das Installationen, die jeder Betreiber mit seinen eigenen Frequenzen technologieneutral belegen kann. Er kann also auf seinen 1800 bzw. 2100 MHz Spektrum 4G senden oder 5G oder DSS, also Mischung aus beiden. Du hast aber dahingehend recht, dass generell in der U-Bahn o2 wohl am meisten und Vodafone am wenigsten Kapazität anliegen hat, was aufgrund ihres jeweiligen Marktanteils in Berlin nicht erstaunt. Für o2 war die U-Bahn fast 10 Jahre eine Goldgrube.

    Breaking News:

    Nach fast 10 Jahren Monopol auf das schnelle Internet (also 3G, 4G oder 5G) von zuerst eplus und dann o2 in der gesamten Berliner U-Bahn ist das jetzt im April 2024 endlich gefallen. Wir erinnern uns kurz zurück: eplus baute in den 90er Jahren das erste GSM-Netz in die U-Bahn, 2014/5 kam dann in seinen letzten Lebensjahren noch 3G und 4G dazu. Da die BVG nur eplus reinlies, blieben Telekom und Vodafone auf GSM. Dieses Netz wurde nach der Fusion von o2 übernommen und Telefónica versorgte fast 8 Jahre exklusiv große Teile der U-Bahn mit schnellen Internet.


    Ende 2017 wurden erste "trilaterale" Projekte am Hermannplatz begonnen, und 2018 ein Vertrag mit der BVG getroffen. Telefónica baut danach für alle eine neue Anlage für 3G (inzwischen Geschichte), 4G/LTE und mit Erweiterungsoption auf 5G NR aus. 2019 sollte das fertig sein. 5 Jahre länger hat das gedauert. Es wurden 4 sog. BTS-Hotels im Stadtgebiet verteilt in Betrieb genommen, in denen der gesamte Internetverkehr aus der U-Bahn zusammengeführt wird. Das vierte BTS-Hotel ging dann schließlich im März 2024 in Siemensstadt in den Probebetrieb und versorgt die westlichen Abschnitte.


    Ich bin heute die bisher fehlenden Strecken auf der U2, U3, U7 und U9 abgefahren. Und kann sagen: das Monopol ist gefallen. Die gute Nachricht: die Telekom hat sich auf allen fehlenden Abschnitten und Bahnhöfen draufgeschaltet und versorgt mit LTE 800 (Band 20). Das Band lässt nur Geschwindigkeiten um 10-25 Mbit/s DL zu, je nach Betrieb auf der Strecke oder im Bahnhof. Jedoch viel besser als das EDGE bislang. O2 (Telefónica) versorgt mit LTE 2100 (Band 1). Weitere Bänder werden nach und nach aufgeschaltet. "5G" als DSS wird auch kommen, vielleicht mal auch als mehr. An Bahnhöfen ist der Bedarf zumindest vorhanden.


    Ich habe mir auch die fehlenden Umsteigebahnhöfe: Berliner Str. U7/U9, Fehrbelliner Pl. U3/U7 und Bismarckstr. U2/U7 angeschaut und die Strecke bis nach Spandau. Die Telekom ist komplett. Jetzt zur schlechten Nachricht: Vodafone ist auf dem letzten Abschnitt weiter durchgängig nur auf GSM 900. Sie haben also noch nicht im 4. Hotel erfolgreich eingecheckt. Auch im 3. bei der City West dauerte es ja bei denen einige Monate länger.


    Daher gilt vorerst ab April 2024: die Berliner U-Bahn ist nun komplett durch o2-Telefónica und Telekom in 2G und 4G, teilweise 5G versorgt, bei Vodafone fehlen noch immer Abschnitte im Westen der Stadt. Wenn die kommen, melde ich mich wieder.

    So wieder in meiner alten Heimat. Und es gibt tatsächlich sensationelles zu vermelden.

    Die Neuanlage von o2 im 4. noch fehlenden BTS Hotel im Westen Berlins läuft seit März.Und es scheint, als ob sich die Telekom gerade drauf geschaltet hat.


    Ich muss heute noch die übrigen bisher fehlenden Strecken testen, was ich aber heute Abend gesehen habe, war durch die Telekom komplett versorgt, jetzt auch in den fehlenden Abschnitten der U7, wenn auch bislang nur im B20 (800 MHz). Das ist aber immer das erste Band, das sie aufschalten, o2 läuft auf B1 (2100 MHz). Weitere 4G-Bänder und "5G" (DSS) kommen noch. Endgültig laufen 3 oder 4. Ja und hoffentlich auch noch Vodafone, bisher dort nur GSM 2G. Denen scheint es nicht so zu eilen.


    Man darf nicht vergessen. In wenigen Wochen beginnt die EM, davon 6 Spiele im Olympiastadion. 1/3 der Fans sollen mit der U-Bahn, also der U2 ankommen und wenn die nach dorthin nur auf 2G liefe, wäre das bei der "Telekom EM" ja wirklich peinlich. Das Stadion und endlich auch das Vorfeld wurden massiv mit n78 verstärkt.


    Mehr heute Abend, wenn ich die volle Übersicht habe und die U2, U3, U7 und U9 gefahren bin im tiefen Westen. Ich traue der Sache noch nicht ganz.....:)

    So, die Berliner sind wieder dran und wir bekommen erste Meldungen, dass am allerletzten Tag des ersten Quartals sich etwas in der U-Bahn getan haben könnte. Jemand meldet Telekom auf der U3 in Wilmersdorf.


    Ich bin gerade nicht in Berlin und kann das nicht testen. Zu Ostern ging es noch nicht. Also die Frage:

    Habt Ihr neuerdings Empfang auf Telekom bzw. Vodafone in LTE oder 5G in folgenden U-Bahn-Abschnitten:

    U2: Deutsche Oper-Olympiastadion
    U3: Hohenzollerndamm-Breitenbachplatz

    U7: Berliner Str.- Rathaus Spandau
    U9: Berliner Str.-Rathaus Steglitz

    Die haben noch gefehlt. Wenn ja, ist der durchgehend und brauchbar?

    Auch an den Umsteigestationen wie Berliner Str., Fehrberliner Pl. und Bismarckstr.?

    O2 soll seine Neuanlage schon aufgeschaltet haben. Da läuft aber notfalls die alte.
    Bleibt die Frage, wann Telekom und Vodafone sich draufschalten oder das gerade passiert ist.


    Ich fahre selbst da in ein paar Tagen hin, aber vielleicht macht der eine oder andere Beobachtungen, dass es endlich geht.





    U9 bis Bundesplatz am Dienstag weiterhin EDGE bei Voda…

    Ähm, könntest Du das etwas genauer sagen? Der Bundesplatz liegt mitten auf dem noch nicht ausgebauten Abschnitt der U9.

    Ich bin mit Vodafone das letzte Woche abgefahren. Mein Kenntnisstand ist z. Zt. folgender:

    U9 Osloer Str. - Rathaus Steglitz - also von Nord nach Süd:

    • Osloer Str. - Wedding - Tiergarten - Zoo - Ku'damm - Güntzelstr. =-> ausgebaut und alle 3 Netze in 2-4G, teilweise 5G DSS
    • zwischen Güntzelstr. und Berliner Str. bricht es ab - Berliner Str. hat noch keine Eigenversorgung, etwas äußere Einstrahlung
    • ab Berliner Str. über Bundesplatz und Friedenau nach Rathaus Steglitz =-> Telekom und Vodafone nur EDGE, nur o2 versorgt mit LTE wie im Altbereich

    Darum wäre es wichtig was bei dir "bis Bundesplatz" heißt, d.h. wie du konkret gefahren bist.

    Da hast Du wieder was zu tun an einem verregneten Tag;)

    Noch geht es nicht. Bin auch etwas skeptisch, ob das bis Ende März klappt. Zuletzt hat Vodafone über ein halbes Jahr gebraucht, das fertige BTS-Hotel für die City West zu beziehen.


    Zwar war das eines der größten Bauprojekte von Telefonica, aber ich habe noch nicht gehört, dass es einen Pressetermin zur Einweihung gibt. Wäre auch peinlich, wenn es dann nicht bei allen läuft.


    Ihr könnt ja mithelfen, nachzuschauen, wenn ihr bei Telekom oder Vodafone seid. Diese unterirdischen Abschnitte sind noch offen:

    Auf der U2 von Deutsche Oper bis hinter Neu-Westend und der U3 von Hohenzollernplatz bis hinter den Breitenbachpl. Danach fahren beide Linien oberirdisch. Auf der westlichen U7 der längste Abschnitt von Berliner Str. bis Spandau, immerhin 30 min Fahrt und der südliche Teil der U9 von Berliner Str. bis Steglitz.


    Henning hat das auf Teltarif etwas übersichtlicher:

    https://www.teltarif.de/netzau…in-u-bahn/news/94702.html

    Es gibt mal wieder Neues von der Berliner U-Bahn. dpa schreibt heute, sie würde im Q1/24 tatsächlich fertig.


    https://www.schiene.de/news-62…r-U-Bahn-bald-fertig.html


    https://www.rbb24.de/politik/b…5g-lte-u-bahn-berlin.html


    Der Artikel basiert auf einer parlamentarischen Anfrage der Grünen vom Februar, deren Wortlaut hier zu finden ist: http://dpaq.de/aVLS3


    Darin werden auch die schon aktuell abgedeckten Strecken genannt:

    U1 - Uhlandstraße bis Kurfürstenstraße

    U2 - Deutsche Oper bis Pankow

    U3 - Hohenzollernplatz bis Kurfürstenstraße

    U4 - Nollendorfplatz bis Innsbrucker Platz

    U5 - Hönow bis Hauptbahnhof

    U6 - Afrikanische Straße bis Alt Mariendorf

    U7 - Bayerischer Platz bis Rudow

    U8 - Wittenau bis Hermannstraße

    U9 - Osloer Straße bis Berliner Straße


    Es fehlen also noch genau die Abschnitte im Westen der Stadt, die ich vorher weiter oben im Post beschrieben habe auf der U2, U3, U7 und U9.


    Hoffen wir, dass es klappt und der Senat nicht veralteten Kenntnisstand hat. Zur Erinnerung: die Vereinbarung stammt von 2017 und man wollte Ende 2018 fertig sein. Jo, jetzt werden es locker 5-6 Jahre später.

    Wenn sich das bewahrheiten würde, fehlt noch das 4.Hotel im Westen. Das steht in Siemensstadt, genauer wollen das die Betreiber nicht berichtet haben, denn es könnte ja jemand in die Luft jagen (und dann den aktuellen Zustand wiederherstellen).


    Das Hotel betrifft diese noch nicht von Telekom und Vodafone mit LTE versorgten Bereiche im Westen.

    • U2 von Deutsche Oper bis zum Olympiastadion
    • U3 von Güntzelstraße bis Breitenbachpl.
    • U7 von Berliner Str. bis Rathaus Spandau
    • U9 von Berliner Str. bis Rathaus Steglitz

    Die U1, U4, U5, U6 und U8 müssten inzwischen komplett versorgt sein. Wobei sich die U6 in Tegel erst nach der jahrelangen Sperrung testen lässt.


    Telefónica als Ausbauer hat den Termin März 2024 kommuniziert. Mal schauen, ob sie ihn diesmal halten können und dann auch jeder ins Hotel einzieht.

    Henning hat nochmal nachgehakt und Vodafone meint jetzt auch bereit zu sein ins 3. Hotel als letzter Gast einzuziehen.


    Es geht um dabei offenbar den Bereich den Telekom schon neuerdings in 4G hat, aber Vodafone noch nicht. Das wäre die City West, konkret:

    • U2 vom Wittenbergplatz bis Deutsche Oper,
    • U9 von Turmstr. bis Güntzelstr.,
    • U1 vom Wittenbergplatz bis Uhlandstr.
    • U3 von Wittenbergplatz bis Hohenzollerndamm.


    Vielleicht kann das jemand nachprüfen. Ich bin erst wieder im Februar vor Ort.


    https://www.teltarif.de/netzau…dafone-o2/news/94378.html