Beiträge von Johnny1

    In Kröpelin Diedrichhagen auch nur 5 Megahertz 900. Das ist primitiver Sparausbau. Im EKZ Bad Doberan an der B105 (Edeka, Aldi usw.) auch nur E Indoor. O2 und Ostsee passen nicht zusammen.

    Auch diesen Eindruck kann ich für Teile der Insel Usedom bestätigen: Einzig die Seebäder Heringsdorf und Ahlbeck sind mit Standorten gut ausgerüstet, obwohl das Netz an einem heißen Strandtag in der jetzigen Saison auch in die Knie geht. Zu den erwähnten Kaiserbädern gehört aber auch Bansin. Dort ist seit Jahren mangels Standort nur spärlicher 4G-Empfang, selbst 2G ist indoor teils sehr ernüchternd. Letztes Jahr hatte ich den Eindruck, im Umfeld des Strandes wenigstens die polnischen Netze gut nutzen zu können, aber irgendwie hat man dort an der Leistung oder an der Ausrichtung justiert, dass man die Netze kaum noch auf deutschem Gebiet nutzen kann. Große Funklöcher gibt es aber auch noch: der riesige Campingplatz Ückeritz, der sich über 5 km erstreckt, dann Korswandt (kurz vor Ahlbeck) und die B 110 hinter Zirchow Richtung Grenze und Garz...


    Ich kann mich hier nur uneingeschränkt anschließen, da es sich hier um mein "Heimatgebiet" handelt. Wenn ich mal nicht im heimischen WLAN bin, dann fühle ich mich teilweise in tiefste EDGE-Zeiten zurückversetzt. Vielleicht ist etwas Änderung in Sicht, da die Standorte Stadtkirche Burgstädt und Markersdorf seit letztem Jahr neue StoB´s haben. Leider habe ich dies aber bei den dominanteren B-20-Standorten Taura und Bahnhof Burgstädt noch nicht feststellen können.

    Hab gestern auf der Zugfahrt zwischen Bad Lausick und Geithain, in der Ortschaft Hopfgarten, eine tolle neue eNB mit Band 28 gemappt. Diese wird in der CM-Karte aber nicht angezeigt. Seltsam, sogar in der "offiziellen" O2-Netzabdeckungskarte ist sie schon drin. :/ Naja, zumindest ist wieder ein ärgerliches Funkloch an dieser Stelle gestopft worden.

    Heute habe ich die o.g. eNB im CM erwischt - Nr. 33380 mit B20 und B28.

    Hab gestern auf der Zugfahrt zwischen Bad Lausick und Geithain, in der Ortschaft Hopfgarten, eine tolle neue eNB mit Band 28 gemappt. Diese wird in der CM-Karte aber nicht angezeigt. Seltsam, sogar in der "offiziellen" O2-Netzabdeckungskarte ist sie schon drin. :/ Naja, zumindest ist wieder ein ärgerliches Funkloch an dieser Stelle gestopft worden.

    Habe am 19. Juli 2021 TEF im Bereich der A11 (Berlin-Kreuz Uckermark) getestet. Es war mit der LTE-Versorgung noch genau, wie auf der Netzabdeckungskarte abgebildet. Allerdings habe ich beim "Störungs-Check" verschiedener Orte in der Gegend immer mal wieder von Wartungsarbeiten lesen können. Vermutlich tut sich demnächst etwas. Ich bin MItte August wieder in dieser Gegend und werde es beobachten.

    Hier wie versprochen der Bericht aus der Uckermark. Stand letzten Sonntag war alles noch unverändert. Leider keine Neuaufschaltungen gesichtet. Ganze Ortschaften und ein Stück der A11 noch ohne LTE, zum Teil sogar ohne Datenträger im GSM.