Beiträge von Schiggo

    Bei den beiden Websession-Optionen der Surfkarte (24h- und 4-Wochen-Option) wird doch, wie im Produktinformationsblatt erwähnt, nach Erreichen des Inklusivvolumens abgeschaltet bzw. auf 0 gedrosselt und nicht auf 64, wie es auf der Shopseite beschrieben steht, oder? Das heißt dann auch, dass diese beiden Optionen nicht von der 384er-Coronadrossel profitieren? Hat da schon jemand praktische Erfahrungen gesammelt?


    Ja, kann ich bestätigen...Lidl Connect Surfkarten schalten ab u d haben auch jetzt in Corona Zeiten keine ( erhöhte 384er ) Drosselung.

    Das ging komischerweise bei Lidl Connect noch nie das man von dort aus die Callya Hotline anrufen konnte,auch nicht mit Flatrate.
    Hatte das auch schon öfters bemerkt.


    Einfach bei Satellite einen Zweit.Account ? Dann reicht es auch um mal mit der Hotline zu telefonieren um dort abzuklären warum die eigene Flatrate dort nicht anrufen kann.


    So oft...braucht man ja normalerweise keine Hilfe von der Hotline.

    Kaufland gehört ja quasi zu Lidl (Schwarz Gruppe)
    Dann ist es vermutlich nur eine Frage der Zeit, bis es bei Lidl auch D1-Prepaid gibt.


    Ich glaube eher die Lidl.Schwarz Gruppe stellt sich damit breiter auf.


    Meine Frage ginge eher zu den Unterschieden dieser beiden Marken....


    Kaufland.mobil vs. Lidl Connect...


    Lidl Connect bietet eine Kunden.werben.Kunden Gutschrift für den Geworbenen und der Werber...bei Kaufland Mobil habe ich nichts derartiges gefunden...


    Bei Kaufland Mobil gibt es die Telefonie und SMS Option für 4 Euro und die gratis Messaging.Internetflatrate.


    Beides hat seine Vorteile....


    Bei Lidl kaufe ich Starterkits im Angebot zu 5 Euro auf Vorrat....aus den 5 Euro werden dann 15 Euro auf der neuen Simkarte plus 5 Euro auf der werbenden Nummer....sprich 20 Euro Guthaben wenn man sich selbst wirbt.


    ERGO...rechnerisch zählt man für jede Buchung eigentlich nur ein Viertel wenn man seine Starterkits immer nur abtelefoniert....


    Eine Allnetflat mit 3 GB kostet so statt nominal 8 Euro bei Lidl Connect nur rund 2 Euro...


    Bei Kaufland Mobil kostet die Telefon und SMS Flat 4 Euro und bietet nur die langsame 32er Messagingflatrate....dafür wechselt allerdings nicht ständig die eigene Rufnummer....und derzeit könnte ich eine alte Lidl Connect Rufnummer dorthin portieren...kostet abgehend bei Lidl Connect ja nur noch rund 6 Euros...bekomme dafür 50 Euro extra Startguthaben, welche zusammen mit 10 Euro Startguthaben bei Kaufland 60 Euro ergeben und somit eine Simkarte die diesen Tarif 15 Monate dauerhaft mit derselben Nummer erlaubt ( für rund 16 Euro eingesetztes Kapital....sprich gut 1 Euro pro Monat ).


    ------


    ich denke...ich habe mich gerade selbst überzeugt Kaufland Mobil mal für 15 Monate auszuprobieren in meinem Nokia 8110i LTE....mit dem eingeschränkten Whatsapp von Kai.OS


    Was ich allerdings noch nicht weiss...wie ich das hinbekomme das die Lidl Simkarte abtelefoniert ist...aber nur das Minimum aufgeladen wurde damit das Portierungsentgelt auch aus aufgeladenem Guthaben abgebucht werden kann...denn aus Startguthaben oder Werbeguthaben wird sowas ja nicht genommen.


    Mein Vorschlag wäre....falls es jemand ähnlich machen möchte wie ich.


    10 Euro Startguthaben bei LIDL Connect, dazu 5 Euro dafür das die Simkarte geworben wurde...plus 10 Euro Aufladung ( aus denen ja die Portierungsgebühr bezahlt werden müsste )...macht 25 Euro abzüglich rund 7 Euro die übrig bleiben müssten...macht 18 Euro....idealerweise wäre da sofern man das aufbrauchen kann Smart XL mit 7 GB für knapp 18 Euro bei Lidl Connect.

    Thema INTERNET.SIM


    ein bekannter nutzt gerade eine Internetsimkarte von mir...


    Es waren 30 Euro Guthaben drauf....zuerst hat er für 15 Euro die 28 Tage Option ( mit am 13.04. noch 6 GB gebucht ).


    dann kam eine abgehende SMS...die mit 9 Cent berechnet wurde....dadurch war das Guthaben nicht mehr ausreichen für eine weitere 15 Euro 28 Tage Option....also nutzte er 2 X eine Tagesflatrate....


    währenddessen würde Sonderguthaben gebucht weil ich mit der von ihm genutzten Rufnummer ein neues Starterkit geworben hatte....so das nun knapp 16 Euro Guthaben drauf sind...


    Mittlerweile sind die zweiten 24 Stunden der Tagesflatrate abgelaufen....aber das Internet läuft weiterhin Mit vollem Speed ( 48.000...50.000 ) ohne das erneut eine Option gebucht worden wäre...


    hat jemand etwas ähnliches bemerkt mit einer Lidl Connect internetsimkarte ?

    Den vorteil hast du aber eben auch wenn du dir im Angebot einige neue Lidl.Connect Classic Starterkits kaufst....


    Z.b. 3 Starterkits für je 5 Euro....kosten im Angebot so viel wie einmal deine alte Surf Karte nachladen für 7 GB...


    Du bekommst auf jede Simkarte 10 Euro Startguthaben plus jeweils 5 Euro dafür das du Monat für Monat bei der Anmeldung deine alte Surf.Rufnummer als werbende Nummer angibst....


    Nach drei Monaten hast du 4 Simkarte mit jeweils 15 Euro Guthaben ( die 3 neuen Starterkits Classic....wo man jeweils 7 GB Internet buchen kann...und es im Anschluss gedrosselt weitergeht .... sprich zum wegwerfen... PLUS die mit 3 x 5 Euro für Werbende Rufnummern aufgeladene alte Surf.Rufnummer...die notfalls, wenn kein Classic Starterkit mit Guthaben mehr vorhanden sein sollte, nochmals nachgeladen werden könnte.... )


    Letztendlich macht es derzeit kaum Sinn eine Internetsimkarte noch mit Guthabenkarte aufzuladen.


    Ggf. könnte man spöter dann ja sogar die eine oder mehrere der neuen Classic Simkarten als werbende Simkarte behalten....anstatt sie gleich nach dem abtelefonieren wegzuwerfen.