Beiträge von pomnitz26

    Bei mir ist der o2 Connect noch aktiv und o2 hat den Sender von 2G auf Multiband mit 5G komplett neu umgebaut. Das Teil sendet keinen Kilometer weit und heute haben sie nach 14 Tagen noch mal nachgefragt wie es aussieht. Was macht man als o2 Fanboy wenn man nun ohne Netz dasteht?


    Es gab nie Unklarheiten in den Rechnungen und auch keine Zwänge. Sonderrufnummern oder Abos können klar verwaltet werden und kosten niemals Transportgebühren, also machen einen auch nicht arm. Ich würde gerne bleiben wenn sie es bis zu meinem gekündigten Vertragsende noch hinbekommen. Ich wollte ja sogar noch erweitern. Glücklicherweise gibt es WiFi-Calling und WIFI SMS. Mancher weit entfernter 5G Sender teilweise ganz neu errichtet strahlt auch noch schwach ein. Ich brauche und will auch keinen Porsche um die 10km zur Arbeit zu kommen denn der fährt ohne ihn zu tanken auch nicht. Die Telekom versorgt nämlich auch nicht 100%. Der Unterschied ist nur das deren Signal vom selben Standort noch da ist. Also wenn es nur diese Möglichkeit gibt wird es Congstar wieder aufgeladen werden müssen.

    Ich könnte mir das als eine Folge der LTE Erweiterung auf dem 900MHz GSM Netz vorstellen.


    Letzte Woche habe ich einen Kollegen mit Luftpistole auf sein Handy gerichtet gesehen. Man versteht ihn nicht mehr so wie früher. Auch Telekom Netz.

    Na dann guten Empfang. Man sieht jedenfalls noch Reserven an Rohren. Ich habe nicht mal gezielt gesucht, er lief mir über den Weg und sah recht neu aus. Es war gar nichts zu hören. Bei dem von o2 in Großheringen kann man sich aufwärmen so laufen die Lüfter.

    Telekom hilft ,warum dauert es so lange? Der Standort des Mastes ist seit Nov. 2019 bekannt, die STOB (89012826) ist vom Juli 2020 und die Baugenehmigung kam im Okt. 2020 und im Dez. 2021 war Baubeginn.

    Der Neubau kam daher nicht plötzlich + überraschend ! Man hatte also genug Zeit die "Gegenstelle" des Mastes fit zu machen. Der Mast wird nun fast ein Jahr nutzlos in der Gegend stehen und kein Geld bringen.

    Gleiches trifft auch für die STOB 89012628 (Stöben) zu - der war sogar schon eher fertig.

    Danke Daniel - allen schönes WE 8) MfG Hempe

    Sieht aus als fehlen da noch die Anbindung aber die Verkabelung am Mast scheint fertig. Bin gerade zufällig hier vorbei gekommen. o2 strahlt vom Feuerwachturm, dem Sender von Großheringen und dem Wasserturm bei Leisslau ein. Bei dem freien Aufbau hatte ich ehr o2 vermutet, alles ziemlich offen. Die Telekom scheint aber auch sehr gut aufgestellt zu sein.

    https://photos.app.goo.gl/wHAWPswHPgzbNasVA

    Nun hat o2 seine Netzabdeckungskarte aktualisiert und wie erwartet soll die Netzabdeckung in etwa der der Telekom vom selben Standort entsprechen. Leider kann ich die Realität noch nicht sehen da nach wie vor ein Teil der Basisstation mit der ID 30834 als defekt angezeigt wird. Die derzeitige Abdeckung ist nicht mal bei freier Sicht gegeben. Das alte GSM 900MHz war schon sehr weitreichend, aktuell geht es fast nirgendwo. Die o2 Karte macht Hoffnung. Mal zum Vergleich. Der LTE Router mit Dachantenne zeigt bei der Telekom auf 800MHz LTE - 86db aus 2,2km an, bei o2 und den 800MHz LTE sind es bei 2,2km - 115db, wohl gemerkt, an einer Dachantenne. Vielleicht hängt das ganze auch mit dem Nachbarstandort an der B87 auf dem Feuerwachturm mit der ID 33862 zusammen? Der signalisiert nun nur über die Antennen in die Richtung Fränkenau 5G, ist aber noch aus E-Plus Zeiten und bringt auch einen guten Datendurchsatz. Leider ist dessen Reichweite auf 1800MHz auch nicht besonders aber immernoch besser wie das ganz neue Teil in Fränkenau. Ganz schön aufwendig und kompliziert das ganze. Man sieht auch wieder in Fränkenau das Material angefahren wurde.

    Ich habe mit diesen ganzen Apps manchmal so meine Probleme. Egal ob Cellmapper, Netmonster oder ähnliches. Im Grunde zeigen sie ja das selbe an aber verhindern oft die Umschaltung von 4G oder 5G auf 2G. Dann bleibt eben gar kein Netz mehr. In gewissen Situationen ist 2G eben noch bis der letzte Sender umgebaut ist sinnvoll. Sobald die Apps zu sind geht es wieder.