Beiträge von TommySaar.

    Hab mir zwar noch keine aktuelle Übersicht der Aufrüstungen der letzten Monate im Saarland gemacht, aber gerade selbst 2 neue geloggt:


    Fernsehturm Saarbrücken-Schoksberg bei Riegelsberg:

    Von 1 Sektor GSM mit uralten gestockten Antennen auf ca. 90m plus 3 Sektoren LTE800/2100 in 35 m nun 5 Bänder 700/800/900/1800/2100 auf 3 Sektoren (auch GSM) in 35 m Höhe.


    Heusweiler-Holz/Schachtanlage:

    Der einzelne 900MHz-Sektor wurde nun auf 5 Bänder 700/800/900/1800/2100 upgegradet und ergänzt weiterhin den 500m entfernten opulenten Vodafone Mast Richtung Südwesten.

    Damit sind die Planungen Lebach-Aschbach und Nohfelden-Selbach im Saarland umgesetzt (jeweils 700/800/900).

    Und es gibt nur noch 3 GSM-only von o2 im Saarland, 2 davon mit MOCN.


    5 Band-Aufrüstungen gab es laut Netzkarte bzw. Cellmapper in Rheinland-Pfalz in Musweiler und Hütschenhausen.


    In Zweibrücken war es etwas unübersichtlich. Laut Cellmapper haben jetzt die Standorte in der Saarlandstraße, in der Jakob-Locher-Straße, und am Wasserturm Galgenberg 5G.

    Letzterer hat nun 5 Bänder statt früher nur GSM, welches um Band 1 am benachbarten Fernmeldeturm ergänzt worden war.

    Laut Netmonster hat auch der Standort in der Nähe vom Outlet-Center Europaallee noch n3.


    In Trier wurde letzte Woche eine Aufrüstung mit n78 in der Innenstadt gemeldet. Dabei handelt es sich um die eNodeB 170606 in der Kaiserstraße 1.


    Weitere Planungen laut Netzkarte sind weiterhin Bonsbeuren, irgendwas in Ralingen und der erste 5G-Standort in Pirmasens (Am Sommerwald).


    Im Saarland steht der Standort in Fremersdorf an, wo letztes Jahr noch die LTE800 Planung von 2013 auf 3 Sektoren umgesetzt wurde und nun wohl der Umbau auf 2 Sektoren mit 3 Bändern erfolgt. Der Standort wird als erster das Merziger Saartal mit 5G ausleuchten.

    Tatsächlich.

    Ich dachte, der wäre für die Telekom freigegeben, und MOCN ginge nur für einen Netzbetreiber pro Standort.


    P.S.: Gerade in der Netzkarte der Telekom nachgeschaut:

    dort ist Grügelborn bei der LTE-Abdeckung wieder weiß, also hat man hier wohl tatsächlich umgestellt.

    Ansonsten fällt mir in der Eifel bei MOCN noch Gilzem auf (Vodafone Standort).

    Und in Echternacherbrück wird offenbar doppelt gemoppelt (neben Telekom jetzt auch Vodafone MOCN).

    In der Westpfalz darf in Kaiserslautern-Mölschbach jetzt die Telekom mit MOCN aushelfen, weil es o2 bisher nicht über GSM only hinaus geschafft hat.

    Dann gibt's dort noch MOCN von Vodafone in Nanzditschweiler und auch im saarländischen Namborn-Hirstein von der Telekom, wie hier schon gemeldet.


    In Zerf im Hunsrück und in Seelen in der Westpfalz wird eine Neuaufschaltung angezeigt, dort gab es jeweils schon Band 8, vielleicht nun eine Aufrüstung.

    In Saarhölzbach ist der o2-Marker und die GSM-Abdeckung wieder da.

    Cellmapper einfach beenden und neustarten so kann ich das ? problem auf allen meinen Handys lösen.


    n3 von o2 ist fast überall deaktiviert. es gibt nur ein paar wenige.

    Danke für den Tipp.

    Funktioniert tatsächlich und jetzt ist mir erst aufgefallen, dass der NR PCI bei der 8476 der gleiche ist, wie bei der 2119.

    Das heißt, das ist die gleiche gNodeB, bloß nicht korrekt angezeigt (solange bei MCC und MNC nur ein ? steht) und einfach um Faktor 4 multipliziert.

    Den gleichen Effekt gibt's ja auch bei Telekom oder o2, bloß dort weiß ich, dass die Anzeige falsch ist, solange es hier in der Ecke nicht nach 830xxxxx bzw. 57xxxx ausschaut.

    Arrrgh. :cursing:


    Damit konnte ich bei Vodafone also neben dem neuen Log in Schwalbach bislang nur die bereits in Cellmapper geloggten Standorte an der Theodor-Heuss-Straße in Saarbrücken und am Nordring in Völklingen bestätigen. Das ist wirklich etwas mau, aber mal schauen, was die eine oder andere Tour durch die saarländische Pampa noch bringt.

    5G von Vodafone zu loggen (v.a. als Fremdnetz) scheint eine echt 'sportliche' Herausforderung zu sein.

    Bei mir auf der Arbeit im Industriegebiet Süd in Saarbrücken war ich erst mal happy, als ich vor zwei Wochen gleich beim ersten Versuch mit der AldiTalk SIM die n28-gNodeB 2119 geloggt bekam, und sie dann gleich mal in Cellmapper von einem Standort in Saarbrücken-Brebach zum wesentlich wahrscheinlicheren Standort am Winterberg umgesetzt habe, von wo dann auch n78 reinging.


    Dann war da noch die n28-gNodeB 8476, die ich dem Standort auf der Folsterhöhe zuordnen würde. Aber die will ums Verrecken nicht mit korrektem MCC und MNC geloggt werden. Da steht in Cellmapper immer nur ein Fragezeichen.

    Gestern ist mir dann aufgefallen, dass die 2119 nur dann problemlos geloggt wird, wenn die Norma Connect SIM im 2. Slot auf GSM only eingestellt ist. Die 8476 hingegegen wird nur genommen, wenn die Norma Connect Sim auf LTE eingestellt ist, dann jedoch gehen MCC und MNC nicht rein, also erscheint der Marker nicht in Cellmapper.

    Bin dann mit der 'GSM-Einstellung' nach Hause gefahren und hab noch einen Abstecher durch den Hauptort meiner Gemeinde gemacht. Da konnte ich dann quasi im Vorbeifahren n3 und n78 vom Standort Schwalbach/Hauptstraße 179 loggen.

    Zu Hause dagen geht von Vodafone gar nichts mit 5G. Nicht mal die normale Netzsuche zeigt es an, obwohl laut Netzkarte der Standort in Schwalbach-Sprengen mittlerweile mit 5G auf n3 und n28 laufen sollte.


    Ansonsten klappt das Loggen mit der 'NR only' Einstellung auf der AldiTalk SIM und 'GSM only' auf der Norma Connect SIM ganz ordentlich und das Gerät nimmt je nach örtlichen Gegebenheiten n28 oder n78 von o2 oder n1, n28 oder n78 von der Telekom, was man dann mit dem Bandlock auch passend einschränken kann.

    Nötig ist ggf. mal kurz der Flugmodus, wenn das Gerät während der Fahrt zu lange in einer Zelle festhängt, aber das wurde weiter oben im Thread ja auch schon mal erwähnt.

    n3 von o2 hab ich aber trotz aller Verrenkungen auch noch keins mit angezeigter gNodeB-ID gesehen und von Vodafone bislang nur das oben genannte.

    Wenn schon die ganze Zeit über die gerade Mal 100 aktiven eigenen Standorten von 1&1 abgelästert wird, hier mal die aktuellen Planungen laut BNetzA-Datenbank allein für Saarbrücken:


    Nachdem zunächst vor allem o2-Standorte auftauchten, kamen zuletzt immer mehr Vodafone/Vantage Towers-Standorte hinzu.

    Gelistet sind nur die Standorte, die mit 3 geplanten Bändern eindeutig zu identifizieren sind. Damit kann man schon mindestens 50% der genannten Postleitzahlenbereiche abdecken. wenn sie mal in Betrieb gehen.


    o2:

    66111-Saarbrücken, Dudweiler-Str. 2a

    66113-Saarbrücken-Malstatt, Hunsrückstr. 7-9

    66115-Saarbrücken-Malstatt, Steinstr. 2

    66115-Saarbrücken-Burbach, Leibnizstr. (Mast)

    66115-Saarbrücken-Burbach, Hochstr. 57

    66119-Saarbrücken-St. Arnual, Quienstr. 20a

    66121-Saarbrücken-Schafbrücke, Höhenweg (Mast)

    66121-Saarbrücken, An der Römerbrücke 3 (Silo)

    66121-Saarbrücken, Str. des 13. Januar 26-30

    66121-Saarbrücken-St. Johann, Großherzog-Friedrich-Str. 48

    66123-Saarbrücken-Am Homburg, Dudweiler Landstr. 141


    Vodafone:

    66113-Saarbrücken-Rodenhof, Birkenfelder-Str. 17

    66115-Saarbrücken-Burbach, Käthe-Kollwitz-Str. (Saarstahl AG)

    66115-Saarbrücken-Burbach, Innovationsring 14 (Mast, Vodafone MSC)

    66117-Alt-Saarbrücken, Heuduckstr. 93

    66117-Saarbrücken-Folsterhöhe, Vogelsborn 2

    66119-Saarbrücken-St. Arnual, Theodor-Heuss-Str. 120 (Seniorenzentrum Winterberg)

    66121-Saarbrücken-Eschberg, Tilsiter-Str. 966123-Saarbrücken-Universität, Stuhlsatzenhausenweg (Gebäude A4)

    66125-Saarbrücken-Dudweiler, Skalleystr. 4

    66127-Saarbrücken-Klarenthal, An den Ziegelhütten

    66131-Saarbrücken-Ensheim, Zum Gerlen 1

    Hab gerade mal wieder alle Updates im Saarland gecheckt und aus den 4G/5G Logs bei Cellmapper, der Netzkarte und den Planungen in der BNetzA-Datenbank die folgenden Telekom-Aufrüstungen seit Ende 2023 zusammengestellt.

    Und da ich seit 2 Wochen selbst 5G loggen kann und fast alle Upgrades 6-Band-Antennen (700/800/900/1500/1800/2100) nun inklusive n28 enthalten, kommt die Übersicht in den 5G-Thread. ;-)


    (in Klammern die bisherige Frequenzbandausstattung)


    Saarbrücken-Stadt:

    Saarbrücken-Malstatt/Weißenburger Str. (800/900/1800/1800/2100 + 3500)

    Saarbrücken-Winterberg/Seniorenzentrum (neuer Standort) (dort auch 5 Band VF und 1&1 Planung, bisher nur ein Sektor 900 MHz von Vodafone)

    https://www.alloheim.de/filead…en/fotos/galerie_01_6.jpg

    Saarbrücken-Altenkessel (900/1800/1800/2100)


    Saarbrücken-Land:

    Heusweiler/ehemaliger Mittelwellensender des SR (800/900/1800/1800)

    Heusweiler-Lummerschied/Autobahnkreuz Saarbrücken (800/900/1800/1800/2100 + 3500)

    Kleinblittersdorf/Auberg (800/900(kein LTE)/1800/1800)

    Sulzbach/Wasserturm Richard-Wagner-Straße (800/900/1800/1800/2100)

    Sulzbach-Neuweiler/Wasserturm Göthestraße (900/1800/1800/2100) , nun 3 statt 2 Sektoren

    Püttlingen/Marktstraße (800/900/1800/1800/2100)


    Saar-Pfalz-Kreis:

    Blieskastel-Niederwürzbach (900/1800/1800, irgendwie Stück für Stück um neue Bänder ergänzt)

    Homburg/Einöd (800/900/1800/1800)

    Bexbach-Niederbexbach (neuer Mast)


    Kreis Neunkirchen:

    Neunkirchen-Wellesweilerstr. 278-280 (1800/1800/2100)

    Ottweiler/Pflegeheim Häuser im Eichenwäldchen 3 Bänder (letzter auszubauender GSM only der Telekom im Saarland und nun einziger 700/800/900 MHz Standort)

    Ottweiler-Steinbach (800/900/1800/1800/2100)

    Illingen-Wustweiler (neuer Mast, nun auch n78 in Betrieb)

    Illingen-Hirzweiler (neuer Mast)

    Schiffweiler (800/1800/1800), weiterhin nur 1 Sektor.


    Kreis Sankt-Wendel:

    St. Wendel-Bosenberg (800/900/1800/1800 mit 3 Sektoren, 2100 mit 2 Sektoren), nun komplett mit 3 Sektoren

    St.Wendel-Dörrenbach (800/900), möglicherweise aktuell noch kein Highband aktiv, nur n28

    Freisen (800/900/1800/1800/2100)

    Namborn (800/900/2100 und schon länger 3500)

    Tholey/A1 Rastplatz Sombachmühle (800/900/1800/1800)


    Kreis Merzig-Wadern:

    Merzig-Nord/Josefskirche (800/900/1800/1800)

    Merzig-Wellingen/A8 nähe Scheidhof (800/900/1800/1800)

    Losheim-Mitlosheim/Feriendorf Hasenbornsenke (800/900/1800/1800)

    Wadern/Krettnich (GSM/LTE900 Rundstrahler, 2 Sektoren 800, 3 Sektoren 2100), nun komplett neue eNodeB und gNodeB IDs auf 3 Sektoren.

    Wadern/Buweiler (neuer Mast), wurde gerade erst in Cellmapper lokalisiert, keine Ahnung, ob alles schon in Betrieb ist.

    Perl-Nennig/Schloss Berg (800/900/1800/1800)


    Zudem gibt es noch folgende Beobachtungen:

    Am Standort in Nonnweiler-Primstal ist die schon länger geplante Erweiterung um LTE1800 seit Oktober aktiv (bisher 800/900/2100).

    In Saarbrücken am Standort in der Nähe zum Grenzübergang Goldene Bremm ist weiterhin kein n1 aktiv, nur der einzelne, ursprünglich zu Experimentalzwecken installierte einzelne n78-Sektor.

    In der Nähe zum Standort in Saarbrücken-Rockershausen habe ich LTE Band 8 mit separater eNodeB-ID neu geloggt. Könnte aber auch der Standort am Innovationsring in Saarbrücken-Burbach sein.


    Unsicherheiten bestehen bezüglich des neu geplanten Standorts in der Quienstraße in Sankt-Arnual und der 5G-Erweiterung in Saarbrücken-Brebach (Saarbrücker Straße 105). Da ist mir die Netzkarte nicht eindeutig genug.



    In Summe komme ich nun auf über 80 Standorte, die im Saarland schon n28 enthalten. Das macht schon mehr als 20%.

    Wenn der Ausbau so kontinuierlich weitergeht, sollten in 4 bis 5 Jahren nahezu alle Standorte n28 haben.

    Als nächstes sind wohl verstärkt die innerstädtischen 900/1800/1800/2100 MHz Standorte an der Reihe, deren Antennen von 2013 bis 2015 stammen.

    Im Südwesten fällt mir jetzt nichts Neues auf, was hier nicht zuletzt schon gemeldet wurde.

    Bei einigen Standorten ist die 5G-Abdeckung wieder verschwunden.

    Neue 5G-Planungen in der Eifel sehe ich in Wißmannsdorf, Ralingen und Bonsbeuren.


    Im Saarland fällt die Aufrüstung des GSM only in Nohfelden-Selbach ins Auge.

    Dann füllt sich die laut Melkihttps://postimg.cc/21pmPzYh ziemlich leere o2-Ecke auch endlich mal. ;-)


    Beim dann vor-vorletzten GSM only im Saarland in Saarhölzbach scheint aktuell nur noch der Vodafone MOCN-Marker in der Karte zu sein. Auch die GSM-Abdeckung dort ist verschwunden. Vielleicht wird dort als nächstes gebaut.


    Außerdem soll nun auch der Standort zwischen Lebach-Aschbach und Eppelborn-Macherbach (aktuell eNodeB 177820) aufgerüstet werden.


    Aktuell noch in Cellmapper aufgefallen:

    Die eNodeB 170555 auf dem Hallerkopf in Völklingen hat ohne SRAN-Umbau nun noch LTE1800 erhalten.

    Das ist nun nach der Uniklinik in Homburg der zweite Standort im Saarland mit der Bandkombi GSM1800/LTE800/LTE1800/LTE2100.

    So wird das nix mit der ursprünglich mal angedachten kompletten Umstellung auf GSM900.

    o2 muss wohl zusehen, dass man bis 2026, wenn die Hälfte des Band 1-Spektrums wegfällt, noch genug LTE1800 aktiviert bekommt, auch an Standorten, wo zunächst keine 5G-Aufrüstung geplant ist.

    Bin heute nach der Arbeit noch nach Hülzweiler gefahren und hab fast alle LTE-Bänder und GSM (Cell-IDs 5006/5013/5014) geloggt.

    Die dürften bald in Netmonster und Cellmapper auftauchen, bei letzterem wahrscheinlich irgendwo chaotisch dazugruppiert.

    Band 1 LTE dürfte noch fehlen. Da hat sich der Standort an der A8 (eNodeB 177664) immer vorgedrängelt. Da hab ich dann das Band 1 im Band Mode deaktiviert und erstmal nur Band 3 und 20 geloggt.