Beiträge von Knoxe

    Tja, es geht auch anders herum.


    Bei mir zu Hause wird seit Jahren nur "Versorgung im Freien" angezeigt (die Grenze wandert zwischen blau und orange wandert je nach Berechnung immer mal paar hundert Meter Luftlinie näher oder weiter in Richtung o2 Standort), ich habe aber auch im Haus überall ausreichend LTE Netz.


    Nur im Keller springt das Smartphone auf WLAN-Calling, sonst telefoniere ich drinnen über VoLTE. :thumbup:

    xeno6


    Ich habe auch mal für 2 von mir beobachtete Standorte die aktualisierten STOB angefordert. Da tut sich was in die richtige Richtung!

    Bei einem Standort (ländlich in unmittelbarer Nähe zur Autobahn 4) wurde aus 3x GSM900 (E-Plus), 3x GSM1800 (E-Plus) und 2x GSM900 (o2) + 1x GSM1800 (o2) aus 2015 nun je 3x MB07, MB08 + MB09 (alles auf 50m, der ehem. "E-Plus-Antennenhöhe"). Hier wurde ja letztes Jahr LTE aufgeschaltet. Ob das ein "Sparausbau" war und wie die aktuelle Situation vor Ort ist, kann ich leider nicht prüfen.

    Ein anderer Standort in einem größeren Dorf südlich von Bautzen fährt nun genehmigungstechnisch fast volles Programm! Hier hat man sich die Genehmigung von Mitte 2020 (2x3 MB18 mit je 3x LTE/GSM, 3x MB08 + MB09) nochmals überarbeiten lassen und hat jetzt mit 5 Frequenzbändern (je 3x MB07,MB08,MB09,MB18+MB21) mehr genehmigt, als die beiden Mitbewerber (T: je 3x LTE800/MB09/LTE1800, VF: je 3x MB08/MB09/MB21/MB26)! :thumbup:

    Meinst Du mit "Jetzt nur noch mit aktuellen Detail-Stobs ...", dass sie endlich die Netzbetreiber + Technologie + Frequenz mit veröffentlichen sollten oder einfach die hier schon oft angemahnte Aktualisierung der Daten aus den letzten 6 (?) Monaten?


    Ersteres wird wohl nie passieren oder gibt es dafür irgendwelche Anzeichen? Auf zweites warten viele hier... ;)

    Danke xeno6. Die BTS auf dem Klosterberg hat(te) mit GSM900 eine sehr beachtliche Reichweite. Zum Testen komme ich in nächster Zeit leider nicht dahin.


    Mit L8 wurde da hoffentlich neue Hardware installiert. Die letzte sichtbare Aktualisierung der STOB ist vom 7.05.2020. Damit ist die Reichweite sicher deutlich besser, als bei eNB in Auschkowitz, die noch mit der alten STOB von 2015 wahrscheinlich mit alten Antennen LTE bekommen hat. Hier war ich Anfang Oktober doch sehr enttäuscht.

    Im Mobilfunk-o2-VVL-Thread ist mein folgender Beitrag leider untergegangen. Hier ist zwar auch kein o2 DSL VVL-Thread, aber es passt vielleicht besser..


    Bei DSL gibt es, neben dem ggf. möglichen Kombivorteilsrabatt, drei unterschiedliche Gutschein-Voucher i.H.v. 5e€ / 7,50€ / 10€. Die Verfügbarkeit der Voucher hängt vom jeweiligen Kontingent bzw. dem zugrunde liegenden Tarif ab. Mir hat erst kürzlich ein Mobilfunkkunde berichtet, er konnte seinen myHome L Tarif für 17,49€ monatlich für 24 Monate verlängern.

    Zitat von Knoxe

    Ich muss nochmal zum Thema DSL zurück kommen. Habe einen gekündigten my Home L Flex (bereits mit 10 € Kombirabatt) und würde gerne mit einem weiteren Preisvorteil/Gutschein-Voucher verlängern (natürlich auch auf 24 Monate). Soweit ich hier gelesen haben, macht vodafrank das nicht.

    Geht das direkt über die Kundenrückgewinnung von o2 und ist eine aktive VVL automatisch mit einer Umstellung in die neuen Tarife (ohne Flatrate in die Mobilfunknetze) verbunden?

    Ich habe es jetzt 2x über den Kundenservice-Chat versucht, um notfalls mit Screenshots auch etwas schriftliches in der Hand zu haben. Man hat mir beides Mal nur die Standard-Konditionen, also 34,99 EUR abzgl. 10 EUR Kombi-Rabatt zzgl. 2,99 EUR ISDN-Option angeboten. Nachdem es also mit einem zusätzlichen Rabat nicht geklappt hat, habe ich meine Kündigung zumindest mal zurück genommen, weil ich jetzt in der Vorweihnachtszeit den Stress nicht auch noch brauche.


    Welchen Weg seit Ihr mit dem Zusatzrabatt gegangen? Wenn Hotline, dann über eine spezielle Nummer?


    EDIT: Und um zum Thema beizutragen... natürlich hatte ich gefragt, ob die Flatrate in die Mobilfunknetze erhalten bleiben würde. Das wurde bejaht.

    Bei DSL gibt es, neben dem ggf. möglichen Kombivorteilsrabatt, drei unterschiedliche Gutschein-Voucher i.H.v. 5e€ / 7,50€ / 10€. Die Verfügbarkeit der Voucher hängt vom jeweiligen Kontingent bzw. dem zugrunde liegenden Tarif ab. Mir hat erst kürzlich ein Mobilfunkkunde berichtet, er konnte seinen myHome L Tarif für 17,49€ monatlich für 24 Monate verlängern.

    Ich muss nochmal zum Thema DSL zurück kommen. Habe einen gekündigten my Home L Flex (bereits mit 10 € Kombirabatt) und würde gerne mit einem weiteren Preisvorteil/Gutschein-Voucher verlängern (natürlich auch auf 24 Monate). Soweit ich hier gelesen haben, macht vodafrank das nicht.

    Geht das direkt über die Kundenrückgewinnung von o2 und ist eine aktive VVL automatisch mit einer Umstellung in die neuen Tarife (ohne Flatrate in die Mobilfunknetze) verbunden?