Beiträge von senderlisteffm

    Du hast Probleme. Wenn man im Winter eine Badehose kauft, dann nicht bei Schicki-Micki Modelabel, sondern beim Sportartikelhersteller. Wenn man Ersatz für ein Modell braucht, kauft Mann die gleiche Größe erneut.


    Alternativ fürs nächste Frühjahr. Kaufe doch Mal eine mit Snoopy und Woodstock drauf. Frauen stehen oft drauf und die Chance, dass sie Dich anspricht, weil sie Dich für mutig und lustig hält, ist nicht ausgeschlossen.

    Schalter bedient man, anders als ein Touchscreen, intuitiv während der Fahrt

    Das mag vielleicht für ein paar gelten. Ich hatte im Audi vielleicht 1/10 von dem Knöpfchenwald. Auch nach 8 Jahren Nutzung habe ich da bei weitem das Meiste nicht intuitiv bedient! Nur das, was ich täglich gebraucht habe. Blinker, Fernlicht, Radio laut/leise, Tempomat. Ende Gelände. Für alles Andere musste ich genauso hin schauen, um das richtige Knöpfchen zu finden.


    Bei meinem Peugeot, ähnlich wie Toyota, weiß ich bis heute noch nicht, was der Multifunktionsknubbel alles wann macht und ich nutze den daher auch nicht.


    Während der Fahrt brauche ich den Touchscreen im Model 3 eigentlich gar nicht. Und im Stand ist ein gutes UI Gold wert. Statt zu suchen, wo der Hersteller jetzt wieder den Knopf zum Öffnen des Kofferraums versteckt hat, tippe ich am Screen einfach nur auf die Kofferraumklappe. (Nur als Beispiel)


    Wenn ich in einem Opel Insignia Mietwagen gesessen habe, haben mir die Knöpfe null geholfen. Da habe ich bei Rückgabe noch nicht gewusst, was die Piktogramme bedeutet hätten und was passiert wäre, wenn ich während der Fahrt drauf gedrückt hätte!

    Bin gespannt. Die Brabus Vouchers gehen wohl gut weg.


    Andererseits, bisher weiß man noch nicht was der "kann". Beim viel billigeren MG4 weiß man das bereits. Hat vielleicht nicht so den Hip Faktor, den man im ländlichen Bayern so braucht.


    Verdammt alltagstauglich der SAIC Stromer. Wir werden sehen, was Geely (Smart) und Great Wall (Ora Cat) dagegen setzen können. Die Koreaner, Franzosen, Deutschen und Amerikaner schauen erst mal trübe aus der Wäsche.

    Insbesondere hat ein Tesla ein normales hydraulisches Bremssystem! Das heißt hier müssten zwei Fehler gleichzeitig aufgetreten sein. Software hat die Inverter voll angesteuert und die Bremsen hätten nicht funktioniert.


    Wobei man sagen muss. Die Bremskraftunterstützung ist bei Tesla ziemlich gering. Da muss man so schon kräftig drauf treten, im Verhältnis zu anderen Autos. Wenn dann noch der Motor mit 200 bis 300 kW schiebt braucht es schon beherztes Eingreifen! Wenn ich sehe, wie manche beim Sicherheitstraining ihr Bremspedal streicheln, kann das in einer solchen Situation durchaus ein Problem sein.

    Ist wohl gerade hip. Der Tesla Weihnachtspullover war auch in kürzester Zeit ausverkauft.


    Eine Bekannte arbeitet bei T Entertain. Die hatten letztes Jahr Telekom Hoodies. Aber gut, geschenkt vom Arbeitgeber. Und die waren dezent. Nur ein Magenta T auf dem Ärmel.