Beiträge von kues

    Ich habe sie alle durch und dabei festgestellt, dass sie noch unbrauchbarer sind, als der in KaiOS integrierte. Wer das durch hat, lernt den (wenig überzeugenden) KaiOS Browser tatsächlich zu schätzen.

    Die Browserengine von KaiOS 2.5 basiert auf Gecko/Firefox 48, ist also demnächst satte 5 Jahre alt. Auch da dürfte KaiOS 3 eventuell Abhilfe schaffen, da dann die Browserengine auf Version 84 aktualisiert würde- was den Wechsel auf die Quantum Engine beinhaltet. Wir erinnern uns: https://www.heise.de/newsticke…aller-Zeiten-3889741.html

    Aber dafür müsste KaiOS 3 released werden und dann auch auf den KaiOS 2.5 Geräten ankommen.

    Nein, kein Problem. Man hebt künstlich die Inzidenzen an und dann läuft es wieder.

    Nö, selbst die langsam steigenden Infektionszahlen und die noch unerfreulichere Lage in anderen europäischen Ländern bewegt doch bisher nicht viele Leute sich impfen zu lassen. Ich bin froh, dass ich dann in 3 bzw. 5 Wochen mit der Impfung durch bin. Bis dahin könnten wir in D auch schon wieder hohe Inzidenzwerte haben.

    Zudem sind rein rechnerisch mit dem Bestand an Impfdosen und den Lieferungen dieser Woche alle offenen Zweitimpfungen möglich. Und mit den mindestens 20 Mio mRNA Impfdosen der kommenden 5 Wochen wäre wirklich für alle noch ungeimpften impffähigen Bewohner in D (schätzungsweise 70 der 83 Millionen) Erstimpfungen möglich.


    Und wenn die Impfungen weiterhin die Anzahl der schweren Erkrankungen um eine Größenordnung verringern, wird in ein paar Monaten auch die Frage aufkommen, ob für Infizierte überhaupt noch Quarantäne angeordnet werden muss, soll bzw. darf…

    Zumindest da fände ich könnten dann Geimpfte die ersten sein, die komplett befreit werden…

    Impfstofflieferungen der vergangenen Woche bis 18.07: BioNTech 4 Mio, Moderna 1,3 Mio, AstraZeneca 130 Tsd und J&J 100 Tsd.

    Bestand zu Beginn der Woche ca. 6,3 Mio BioNTech, 1,9 Mio Moderna, 6 Mio AstraZeneca und 1,7 Mio J&J.


    Es wurden nur noch knapp unter 4,2 Mio Dosen verimpft, davon gut 3,3 Mio BioNTech (900 Tsd Erst, 2,4 Mio Zweit), 470 Tsd Moderna (140 Tsd Erst, 430 Tsd Zweit), knapp unter 220 Tsd AstraZeneca (20 Tsd Erst, 200 Tsd Zweit) und knapp unter 130 Tsd J&J.

    Dementsprechend ist die Zahl der offenen Zweitimpfungen auf etwas mehr als 11,3 Mio gesunken.

    Bei BioNTech sind jetzt gut 3,9 Mio mehr Impfserien abgeschlossen als vor 6 Wochen begonnen waren, bei Moderna sind es jetzt fast 800 Tsd. Also vermutlich inzwischen etwa 4,6 Mio AstraZeneca Erstimpfungen mit mRNA abgeschlossen sein. Um die Zahlen angepasst dürften etwa 8,8 Mio BioNTech, etwas über 1 Mio Moderna und noch etwa 1,4 AstraZeneca Zweitimpfungen offen sein.


    Impfstoff müsste jetzt überall ausreichend vorhanden sein. Die Impfzentren dürften Probleme haben ihre Moderna Lieferungen loszuwerden- in Bayern kann man sich im Impfzentrum inzwischen auch die mRNA Zweitimpfung zur AstraZeneca Hausarzt Erstimpfung geben lassen. Aber auch davon dürften eben nicht mehr so viele übrig sein…

    Mal so ins blaue hinein gefragt, ohne mich jetzt gross einzulesen und auszuprobieren.


    Besteht die Chance das das klappen könnte ?

    Ich vermute eher nicht- ohne mich groß eingelesen zu haben.

    Meine Hoffnung wäre da eher KaiOS 3.0, dort soll es Unterstützung für PWA (Progressive Web App) geben: https://developer.stage.kaiost…/01.introduction/overview

    Müsste nur noch KaiOS 3.x auf den Geräten ankommen und sich jemand des Themas SIP Clients anmehmen…


    Für Deutschland und Umgebung werde ich also wieder brav mein (funktionell ausgreiftes) GSM-Klapphandy aus der Schublade kramen und in einigen Jahren noch einmal schauen, ob dann was Gescheites in einem hosentaschengeeigneten handlichen Format angeboten wird.

    Ich kann mich nur Abi99 anschliessen: iPhone SE (2016)

    Kleiner, aktueller und besser geht es momentan mit LTE nicht. Nur ein Nokia 700 ist noch kleiner: https://www.gsmarena.com/compa…hone2=7969&idPhone3=10575

    Wie das mit Apps von Drittanbietern ausschaut, würde ich gern wissen, bevor ich (möglicherweise ohne jede Erfolgsaussicht) "am Basteln fange".

    Wozu basteln? Du bekommst Apps aus dem KaiOS Appstore. Und als Apps sind nur Anwendungen möglich die sich auf die WebAPIs stützen: https://developer.kaiostech.com/docs/

    Und da sehe ich wenig was einen SIP Client ermöglichen würde: https://developer.kaiostech.com/docs/06.api/web-apis

    Mit App Sideloading kommt man nur am KaiOS Store vorbei (ggf. noch auf einen höheren Trust Level). Aber die Funktionen müssten schon im Gecko Kern stecken und da könnte maximal ein erweitertes OS (GerdaOS für 8810 z.B.) weiterhelfen. Vergl: https://developer.kaiostech.co…ts/security-access-level/

    Ein SIP Client im Browser sollte möglich sein (vergl z.B. https://jssip.net), aber ich sehe nicht wie das einen echten, ordentlichen SIP Client ergeben könnte, der batterieschonend und zuverlässig dauerhaft im Standby läuft wie seinerzeit unter Symbian oder inzwischen bei iOS oder Android.


    Im übrigen werde ich irgendwie den Eindruck nicht los, dass du eventuell doch glauben könntest, dass man Android Apps irgendwie auf KaiOS ausführen könnte. Das geht definitiv nicht, die Betriebssysteme sind grundverschieden.

    Außerdem frage ich mich, wieso die Infektionen wieder zunehmen, wenn knapp die Hälfte der Bürger komplett geimpft ist? Bringt wohl doch nichts?

    Offensichtlich schon, aber

    a) die Delta Variante bringt offensichtlich leichtere Übertragung und damit höhere Infektionszahlen mit sich

    b) die andere Hälfte ist eben noch nicht geimpft


    Und es steht nach den letzten RKI Zahlen wohl zu vermuten, dass mit Delta die Impfdurchbrüche bei über 60 Jährigen zunehmen werden.

    Aber für KW 24-27 sieht es immernoch ganz gut aus für Geimpfte, vergl https://www.rki.de/DE/Content/…df?__blob=publicationFile

    Aus der Gruppe der 61% Vollgeimpften über 60 Jährigen sind nur 10,6% aller symptomatisch Infizierten hervorgegangen. Und von allen infizierten Vollgeimpften wurden vermutlich nur 8% hospitalisiert- in SH gab es für die Altersklassen Hospitalisierungsquoten von 15 bis 42%.

    Insofern kein 100% Schutz (mehr) aber grob mindestens 90% vor einer Hospitalisierung.


    Aus den knapp 32% Vollgeimpften mit Alter 18-59 nur 4,8% aller symptomatisch Infizierten. Und eine Hospitalisierungsquote von vermutlich unter 2% aller Vollgeimpfter Infizierter von 18-59, hier lagen die Hospitalisierungsquoten in SH bei 3,5 bis 8,9%.

    Also auch hier wohl kein 100% Schutz, aber ebenfalls grob mindestens 90% vor einer Hospitalisierung.

    Die Rufumleitung würde funktionieren, allerdings kenne ich zumindest in Europa kein Land wo es nicht mindestens 2G oder 3G gibt. Dazu ist die "VoLTE-Quote" - wie geschrieben - noch zu schlecht.

    Und im Auslandsroaming müsste dann auch VoLTE funktionieren- bisher anscheinend noch ein eher seltenes Vergnügen (z.B. T-Mobile D und USA)…