Größtes deutsches Bahnprojekt aller Zeiten beschlossen: Stuttgart 21

  • Ein von der Landesregierung erarbeiteter Plan sieht eigentlich vor, dass im Stuttgarter Talkessel an Orten wie Innenstadt keine vielgeschossige Bebauung (wie sie über dem Tiefbahnhof als gegenzurechnende Einnahmequelle geplant ist) mehr erfolgen soll. Aber für S21 (und andere) macht die Stadtverwaltung von Stuttgart großzügige Ausnahmen.


    Das Problem:
    Im Stuttgarter Talkessel wird dringend ein ungehinderter Luftzug benötigt, um dieses Gebiet bei steigenden Spitzentemperaturen im Sommer zu kühlen - ganz abgesehen von hohen Belastungen mit Stickoxid, Ozon etc., die nicht mehr vom Wind weggeweht werden können.


    Werden weitere vielgeschossige Bauten errichtet (von denen schon etliche stehen), wird sich Stuttgart im Sommer immer weiter aufheizen und für die Bewohner zum absoluten Problem, weil auch nachts kaum noch Abkühlung zu erwarten ist. Herzlichen Glückwunsch ...

    WIEDERERÖFFNUNG: Frankies SAFTLÄDEN!
    - Saftladen 2015 und folgende: Fa. SEAGATE (Speichermedien zur Datenvernichtung) - inzwischen 4 HDDs!

    - Saftladen des Jahres 2021 (reicht wahrscheinlich für die nächsten zehn Jahre): Die POSTBANK und ihre Anverwandten...

    "Wenn es heißt 'Alle müssen den Gürtel enger schnallen' fummelt jeder immer nur am Gürtel des Nachbarn herum" (N.Blüm)

  • meiner Meinung nach sollte hier nun mal die Reißleine gezogen und das dingen beendet werden. Klar dann ist schon viel Geld verbrannt worden, besser jetzt mit einem Knall enden lassen als so eine riesige Summe dort reinzubuttern.
    Wie viel ist denn schon aktuell da reingeflossen ? hab mal was von 2,8Mrd gelesen.. die "vergeben" sind...
    Schätze damit sind Aufträge an Firmen usw. mit gemeint.. da wird aber sicherlich noch nicht alles begonnen haben

  • War gerade erst ein paar Tage in Stuttgart über einem zukünftigen Stuttgart 21 Tunnel. 105 Meter drunter wird aktuell Tag und Nacht gesprengt und das hört und spürt man drüber, wenn es auf einmal ein dumpfen Knall gibt und ca. 20 Sekunden lang alles wackelt ist das eine Zumutung für die Anwohner, vor allem wenn man Nachts davon aufwacht.

    Es gibt Ausländer, die ein Deutsch ohne jeglichen Akzent sprechen; das sind Glücksfälle. Und dann gibt es Ausländer, die einen Akzent ohne jegliches Deutsch sprechen; das sind Schweizer.
    Raymond Broger

  • Zitat

    Original geschrieben von MischaStgt
    ... ist das eine Zumutung für die Anwohner, ...


    Die Mehrheit der Bürger Baden-Württembergs waren für eine finanzielle Beteiligung des Landes, und somit für den Weiterbau.
    Leider sind einige Bürger von den Baumaßnahmen betroffen.
    Es ist ja nicht nur die Trasse Hauptbahnhof Fasanenhof, sondern auch Hauptbahnhof, Wangen, Untertürkheim.

    »Wer der Gewalt abschwört, kann dies nur tun, weil andere Gewalt für ihn ausüben.«

    George Orwell

  • Die Mehrkosten wird die Gerichte beschäftigen.
    Die Bahn, die stets ihre "geschönten" Kosten als Obergrenze vertrat, wird mindestens das Land verklagen müssen, um an die fehlenden "Milliarden" zu kommen.
    Da dürfte der Landeshaushalt nicht mehr ohne zusätzliche Kreditaufnahme auskommen.
    Die Bahn wird trotz ihrer "fragwürdigen" Kalkulation andere für ihre Fehler bluten lassen.
    Wie im Leben, der mit der größten "Gosch" kommt weiter, auch wenn er Unsinn erzählt.



    Quelle: http://www.stuttgarter-zeitung…5d-9dde-b72cae842628.html

    »Wer der Gewalt abschwört, kann dies nur tun, weil andere Gewalt für ihn ausüben.«

    George Orwell

  • MischaStgt
    Um den Zeitplan einhalten zu können ist es teilweise erforderlich auch Nachts zu arbeiten.
    Dabei wurde den Anwohnern bislang immer angeboten auch in einem Hotel zu übernachten, sofern diese Nachts von besonderem Lärm bzw. Erschütterungen betroffen sind. Das geht auch kurzfristig, ein Anruf beim Bürgertelefon (24/7!) reicht.

    Viele Grüße
    Martin

  • Zitat

    Original geschrieben von Martin Reicher
    Dabei wurde den Anwohnern bislang immer angeboten auch in einem Hotel zu übernachten, sofern diese Nachts von besonderem Lärm bzw. Erschütterungen betroffen sind. Das geht auch kurzfristig, ein Anruf beim Bürgertelefon (24/7!) reicht.


    Wahnsinn! Auf der einen Daumen-hoch für so ein Angebot - auf der anderen Seite ein eigentlich unnötiger Kostentreiber...

  • Das sind halt die gesetzlichen Verpflichtungen... Genauso wie die Umsiedelung von geschützten Tierarten wie den Eidechsen, da kommen mehrere Millionen Euro zusammen

    Viele Grüße
    Martin

  • Zitat

    Original geschrieben von Martin Reicher
    ... da kommen mehrere Millionen Euro zusammen


    Die Mehrkosten bewegen sich aber bei mehreren Milliarden.
    Das zeigt, dass sehr "eng" kalkuliert wurde.
    Was hat die "Schlichtung" außer Zeitverlust gebracht?

    »Wer der Gewalt abschwört, kann dies nur tun, weil andere Gewalt für ihn ausüben.«

    George Orwell

  • Zitat

    Original geschrieben von Martin Reicher
      MischaStgt
    Um den Zeitplan einhalten zu können ist es teilweise erforderlich auch Nachts zu arbeiten.
    Dabei wurde den Anwohnern bislang immer angeboten auch in einem Hotel zu übernachten, sofern diese Nachts von besonderem Lärm bzw. Erschütterungen betroffen sind. Das geht auch kurzfristig, ein Anruf beim Bürgertelefon (24/7!) reicht.


    Das Umquartieren in Hotel ist allerdings nur für bestimmte Bereiche genehmigt. Auf der Gänsheide, wo der Tunnel nach Untertürkheim genau drunter durchgeht gibt es für die Anwohner gar nichts, noch nicht mal Infos bezüglich Sprengzeiten...

    Es gibt Ausländer, die ein Deutsch ohne jeglichen Akzent sprechen; das sind Glücksfälle. Und dann gibt es Ausländer, die einen Akzent ohne jegliches Deutsch sprechen; das sind Schweizer.
    Raymond Broger

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!