Möchte meinen Gas- und -Stromversorger wechseln! Wer hat gute Angebote und Provision

  • Sofern keine Preisgarantie vereinbart wurde, können die Preise jederzeit erhöht werden. In der Regel muss die Erhöhung mit einer Frist von 6 Wochen angekündigt werden und es besteht ein Sonderkündigungsrecht.


    Deshalb sollte man nie einen Vertrag mit Bonusregelung (Bonus nach 1 Jahr Belieferung) ohne Preisgarantie abschließen.

    Viele Grüße
    Martin

  • Die Verträge mit Bonus sind doch eh :thumbdown:. Man zahlt 12 Monate einen höheren Abschlag, um dann (vielleicht) etwas zurück zu bekommen.

    Ich schaue immer nach einem (relativ) geringen kWh-Preis und wenn der Grundpreis nicht ab vom weltlichen ist, schlage ich zu.


    BTW: Hat schon jemand eine Vergleichsseite gefunden, bei der man speziell nach kWh Preisen aufsteigend sortieren kann?

    :thumbup:seit 1993 Mobilfunker (D1 - 1,36 DM/Min.)

  • Eine Kündigung vom 8.10. zum 19.10. ist allerdings niemals fristgerecht. Klar kann man Klage einreichen, besser ist aber sich schnell einen neuen Versorger zu suchen.

    Wobei ein Wechsel innerhalb von 11 Tagen praktisch illusorisch ist. Also fällt man erst mal automatisch in die Grundversorgung.

    :thumbup:seit 1993 Mobilfunker (D1 - 1,36 DM/Min.)

  • Die Verträge mit Bonus sind doch eh :thumbdown:. Man zahlt 12 Monate einen höheren Abschlag, um dann (vielleicht) etwas zurück zu bekommen.

    Ich schaue immer nach einem (relativ) geringen kWh-Preis und wenn der Grundpreis nicht ab vom weltlichen ist, schlage ich zu.

    Für mich zählt nur der effektive Preis inkl. allen Cashbacks, Boni usw. Das ganze natürlich von einem Anbieter der einen stabilen Hintergrund hat - Billig-Tochterfirmen der großen Konzerne gibt es schließlich genug.


    Ich nehme keinen teureren Anbieter, nur weil der von Anfang an niedrigere Preise hat


    Bei immergrün könnte ich mir vorstellen, dass sie evtl. die Netznutzungsgebühren nicht mehr bezahlt haben und der VNB daher den Netznutzungsvertrag gekündigt hat. Die Belieferung der Kunden ist dann natürlich nicht mehr möglich und Immergrün kündigt dem Verbraucher. Das ist aber reine Spekulation!

    Die "gebietsweise" Einstellung der Lieferung würde zu dieser Theorie aber passen! Bei TelDaFax war es allerdings ähnlich, soweit ich mich erinnere.

    Viele Grüße
    Martin

  • BTW: Hat schon jemand eine Vergleichsseite gefunden, bei der man speziell nach kWh Preisen aufsteigend sortieren kann?

    Wenn man bei C24 auf "Bonus nicht einberechnen" und dann auf Preissortierung klickt, ist das doch ungefähr nach kWh-Preis sortiert ...

    Zusätzlich kann man bis zu 3 Tarife anklicken und "vergleichen", dann werden die kWh Preise etc. nochmal aufgelistet im Vergleich.

    Ich nutze: 1&1 | Sipgate | Simquadrat | Satellite | Easybell | Freevoipdeal | Smartmobil | Revolut | AVM | Gigaset | Ubuntu | Android

  • Muss bei einem bestehenden Vertrag die EEG-Senkung zum Januar 2022 weitergegeben werden?

    Wenn ich jetzt einen Vertrag mit Beginn 2022 abschließe, muss dann auch die EEG-Senkung weitergegeben werden oder muss ich den Endpreis, zu dem ich heute abschließe, akzeptieren? Sollte man mit einem Vertragsabschluss für 2022 daher noch etwas warten?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!