Hohe Abbrecherquote (der FWDLer) bei der Bundeswehr

  • Wer die Wehrdienst abgeleistet hat, weiß doch, dass es deutlich nervigere Sachen gibt, als den Schuhputz.


    Zum Beispiel die weite Anreise, das schlechte Essen oder das schlechte Freizeitangebot (voller eckelhafter Kraftraum, 8 Monate auf eine Kraftraumeinweisung warten ...).

    Vor dem Fragen - bei https://www.prepaid-wiki.de nachschlagen!


    Sofern mein Posteingang voll ist, bitte mein Kontaktformular nutzen.
    Nutzer von: Nokia 8 Sirocco | ginlo + Threema| GMX ProMail| DKB + Sparkasse + ICS + AmEx| Fax: simple-fax.de |Internet: SIMon mobile 27 GB für 16,99 Euro/Monat | Mobilfunk: NettoKOM Smart S (10 GB LTE im 02-Netz + SMS&Sprach-Flat für 8,99 €/28d)

  • Also ich kenne viele, die auch eine weite Anreise zur Arbeit haben.
    Und ich musste noch 15 Monate dienen, ich kenne das ganze Programm. Mangelnde Angebote sinnvoller Freizeitgestaltung gab es bei uns nicht. Ist aber sicher standortabhängig.
    Und alles war auch nicht schlecht. LKW Führerschein kostenlos und zwei Wochen Kreta mit Raketenabschuß waren meine guten Erinnerungen.
    Die schlechten sollte jeder kennen, der im Winter Grundausbildung machen durfte :flop:

    Beste Grüße
    W.

  • Die mit der weiten Anreise zur Arbeit haben aber vielleicht ein Auto und sind daher schneller da.


    Oder sie haben es nötig zu arbeiten, weil sie Familie haben. Ein Abiturient, der vorher bei Mutti gewohnt hat und vielleicht mit dem Fahrrad zur Schule gefahren ist und beim Studium weiterhin von Mutti finanziert wird, denkt eben nicht: Hm, wenn ich aber arbeiten müsste, müsste ich vielleicht täglich 1,5 Stunden zur Arbeit fahren und auch nochmal so viel zurück ...


    Und nach Kreta fahren sicherlich die wenigsten Wehrpflichtigen oder FWDLer.


    Vielleicht spielt zum Teil auch die Angst vor dem Auslandseinsatz eine Rolle. Wenn man nach 6 Monaten aufhört. hat man 6 Monate vielleicht circa 800 Euro/Monat verdient, ohne ins Ausland zu müssen.


    Quelle

    Vor dem Fragen - bei https://www.prepaid-wiki.de nachschlagen!


    Sofern mein Posteingang voll ist, bitte mein Kontaktformular nutzen.
    Nutzer von: Nokia 8 Sirocco | ginlo + Threema| GMX ProMail| DKB + Sparkasse + ICS + AmEx| Fax: simple-fax.de |Internet: SIMon mobile 27 GB für 16,99 Euro/Monat | Mobilfunk: NettoKOM Smart S (10 GB LTE im 02-Netz + SMS&Sprach-Flat für 8,99 €/28d)

    • Sicherlich spielt die Distanz zur Heimat auch eine Rolle, sie war für mich auf Grund der extremen Ausprägung ein fehlender Hygiene-Faktor (nach Herzberg - http://de.wikipedia.org/wiki/Z…en-Theorie_%28Herzberg%29): AGA 580km, Stammeinheit 260km, angedachte ATN Ausbildung 960km, tatsächliche ATN Ausbildung 420km. Gerade wenn in der AGA der Dienstschluss am Freitag stark schwankend ist, ist eine notwendige Sitzplatzreservierung auf Grund mangelnder Kapazitäten fast immer unmöglich. Sowas macht dann eine ansonsten schöne Woche auch zu nichte.


    • Grundsätzlich gibt es in der AGA Situationen, die durchaus darauf abzielen den Rekruten an seine Leistungsgrenze heranzuführen um Ihm damit zu zeigen, dass die zu diesem Zeitpunkt verfügbare Leistungsreserve 30% beträgt. Wem jetzt die Möglichkeit eingeräumt wird, bei außerordentlicher Belastung zu kündigen, wird gerade zu in Versuchung geführt. Überlegenswert könnte es sein, die AGA verpflichtend zu machen und das Konzept der Menschenführung 2000 zu streichen um den Ausbildern mehr Motivationsinstrumente zu geben. Wenn danach der Dienstherr entscheidet 30% der Gefreiten zu kündigen ist das sein gutes Recht.


    • Eine Auslandsverwendung ist für einen FWDL nicht ausgeschlossen. Gerade als FWDL23 gibt es dort viele Möglichkeiten entweder als einfacher Landser oder auch bei der Marine. Wichtig ist dort halt das kleine Quentchen Glück, dass meist darüber entscheidet. Wer außerordentliche Angst vor einem Auslandseinsatz hat, d.h. wer eigentlich zur Bundeswehr möchte, aber nie in den Einsatz gehen möchte, der ist inzwischen bei der Bundeswehr inzwischen vollkommen falsch.


    • Zur mangelnden Vorbereitung und falschen Erwartungshaltung gegenüber der Bundeswehr sei doch folgendes Video empfohlen, vielen bekannt als das Feldtagebuch: http://www.youtube.com/watch?v=IStabdMkSYw :D

    Suche: Samsung Galaxy Nexus - Kontakt via PN


    Als ich zurückkam von den Reisen und sah am Gepäckband das erste mürrische Gesicht, da dachte ich: Das ist meine Heimat. - Harald Schmidt

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!