Kostenlose Telefonate mit Whatsapp und E-Plus?

  • Tja, FB ist halt unersättlich.

    *iPadPro 12,9" 2015* *iMac 27" 2017* *iPad 6.Gen 2018* *Apple Watch Series 4 2018* *iPad Mini 5 2019* *iPhone 11Pro 2019*

  • Bei Threema ist wieder das Problem das es nicht alle Plattformen beliefert :( Naja wir werden mal sehen was das wird mit dem Whatsapp-Service und vor allem wie das aussehen soll...

  • Das steht auch in der Meldung selbst ;) Weltbewegendes darf man wohl nicht erwarten...

    "Die einfachste Art an korrekte Informationen zu gelangen ist, etwas Falsches in ein Forum zu posten und auf die Korrektur zu warten."

  • Zitat

    Original geschrieben von sailing2capeside
    Das steht auch in der Meldung selbst ;) Weltbewegendes darf man wohl nicht erwarten...


    So siehts aus. Wenn ich mich recht erinnere, gab's doch auch mal von StudiVZ oder MySpace einen eigenen Prepaid-Tarif. Der ist wegen Unattraktivität des Tarifs und des Netzwerks aber schnell sang und klanglos verschwunden. Vermutlich wird WhatsApp irgendeinen 9-Cent-Discounter imitieren und vielleicht etwas günstigere Datenoptionen anbieten. Mehr erwarte ich da nicht.

  • Ist zwar etwas OT, aber Sunrise (Schweiz) und WhatsApp haben am 24.02.2014 eine Kooperation bekannt gegeben. Pressemitteilung


    Kurzversion: In den MTV Tarifen (bis zum Alter von 30 Jahren möglich) werden Daten welche durch WhatsApp verursacht werden nicht vom Highspeed-Volumen abgezogen. In teureren Tarifen gibt es teilweise noch 100 MB für WhatsApp in einigen europäischen Ländern (Roaming).


    Ich kann mir vorstellen, dass es bei E-Plus nicht grossartig anders wird...

    Es gibt Ausländer, die ein Deutsch ohne jeglichen Akzent sprechen; das sind Glücksfälle. Und dann gibt es Ausländer, die einen Akzent ohne jegliches Deutsch sprechen; das sind Schweizer.
    Raymond Broger

  • Zitat

    Original geschrieben von MischaStgt
    ....werden Daten welche durch WhatsApp verursacht werden nicht vom Highspeed-Volumen abgezogen. In teureren Tarifen gibt es teilweise noch 100 MB für WhatsApp in einigen europäischen Ländern (Roaming).


    Ich kann mir vorstellen, dass es bei E-Plus nicht grossartig anders wird...


    Wenn es so kommt, wie kann eigentlich festgestellt werden das die übertragenen Daten von WhatsApp verursacht wurden?
    Sind doch eigentlich nur Bits die da im Netz übertragen werden.
    Wie funktioniert die Technik dahinter?

  • Alle Verbindungen laufen über die Server von WhatsApp. Ein Netzbetreiber braucht nur die Verbindungen zu diesen IPs getrennt zu zählen und dann abhängig vom Tarif in die Berechnung einfliessen lassen oder nicht.

  • ja ok, und woher weiß nun der Datenzähler vom Netzbetreiber, das die Bits zu whatsapp übertragen werden, bzw. von dort kommen?
    Auch eingehender Traffic darf ja nicht berechnet werden... und ich hab ne andere IP als der whatsapp-Server.


    Die Antwort, das der Netzbetreiber nach aufgerufender (whatsapp-) IP berechnet halte ich für nicht richtig überzeugend, weil IP's können sich ändern, neue (zusätzliche, Reserve) Server können in Betrieb gehen. Die haben aber auch wieder neue andere IP-Adressen.
    Jedes Smartphone bekommt im Netz eine andere wechselnde IP, aber eingehender Traffic darf ja auch nicht berechnet werden.


    Der Whatsapp Datenstrom muss irgendwie anders herausgefiltert werden.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!