Mobiles Internet in Frankreich über free

  • Ja, da bin ich auch gespannt, ob ich für meinen Tarif 5G dazu bekomme.

    Ob ich dafür vielleicht eine neue Sim brauche ?

    Jedenfalls werde ich dann erstmal einen neuen Hotspot brauchen, der 5G unterstützt.

  • Also Free schreibt ja, dass sie bereits 40% von Frankreich mit 5G abdecken.

    Und es gibt auch einen Tarif dazu 150GB für 19,99 Euro.

    Also so verstehe ich das, kann halt kein französisch.

    https://mobile.free.fr/reseau-5G.html

    Free nutzt 5G derzeit primär auf dem 700Mhz Band. Das kommt insofern mit der Abdeckung hin. 5G steht als Option kostenfrei zur Verfügung wenn ein passendes Endgerät genutzt wird.

  • Ja, das sieht so aus.

    In meinem Portal steht plötzlich:

    Votre Forfait Free 5G en détail

    und

    Free lance aujourd’hui le plus grand réseau mobile 5G en France en nombre de sites*, et inclut la 5G dans son Forfait Free pour le même prix et toujours sans engagement.


    Wäre ja interessant mal zu testen, ob das bei mir funktioniert.

    Mein Hotspot aus Australien beherrscht ja 700 MHz, aber leider nur 4G.

    Kann der dann auch 5G auf der Frequenz ?


    Auch mein Volumen von 100GB en France, wird nicht mehr mit 4G bezeichnet, sondern wird ohne das jetzt aufgeführt.

    Mensch, das wärs doch, 5G für 9,99 Euro.

    2 Mal editiert, zuletzt von leonardo2 ()

  • Dein Hotspot muss leider 5G "können". Allerdings nutzt Free DSS, d.h. Du wirst auf dem Band 28 auch einen LTE-Träger finden, den Dein Hotspot nutzen kann (freilich ohne 5G).

  • Habe noch mal geguckt.

    Mit 700 MHz kommt auch im 4G Netz bei mir nichts an.

    Nur mit 1800. 2100 und 2600 MHz empfange ich 4G von Free.

    Glaube 700 MHz sendet nicht so weit ?

    Müßte das mal drüben beim Sendemast testen ob der überhaupt 700 MHz drauf hat.

    Der ist halt immerhin 15km Luftlinie von mir entfernt.

    Aber jetzt ist erst mal die Grenze nach Frankreich wieder zu.

    Im Sommer, wenn alles gut läuft, mal wieder eine Radtour zum Mast machen und das testen.


    Stationär gibt es 5G Router schon für 200 Euro von ZTE in der Bucht.

    Es sind nur die Hotspots mit 5G noch so teuer.

    Ich steh halt auf Hotspots, den kann ich einfach mitnehmen und damit unterwegs in Deutschland Vodafone nutzen.

    Sicher wird man dann auch 5G von Vodafone mit Free in Deutschland empfangen können.

    Dazu müssen die Hotspots aber erstmal billiger werden, derzeit 800 Euro sind mir eindeutig zu viel.

  • Mit 700 MHz kommt auch im 4G Netz bei mir nichts an.

    Nur mit 1800. 2100 und 2600 MHz empfange ich 4G von Free.

    Glaube 700 MHz sendet nicht so weit ?

    Müßte das mal drüben beim Sendemast testen ob der überhaupt 700 MHz drauf hat.

    Der ist halt immerhin 15km Luftlinie von mir entfernt.

    Es ist genau umgekehrt. Nach dem Balkendiagramm dort ist sogar verwunderlich, wenn du in 15km Entfernung überhaupt andere Frequenzen als 700 MHz empfängst.

    Ob dein Sender auch auf 700 MHz sendet, das müsste im Netz recherchierbar sein, dafür brauchst du dich nicht vor Ort begeben.

  • Damit muß ich mich erst mal wieder beschäftigen.

    Was war das nochmal, womit man die Antenne genau identifiziert ?

    eNodeB Id ?


    Der Australische Hotspot spuckt eine Unmenge an Infodaten aus.




Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!