Blackberry KeyOne offiziell vorgestellt: Ab April 2017 für 599,- €uro im Handel

  • Zitat

    Original geschrieben von Wolfgang Denda
    Ja und? Wen interessiert das. Es geht hier um Blackberry Androiden.


    Mich, für mich ist BlackBerry seit dem Android-Switch gestorben.

    Viele Grüße
    René
    ______________________
    Hätten Android-Nutzer hohe Ansprüche an Software, wären sie keine Android-Nutzer.

  • Sich deswegen so anzustellen oder gar zu streiten, finde ich echt übertrieben.
    Blackberrys Marktanteil ist verschwindend gering und ihr glaubt doch wohl nicht ernsthaft, dass die anderen Systeme besser geschützt / sicherer o.ä. sind? ;)

  • Fakt ist aber auch, dass Blackberry Devices seit dem Sprung auf Android gegenüber der Konkurrenz keinerlei Mehrwert bieten- das KeyOne macht hier dank Tastatur eine löbliche Ausnahme, allerdings stirbt das Interesse an physikalischen Keyboards nach und nach aus: Gerade jüngere Leute sind von kleinauf an Full Touchscreen Devices gewohnt und tippen darauf genauso sieht und schnell wie ältere User einst auf ihren Brombeeren- die Zeit von Blackberry ist vorbei und daran wird auch das KeyOne nichts ändern, selbst wenn ich das Gerät für gelungen halte.

    "Das ist alles, was ich dazu sagen kann."

  • Gibt nur zwei Dinge die besser sind als bei der Konkurrenz, da hast Du recht:


    - Blackberry Hub (falls der unter Android genauso super funktioniert wie unter BB OS 10)
    - physische Tastatur


    Ich kenne diverse Leute die nach ihrem ersten Mal (Blackberry) schon ziemlich begeistert von der echten Tastatur sind.
    Wahrscheinlich wird das KeyOne wieder ein teurer Ladenhüter wie das Passport.


    Ich persönlich finde das Keyone aber auch gelungen und bin gespannt wie es sich in natura anfühlt und wie zuverlässig es ist.


    Dann könnte es sich zum Passport gesellen und vielleicht hat's - im Gegensatz zu diesem - auch endlich wieder guten bis sehr guten Empfang. Das war vor dem Passport auch eine von Blackberrys echten Stärken: Wo andere Geräte keinen Service mehr haben, konnte ich mit dem Blackberry noch telefonieren oder Email empfangen/senden - das ist seit dem Passport nicht mehr der Fall.

  • Das ist es eben. Überall war zu lesen, wie gut der Empfang des Passports sein sollte, davon gemerkt habe ich leider nichts, weder in der Silver Edition noch im Original Device- wenige Geräte hatten bei mir derartige Ausfälle in Sachen Empfang.


    Ach ja, und der Hub lässt sich über Blackberry Manager von cobalt auf jedem anderen Android Device installieren wie Auch das Blackberry Keyboard- sofern wenigstens Lollipop auf dem Gerät läuft. Keyboard funktioniert sehr gut, hub ist ein wenig hakelig, aber auch auf richtigen BB Devices wie dem Priv oder den beiden DTEKs nicht wirklich besser, läuft einfach alles nicht ganz rund.

    "Das ist alles, was ich dazu sagen kann."

  • Zitat

    Original geschrieben von tus_kak
    ..., läuft einfach alles nicht ganz rund.


    Das ist eine Erfahrung, die ich regelmäßig mache, wenn ich Geräte kleinerer Hersteller kaufe - insbesondere dann, wenn die SW von einem beliebigen Drittanbieter zugekauft wird.


    Momentan habe ich u.a. ein CAT B25. Auch diesem Gerät ist anzumerken, dass die SW einige (sicher nicht beabsichtigte) Unzulänglichkeiten hat, die mir bei Geräten führender Hersteller mit erheblichem Marktanteil so noch nicht begegnet sind (bezogen auf das mobile Gerät selbst ohne PC-Software o.ä.).


    Zumindest würden solche Fehler bei nennenswerter Verbreitung des Produkts im Markt ziemlich schnell aufkippen - wie es zuletzt beim Samsung-Akkuproblem der Fall war. Wenn das BB Passport Empfangsprobleme hat, bleibt das sicher eine ganze Weile im Dunkeln; beim iPhone waren die seinerzeitigen Empfangsschwächen Dauerbrenner in den Medien.


    Wenn man vor diesem Hintergrund dann noch den Preis der Blackberrys betrachtet, dürfte das KeyOne demselben Schicksal erliegen, wie schon seine Vorgänger.

    WIEDERERÖFFNUNG: Frankies SAFTLÄDEN!
    - Saftladen 2015 und folgende: Fa. SEAGATE (Speichermedien zur Datenvernichtung) - inzwischen 4 HDDs!

    - Saftladen des Jahres 2021 (reicht wahrscheinlich für die nächsten zehn Jahre): Die POSTBANK und ihre Anverwandten...

    "Wenn es heißt 'Alle müssen den Gürtel enger schnallen' fummelt jeder immer nur am Gürtel des Nachbarn herum" (N.Blüm)

  • Zitat

    Original geschrieben von ruebe
    Mich, für mich ist BlackBerry seit dem Android-Switch gestorben.


    Und für mich seitdem wieder in der Auswahl. Aber ich denke der Preis wird erstmal das Hindernis sein :mad:

  • Zitat

    Original geschrieben von tus_kak
    Ach ja, und der Hub lässt sich über Blackberry Manager von cobalt auf jedem anderen Android Device installieren.


    Dafür brauchst kein cobalt mehr. BB vertreibt Hub etc direkt im PlayStore. Allerdings ist er m. E. unter Android extrem schlecht geraten und hat nichts mehr mit dem Hub unter OS10 zu tun.

  • Ja, es geht bei cobalt ja auch mehr im die Sachen, die ein playstore eben nicht frei zugänglich sind, wie etwa Keyboard und meines Wissens auch der Kalender ;)


    Und: das ist, was ich mit nicht ganz rund laufen meinte. Es geht ja, aber eben nicht mehr so sehr "in Echtzeit", wie früher. Hub ist häufig nicht ganz aktuell, die Benachrichtigungen gehen da verzögert ein.

    "Das ist alles, was ich dazu sagen kann."

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!