5G-Netzausbau der Telekom

  • Ja, das stimmt.

    Werde mir aus dem Grund dann wohl eine Vodafone Callya Karte holen.

    Da habe ich auch inklusive 5G für dasselbe Geld allnet sprach und SMS Flat, anklopfen inklusive und noch 200 Minuten von Deutschland aus in die EU.


    Telekom ist da im Vergleich unverschämt teuer.

    Genau ,würde auch sofort zu Vodafone Prepaid gehen . Allerdings habe ich damit auf Arbeit nur Edge ,das geht gar nicht.

    Von meinem iPhone 11 Pro gesendet.

  • Wenn ich mich recht erinnere hat die Telekom doch 30MHz zusammenhängendes Spektrum bei B3. Wie wahrscheinlich ist es, dass sie früher oder später bei 5G auf einen einzelnen 30MHz Channel umstellen?

    Vor allem ultrabudget Geräte, die zwar 5G aber kein CA unterstützen würden stark profitieren. (Leider traurig, dass es noch Geräte ohne CA gibt)

    Xiaomi Mi 11 Ultra, Nokia 5.3 mit o2 Unlimited Max
    Vorher: Oneplus 3T, Mi 9T Pro

  • Wenn ich mich recht erinnere hat die Telekom doch 30MHz zusammenhängendes Spektrum bei B3. Wie wahrscheinlich ist es, dass sie früher oder später bei 5G auf einen einzelnen 30MHz Channel umstellen?

    Vor allem ultrabudget Geräte, die zwar 5G aber kein CA unterstützen würden stark profitieren. (Leider traurig, dass es noch Geräte ohne CA gibt)


    Das kann man erst machen wenn man das Spektrum nicht mehr für LTE benötigt. DSS geht mit den vollen 30 Mhz nicht da bei LTE bei 20Mhz schluss ist.


    Und welches Gerät unterstützt bitteschön 5G aber kein CA?

  • Das kann man erst machen wenn man das Spektrum nicht mehr für LTE benötigt. DSS geht mit den vollen 30 Mhz nicht da bei LTE bei 20Mhz schluss ist.


    Und welches Gerät unterstützt bitteschön 5G aber kein CA?

    Leider traurig, dass es noch Geräte ohne CA gibt

    War auf noch etliche (sogar neu erschiene) Geräte ohne CA im LTE Bereich bezogen. (Fast alle Nokia Geräte und z.B. Redmi Note 10)

    Wenn selbst heute noch Geräte ohne CA bei LTE auf den Markt kommen, wird das wahrscheinlich auch früher oder später bei 5G der Fall sein.

    Akut bekannt ist mir gerade allerdings keines, denn sogar das hardwaretechnisch Ultrabudgetgerät Nokia X10/20 (trotzdem bei rund 400€) haben zumindest laut Datenblatt 800Mbits über LTE, also irgendeine Form von CA.

    Xiaomi Mi 11 Ultra, Nokia 5.3 mit o2 Unlimited Max
    Vorher: Oneplus 3T, Mi 9T Pro

  • >Geräte ohne CA im LTE Bereich bezogen. (Fast alle Nokia Geräte und z.B. Redmi Note 10)

    Redmi Note 10 -> Cat13 laut https://cacombos.com/device/M2101K7AG

    Das heute noch Geräte ohne CA verkauft werden, halte ich für ein Gerücht....

    das Redmi Note 10 kann nur Intra Band aggregieren (dafür musst du nur runterscrollen, um das zu sehen) und außer bei B3 der Telekom ist das sonst nirgends der Fall, also fallen alle anderen Kombinationen weg. Für mich ist das keine richtige Aggregation, aber darüber kann man streiten.

    Wohingegen das mit Nokia weit bekannt ist:

    Alle Smartphones von denen, die nicht gerade das höchste Flaggschiff darstellen, haben kein CA und unterstützen nur LTE 150 Mbit, obwohl selbst die Chips mehr könnten. (Siehe z.B. Nokia 5.3, 5.4, 6.4) Gerade erst bei den ganz neuen 5G Modellen hat man bemerkt, dass man für 5G NSA zumindest 2 Bänder unterstützen muss.

    Xiaomi Mi 11 Ultra, Nokia 5.3 mit o2 Unlimited Max
    Vorher: Oneplus 3T, Mi 9T Pro

  • das Redmi Note 10 kann nur Intra Band aggregieren (dafür musst du nur runterscrollen, um das zu sehen) und außer bei B3 der Telekom ist das sonst nirgends der Fall, also fallen alle anderen Kombinationen weg. Für mich ist das keine richtige Aggregation, aber darüber kann man streiten.

    Hallo,


    passt - :/ - hätte ich jetzt nicht gedacht - scrollen hilft.... . Wäre für mich der Killer - 3 Frequenzen solltens heute schon sein - für zweifach-CA nehme ich die Geräte von 2015......

    Gruß wirelessfriend

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!