Allgemeiner Drillisch Netzausbau Thread - 4G LTE 5G

  • Die BNetz wird sich sowieso was ausdenken müssen, eine normale Versteigerung werden die derzeitigen Lizenzinhaber so nicht mehr mitmachen. Also das Band 20 ich denke da werdens den Klageweg bestreiten, dass das nicht angegriffen wird. Vielleicht Band 8 aufteilen, also dass man GSM per MOCN betreibt und dann xMHz für 1&1 - mal schaun, was sich die weisen Lizenzherren ausdenken.

    Unterwegs auf Schienen mit:
    Samsung Galaxy A52s 5G:
    ..Vodafone Red L + Telekom MagentaMobil Prepaid S 5G

    Samsung Galaxy A52 5G:.s.o2 myPrepaid S /// Samsung Tab S5e: Vodafone CallYa /// Festnetz: o2 VDSL.

  • Das beste für alle wäre halt wenn die Netzbetreiber ihre ersteigerten UHF Frequenzen weiterhin kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen würden, halt mit der Auflage damit dann ganz Deutschland flächendeckend zu versorgen.


    Die letzten 10% fehlen ja immer noch…


    Strom gibt’s schließlich auch seit ewigen Zeiten überall in Deutschland, jedenfalls war ich noch nie an einem Ort wo‘s keinen Strom gibt.

  • Ich bin halt Kaufmann und Realist.


    WIE soll der Mobilfunk in Deutschland günstiger werden wenn jetzt für ein xx Milliarden noch ein viertes Netz aufgebaut wird ?


    Letztendlich holen sich die Betreiber das Geld dafür ja bei uns Kunden wieder zurück.


    Was allerdings überfällig ist ist eine flächendeckende Versorgung ohne Funklöcher.


    Da haben sich die 3 Betreiber ja jetzt zusammengetan und bauen die neuen Standorte dafür gemeinsam weil’s keiner alleine finanzieren kann.


    So‘n neuer Sendemast in der Pampa kostet immerhin 300.000 Euro, zu dritt dann halt „nur“ noch 100.000 für jeden.

  • Es gibt Lebenszeichen vom 1&1(nicht mehr Drillisch)- Netzaufbau:


    -Q3 2021 Beginn des Netzaufbaus

    -Es werden keine eigenen Türme gebaut, sondern man mietet sich an bestehenden Standorten ein

    -Open-RAN von Beginn an

    -Kombiniertes 4G/5G-Netz

    -Frühestens Q1 2022 sind die ersten Nutzer im eigenen Netz aktiv

    -Noch keine Hardware-Lieferverträge unterzeichnet


    https://www.teltarif.de/mobilf…ommermuth/news/84818.html

  • 4G + 5G NSA baut man wohl da Open-RAN noch nicht so richtig 5G SA unterstützt. Aus technischer Sicht wäre ein Netz das ausschließlich 5G SA nutzt besser um die knappen Frequenzen effektiver zu nutzen. 5G SA inkl. VoNR wird ja u.a. von T-Mobile USA bereits verwendet. (aber ohne Open-RAN)

  • Noch keine Hardware-Lieferverträge unterzeichnet“ oh man das wird nichts im Q1 2022.

    Unterwegs mit einem iPhone 7 + Nokia Lumia O2 Free L 2017 +Telekom Magenta Start + 3 AT Wertkarte...

  • Antennen im >2GHz Bereich sind relativ leicht. So eine einfache 2-Port Highband Antenne (z.B. Kathrein 80020711, Bereich 1710–2690) wiegt nur 1,5kg

  • Bei der Statik der Antennenstandorte geht es nicht nur um das Gewicht der Hardware. Ebenfalls sind Windlasten und ggf Schneelasten zu beachten.




    Gruß

    +~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~+
    |Werbefläche zu vermieten !! |
    +~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~+

  • ZTE/Huawei sind Aussen vor.

    Kathrein: Gibts bald nimmer, das sind nurnoch Restbestände.

    Ericsson: Dürfte ausgelastet durch Telekom sein.

    Commscope: Dürfte ausgelastet durch Vodafone sein (Band 3 Aufbau für 5G)

    Nokia: o2 ist sicher auch guter Kunde


    Das dürfte momentan dazu führen, dass 1&1 ein Angebot für das laufende Jahr 2023 bekommt? Sich mit unserem Staat zu streiten und einen Vorvertrag mit ZTE zu machen - da fehlt dem Dommer wohl der Mut(h).

    Unterwegs auf Schienen mit:
    Samsung Galaxy A52s 5G:
    ..Vodafone Red L + Telekom MagentaMobil Prepaid S 5G

    Samsung Galaxy A52 5G:.s.o2 myPrepaid S /// Samsung Tab S5e: Vodafone CallYa /// Festnetz: o2 VDSL.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!