Beiträge von elchris

    Ist n28 bei der Telekom schon gelaunched?

    AFAIK sollte kein 5G-n78 genutzt werden wenn nur noch das LTE Anker Band aktiv ist aber die NR Zelle @3,5Ght kein Signal mehr hat.

    Ansonsten wird natürlich viel n1 in Deutschland ausgestrahlt. Daher wird natürlich auch 5G angezeigt. Bestimmte UseCases werden in Zukunft 5G auch auf den Redion benötigen. Da wirds keine Rolle spielen ob die dann über 100 Mhz n78 laufen oder vll mit wenigen Mhz in einer LowBand Zelle. Aber vermutlich haben einige im Forum gar nicht so einen großen Horizonz im Blick weil gerade für Privatkunden 5G wenig neues bietet.

    Telekom nein, aber Vodafone rollt 5G DSS auf n28 aus, als Ankerbänder dienen Band 20 und wenn vorhanden Band 3. Somit wird in einem großen Bereich (da wo das LTE Lowband der Zelle empfangbar ist) 5G ins Display gezaubert, wo doch die allermeisten Geräte im Feld das Band 3 LTE als Anker benötigen. Ohne dieses öffnet sich kein 5G Träger.


    Das allermeiste "5G" im Land ist n1 der Telekom und n3 von Vodafone, jeweils mit div. LTE Bänder als Anker - das klappt auch mit nahezu allen 2020er Geräten, nur die ersten Generationen haben damit noch Probleme. Ein Userzenario für 5G per DSS gibt es eigentlich keines, die bessere spektrale Effizienz wird doch oft genug durch die weniger möglichen CA-Kombinationen aufgefuttert. Stellen- und Geräteweise ist man durch Ausschalten von 5G besser bedient. Das birgt die Gefahr einer Wiederholung der Anfangszeit von UMTS - die Leute kaufen sich teuer die neuesten Geräte und stellen fest, das funktioniert ja garnicht. Eine saubere Kommunikation seitens der NB ob es an Ort X ein 5G Netz mit tatsächlichem Mehrwert (geringe Latenz) oder nur eines damit 5G vorhanden ist, falls das Gerät es benötigt zum funktionieren (gibt es heute sowas schon für Campusanwendungen?) wäre wünschenswert.

    Ist zwar Roaming, aber hier am besten aufgehoben:


    Hatte heute Roamingprobleme in Österreich. An der Grenze Braunau erst ewig im Heimnetz verblieben anstatt fix das starke Roamingnetz zu nehmen, dann kam irgendwann A1, sogar 5G, hielt aber nur 5Min, dann brauch es wieder weg und ab dann nurnoch UMTS. Zwischenzeitlich wurde sogar 3AT genutzt. Magenta war immer gesperrt und ab der Landesgrenze zu Salzburg konnte man sich garnimmer in A1 einwählen. Damit maximal 3AT LTE.

    Nicht erst seit diesem Datum, ich versuche seit zwei Wochen einen Mast zu mappen, Trails und zugefügte Bänder zu bestehenden Masten sowie "letzte Sichtungen" funktionieren, nur neue Masten werden nicht eingefügt.