Die Marke 'BlackBerry' steht vor der Spätlese - 5G, Android, 2021, OnwardMobility

  • Hallo zusammen,


    es scheint, als würde BlackBerry einen vergleichbaren Weg wie Nokia (New) beschreiten.

    Wired vom 09.09.2020 - Some people never let BlackBerry go. Their reward? A 2021 comeback

    Wer baut es? Seht selbst:


    https://www.onwardmobility.com


    Aber direkt gefragt - hat es einen Markt? Unter welchen Umständen würdet Ihr schwach werden?

    iPhone 12 Pro Max 512GB, Watch S6 44mm LTE Edelstahl

    iPad Pro 2020 12,9" LTE 1TB, iPad Pro 2018 11" LTE 1TB
    iPad mini 5 2019 LTE 64GB, iPad Pro 2018 12,9" WiFi 64GB

    iMac 5K L2015 27", 1TB SSD, 4GHz i7, 32GB, M395X 4GB
    DTE Business Mobil L 25GB, MagentaZuhause XL 250/40
    49x in den TT-V-Listen; bei
    Instagram und twitter

  • Ich habe vor ein paar Tagen mal wieder meine alten Telefone aufgeladen, wie ich es regelmäßig mache. Dabei ist mir aufgefallen, dass das Bold 9900 und das Passport SE meine absoluten Lieblingsgeräte sind. Obwohl ich seit einigen Jahren hauptsächlich ein iPhone nutze, ist das Passport das Telefon, das ich am meisten vermisse.


    Sollte also OnwardMobility ein Gerät mit dem Formfaktor eines Passport veröffentlichen, werde ich sofort zuschlagen. Wobei ich vermutlich auch bei einer Neuauflage des Bold und des Torch zugreifen würde. Ich vermisse diese Geräte im Alltag sehr.

    Medizinmann und Mitglied Nr.2 des S///-Lampenbesitzer-Clubs!!!

  • Ja, das war alles sehr durchdacht, sowohl bei BBOS, als auch bei BB10. Leider haben die den Trend hin zu Apps komplett verschlafen bzw. kamen mit BB10 viel zu spät. Vielleicht schafft es OnwardMobility diese Usability auf ihre Android-Variante zu übertragen. Das wäre super. Bei TCL war das alles nicht zu Ende gedacht.

    Medizinmann und Mitglied Nr.2 des S///-Lampenbesitzer-Clubs!!!

  • BB strahlte immer eine gewisse Sicherheit aus, war aber andererseits auch immer etwas zu sehr klobig und wirkte veraltet.

    BB gehört für mich irgendwie zur Handywelt dazu, richtig vermissen würde ich sie aber trotzdem nicht.

    Ein aktuelles iPhone mit FaceID :)

  • BB strahlte immer eine gewisse Sicherheit aus, war aber andererseits auch immer etwas zu sehr klobig und wirkte veraltet.

    BB gehört für mich irgendwie zur Handywelt dazu, richtig vermissen würde ich sie aber trotzdem nicht.

    klausN80X

    Mal direkt gefragt: Hattest Du ein BlackBerry Endgerät mit BlackBerry Internet Service (BIS) oder BlackBerry Enterprise Server (BES) genutzt?

    iPhone 12 Pro Max 512GB, Watch S6 44mm LTE Edelstahl

    iPad Pro 2020 12,9" LTE 1TB, iPad Pro 2018 11" LTE 1TB
    iPad mini 5 2019 LTE 64GB, iPad Pro 2018 12,9" WiFi 64GB

    iMac 5K L2015 27", 1TB SSD, 4GHz i7, 32GB, M395X 4GB
    DTE Business Mobil L 25GB, MagentaZuhause XL 250/40
    49x in den TT-V-Listen; bei
    Instagram und twitter

  • Die Datensparsamkeit durch die BIS Anbindung war für die Zeit der kleinen Datenvolumen genial und auch der Messenger hatte Funktionen, die man zwar heute von den aktuellen Instant Messeging-Apps kennt, aber zu der Zeit gab es diese nicht. Die alternative waren SMS für Text (nur 160 Zeichen) und MMS (für viel Geld), wenn es mal ein Bildchen sein sollte. Das konnte der BBM schon sehr früh und war in der BIS-Gebühr schon drin.


    Heute spielt das aber bei den großen Datenvolumen, die man bei den Providern buchen kann, keine Rolle mehr. ;-)

    Medizinmann und Mitglied Nr.2 des S///-Lampenbesitzer-Clubs!!!

  • Ich hatte damals den Bold 9900 in Verbindung mit BES-Anbindung am gehosteten (privaten) Exchange-Server. War gar nicht mal schlecht. Leider nicht von langer Dauer, weil sich schon abzeichnete, dass BB den Rückzug plante. So kam ich dann zu Apple. Vor der kurzen Episode mit BlackBerry war ich von der Nokia ESeries begeistert, mit der ich mit dem E61 begonnen hatte. Ich hatte alle Modelle der ESeries. Mein absoluter Favorit all-time war das Nokia E72. Dann kam der Bold 9900.

    iPhone 12 Pro Max 512GB, Watch S6 44mm LTE Edelstahl

    iPad Pro 2020 12,9" LTE 1TB, iPad Pro 2018 11" LTE 1TB
    iPad mini 5 2019 LTE 64GB, iPad Pro 2018 12,9" WiFi 64GB

    iMac 5K L2015 27", 1TB SSD, 4GHz i7, 32GB, M395X 4GB
    DTE Business Mobil L 25GB, MagentaZuhause XL 250/40
    49x in den TT-V-Listen; bei
    Instagram und twitter

    2 Mal editiert, zuletzt von derAL ()

  • Ich habe noch recht lang, auch im geschäftlichen Alltag mit Blackberrys gearbeitet. Zuletzt wie erwähnt mit dem Passport. Da viele Funktionen vom BES abhängig waren und Blackberry diesen ab irgendeinem Zeitpunkt als als Hosted-Dienst angeboten hat, hatte ich mir auf einer Messe bei Blackberry einen Account "erquengelt". ^^ Damit habe ich bis 2016 noch mit dem Passport gearbeitet, aber gerade die App-Situation wurde dann immer nerviger und irgendwann war es mir zu viel Bastelei mit den Android-Apps. Seitdem nutze ich iPhones mit denen ich super arbeiten kann. Aber Geräte wie das Bold habe ich immer als ideal empfunden.

    Medizinmann und Mitglied Nr.2 des S///-Lampenbesitzer-Clubs!!!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!