Beiträge von Obelix65

    Beim nächsten Mal einfach gleich an TT wänden, dann wären das Austauschen und Zurücksetzen gar nicht erst notwendig gewesen, denke ich. :)

    Sorry - es ist ein Austauschgerät - Tauschgrund war nicht das Problem.


    Missverständlich ausgedrückt auf die schnelle. 😅

    Frank73 :

    Wie ist bei Euch die Situation in der Sauna vor dem Hintergrund der Aussperrung vieler Menschen?

    Ist die Sauna unverändert gut besucht?
    Hat sich am Altersdurchschnitt der Besucher, oder irgend etwas anderes geändert?

    Nur junge knackige Muschis, jetzt wo sie alten Rückständigen draußen bleiben.


    Das Wort „Aussperrung“ verrät Dich, darum gehört das in den Corona-Fred!

    Meine Apple Watch ist inzwischen fast vier Jahre alt (AW 4) und täglich im Einsatz. Ich trage sie ganztägig (exklusive der Nacht). Mit dem Akku komme ich nach wie vor über den ganzen Tag, auch wenn ich etliche Stunden Sporttracking aktiv habe. Allerdings habe ich die WiFi Variante, also ohne Mobilfunk - und dieses verbraucht sicherlich spürbar zusätzliche Energie, je nach Empfang.


    Ich kenne zwar viele Nutzer einer Apple Watch - aber niemanden, der Zwei davon hat ;)


    Für mich klingt das nach den Benachrichtigungen je absolviertem Kilometer.

    Was die Masche mit den mindestens zwei Uhren angeht, habe ich das den Videos und den Kommentaren der TechYoutuber entnommen. Klingt für mich einleuchtend, wenn der Akku nachlässt. 4 Jahre und noch einen ganzen Tag Saft ist schon super. 👍🏻

    Das wäre für den unentschlossenen Kollegen super!


    Nein, die Ansage nach jedem Kilometer kenne ich. Die Dame in der Uhr sagt „Markierung(spunkt gesetzt) oder etwas Ähnliches.


    Jemand Infos zum Duschen/Schwimmen mit Apple Lederarmband in farbig, also nicht nur braun?

    So viel Erfahrung habe ich mit der Uhr nicht da ich sie oft nicht ganztags trage.


    Ich würde sagen, der Akku hält zumindest im Neuzustand den ganzen Tag, wenn man nicht exorbitant viel mit der Uhr macht. Z.B. den ganzen Tag Sport. Ich habe auch gelesen, dass sie nicht den ganzen Tag hält, wenn man sehr viel Sport macht, und alles mögliche aufzeichnet, oder navigiert.


    Jedenfalls finde ich es komisch dass so ein teurer Schinken nicht mal eine Woche ohne Steckdose durchhält. Selbst ich als Wenignutzer muss eigentlich einmal am Tag an die Steckdose - also ich auch - aber ich meine die Uhr!

    Weil die Uhr sich auch antlädt, wenn man sie nicht trägt.


    Viele User haben darum ja zwei Uhren mindestens, ich weiss. Eine ist dann immer am Laden.


    Ja, selbst ich Anfänger habe mir zwei Armbänder DAZU gekauft, einmal Leder und einmal dieses Nylonarmband mit Klettverschluss für den Sommer. Beide original Apple. Ein anderes Armband verändert die Uhr komplett. Egal ob Tragegefühl oder Optik, das ist schon ganz nett. Man denkt tatsächlich, dass man eine neue Uhr hat.


    DA MAL EINE FRAGE AN DIE KOLLEGEN: GEHT IHR DUSCHEN MIT DEM LEDERARMBAND ODER SCHWIMMEN? Kann mir nicht vorstellen dass es dann lange gut aussieht. Ich habe das grüne Lederarmband.


    Ich frage mich gerade, warum sollte das Always On oder Klingeln im Wasser abgeschaltet sein?


    NOCH EINE FRAGE AN DIE KOLLEGEN:


    Ich habe den Eindruck wenn ich schwitze und die Uhr ist unter der Jacke, und ich habe die „Sport“funktion „gehen“ an, dass die Uhr dann immer mal wieder meldet, sie markiert einen Punkt, weil sie denkt ich habe auf das Display gedrückt. Kann das sein, oder macht die Uhr das automatisch? Das hat sie jedenfalls am Anfang nicht gemacht.

    Irgendwie ist die Auswahl ziemlich schwierig - Always On finde ich irgendwie Pflicht - da ich finde dass das andere inzwischen aus der Zeit gefallen wirkt, über das Ion-X Glas würde ich vermutlich ärgern wenn da innerhalb eines Jahres ein Kratzer reinkommt - da ich die Uhr mindestens 5 Jahre nutzen wollen würde. Bei der Edelstahlversion stört mich der glänzende Rahmen, da sind die Aluversionen deutlich unauffälliger.


    Wenn Du weiter mit Dir ringst, kommt eh die Apple Watch 8 . . . 😜😂


    Dann kommen noch mehr Probleme dazu . . .


    5 Jahre ist sehr sportlich, wenn Du nur eine Watch hast, meinst Du der Akku hält bis dahin dann auch einen Tag?


    Always on benutze ich gar nicht, die Uhr soll mich nicht stressen. Hatte ich mal versucht, gefiel mir nicht. Obwohl ich das beim Kauf wichtig fand.


    Nach dem Kauf relativiert sich viel. Ist eben nur eine Uhr bzw. Smartwatch. Mehr nicht. Die Funktionen sind bei allen 7ern gleich, natürlich bis auf Cellular, brauche ich nun gar nicht. Zum Anfang, wie schon geschrieben, erstmal eine nicht so teure.


    Entweder man will die Uhr tragen, dann ist es ein Gebrauchsgegenstand, und dann nimmt jedes Modell auch „Schaden“ oder man ist Sammler, dann kommt sie in den Tresor. Beim Tragen wird man nicht verhindern können, dass die Uhr mehr oder weniger kleine oder tiefe Kratzer bekommt.


    Ist halt so . . .


    Wenn Du weiter haderst wird das nichts mit einer Apple Watch. Aber so können wir noch einige Monate über Sinn und Unsinn philosopieren. Besser als im CoronaFred zu posten!

    Wenn du mal Zeit hast und es passt: ZDF Info und Sebastian Lege

    https://www.zdf.de/dokumentati…-lege-packt-aus--100.html


    Ja, den habe ich mal gesehen, meine ich, als es um Hafermilch, Reismilch usw. ging.



    Was ich mal gesehen habe, auch im Fernsehen, wie die Chinesen Fischfilets usw. mit Wasser und Chemie tränken, um das Gewicht und Volumen zu erhöhen. Liegen dann in so Tonnen wie Müll und stehen rum. Extrem eklig.


    Das Forum, das ich betreue, da sind auch Kollegen, sebstständige Fleischermeister usw. Da ging es auch um das Thema. Ein anderer Kollege hat dann berichtet, dass bei seinem Fleischer damals Waschmaschinen standen, mehrere, die liefen eigentlich immer.

    Da hat der Typ dann Braten und andere Fleischstücke in den Maschinen drehen lassen, natürlich Kaltwasser, um das Verkaufsgewicht zu erhöhen.

    Die Fleischermeister bestätigten, dass es heute noch so schwarze Schafe gibt.


    „Ich hätte gerne einen Schweinebraten, weichgespült, bei 60 Grad Schongang . . .“ 😂