Samsung Galaxy Z Fold2 5G

  • Samsung bringt das Galaxy Z Fold2 5G.

    Die erste Version sorgte für Furore; allerdings gab es nach dem Marktstart einige Berichte zu Problemen mit dem faltbaren Display.


    Mittlerweile also Version 2. Auch andere Mitbewerber scheinen die noch relativ neue Technologie des 'faltbaren Displays' aufzunehmen und in weitere Konzepte (Razr 2020 5G, Surface Duo) zu gießen.

    Beim Fold 2 erstreckt sich das aufgeklappte AMOLED Display auf 19,27cm bzw. 7,6" und liefert eine flexible Bildfrequenz von 11 bis 120 Hz.
    Das Scharnier (bzw. der Klappmechanismus) soll besser geworden sein.

    Ist das Fold2 ein weiterer Schritt in die richtige Richtung?

    Tut sich am Markt bald mehr zur neuen Geräteklasse?
    Erleben wir in den nächsten Jahren ein 'One more thing'?


    Volker Weber (vowe.net) verweist auf einen Artikel des Wall Street Journal vom 02.09.2020 - Foldable Phones Have Flopped, but Samsung Hopes Its New Model Will Flip the Script


    Der Preis in Höhe von rd. 1.950 EUR ist hoch und es wird spannend, wie sich der Straßenpreis entwickeln wird.


    Hier die Produktseite von Samsung zum Fold2: https://www.samsung.com/de/smartphones/galaxy-z-fold2/


    Was meint Ihr zum Fold2? Sind einige mit dem Gerät am Start? Oder interessiert?

    Hier einige Eindrücke der YouTube Techblogger*Innen






    iPhone 12 Pro Max 512GB, Watch S6 44mm LTE Edelstahl

    iPad Pro 2020 12,9" LTE 1TB, iPad Pro 2018 11" LTE 1TB
    iPad mini 5 2019 LTE 64GB, iPad Pro 2018 12,9" WiFi 64GB

    iMac 5K L2015 27", 1TB SSD, 4GHz i7, 32GB, M395X 4GB
    DTE Business Mobil L 25GB, MagentaZuhause XL 250/40
    49x in den TT-V-Listen; bei
    Instagram und twitter

    Einmal editiert, zuletzt von derAL ()

  • Ich habe das Gerät jetzt zwei Tage und bin begeistert. Einzig das mitbestelle Ledercover ist gewöhnungsbedürftig, weil es nur über die Rückseite geht und das Gerät im aufgeklapptem Zustand auf dem Tisch wackelt. Außerdem ärgert es mich, dass die Dual- Sim- Funktion noch nicht freigeschaltet ist...

  • h.mast


    Glückwunsch zum Fold 2. Damit bist Du einer der ersten TT'ler, die das Gerät in Händen halten und es hier 'offiziell' kommuniziert haben.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass einige TT'ler sehr interessiert daran sind, wie sich das Gerät so im Alltag schlägt. Wie robust ist es, macht es einen stabilen Eindruck, wie ist das User Interface, gibt es sinnvolle Anwendungen für das Gerät, bei denen die Bauform absolut Sinn macht, ist die Bedienung schlüssig und durchdacht oder gibt es Optimierungsnotwendigkeiten? Und wie lange hält der Akku durch?


    Wenn Du magst, erzähl uns doch bitte gerne etwas über Deine weiteren Alltagseindrücke. ;)

    iPhone 12 Pro Max 512GB, Watch S6 44mm LTE Edelstahl

    iPad Pro 2020 12,9" LTE 1TB, iPad Pro 2018 11" LTE 1TB
    iPad mini 5 2019 LTE 64GB, iPad Pro 2018 12,9" WiFi 64GB

    iMac 5K L2015 27", 1TB SSD, 4GHz i7, 32GB, M395X 4GB
    DTE Business Mobil L 25GB, MagentaZuhause XL 250/40
    49x in den TT-V-Listen; bei
    Instagram und twitter

  • Na dann mach ich mal den Anfang, Gerät ist heute morgen gekommen, (in Kupfer), da ich das Fold 1 schon hatte ziehe ich hier erstmal einen Hardware Vergleich der Änderungen: also nicht nur die beiden Displays sind größer geworden, sonder das Gerät selbst ist auch (etwas) breiter geworden, liegt aber immer noch angenehm in der Hand, Fingerabdruck Scanner ist jetzt endlich in den Power Button integriert worden und nicht mehr extra, Das Aussen Display ist nun nicht nur größer sondern auch etwas breiter geworden, was das tippen von Nachrichten extrem angenehmer macht, beim innen Display hat sich nicht nur die Größe geändert sondern auch die hässliche Notch ist einem infinity o display inklusive Thin Glas, was das Gesamtbild besser abrundet, an ober und unter kante sind nun kleine keilförmige Randerhöhungen in den Metallrahmen eingearbeitet die schmutz Ablagerungen auf dem innen Display reduzieren soll (was bei meinem Fold 1 nie passiert ist) , darauf sind jeweils oben und unten 2 kleine Gummi Puffer eingelassen, welche die beschädigung des Rahmen beim zukappen verhindert, die Verarbeitung gesamt ist nun dem Preis angemessen (sehr gut). Für mich war es das Fold neu zu entdecken, da auch der ganze Falt Mechanismus überarbeitet wurde, man kann jetzt (endlich) das Display auch in verschiedenen Positionen anwinkeln wie beim Galaxy Z Flip (daher auch Flip Mod genannt), vom Designe her, ist das Gerät nun etwas Kanntiger geworden, was mir persönlich aber sehr gut gefällt, so daß war's erstmal von der Hardware, alles weitere werde ich so nach und nach berichten (der Spieltrieb ist groß 😜) 👍

  • Danke für Deinen ersten Eindruck Smarti47. :thumbup:

    iPhone 12 Pro Max 512GB, Watch S6 44mm LTE Edelstahl

    iPad Pro 2020 12,9" LTE 1TB, iPad Pro 2018 11" LTE 1TB
    iPad mini 5 2019 LTE 64GB, iPad Pro 2018 12,9" WiFi 64GB

    iMac 5K L2015 27", 1TB SSD, 4GHz i7, 32GB, M395X 4GB
    DTE Business Mobil L 25GB, MagentaZuhause XL 250/40
    49x in den TT-V-Listen; bei
    Instagram und twitter

  • Seit dem iPhone X, ist das Fold (1) das erste Gerät, was mir wieder ein wirkliches "Woooow" für mich hervor rief. Damals beim iPhone 8 auf das X, war es das fast randlose Display, zusammen mit dem schnellen, sicheren und zuverlässig funktionierendem FaceID. Das XS war da leider gar nichts, ich ging zu Samsung und war mehr als sehr zufrieden - es fühlte sich insgesamt noch mal fortschrittlicher an. Zusammen mit der Galaxy Watch und den Buds (herrlich, einfach die Buds oder die Uhr auf die Rückseite vom Handy legen und laden), war es eine super Zusammenstellung. Die Bixby Ruinen vermisse ich immer noch, die Apple Rutinen sind dagegen leider absoluter Kindergarten. Auch das große Display mit nur der Self Cam war klasse. Doch irgendwann fehlte mir einfach die Apple Watch wieder, denn TizenOS auf der Galaxy Watch kann zwar SamsungPay, wird jedoch in Deutschland nicht unterstützt. Gray fällt auf Grund Tizen ebenfalls raus. Schon damals konnte die Watch Schlaftracking, das ist schon paar Jahre her... Die Laufzeit war trotz AlwaysOn besser als bei meiner AW5, aber der Komfort bzgl. ohne Geldbörse laufen und trotzdem bezahlen zu können war wichtiger, denn ich nutze kontaktloses Bezahlen seit 2007 und nehme die Geldbörse nur im Ausland mit. Irgendwann hatte ich trotz Standalone Nutzung der Watch (eingerichtet auf einem andere iPhone) und dann per LTE mit MultiCard genutzt zusammen mit dem S10 keine Lust mehr darauf und ging zurück zum iPhone. Die Freude war groß auf das iPhone 11 Pro, die Ernüchterung kam schnell, viel getan hatte sich nicht wirklich. Die Rückseite wies nun drei Kameras auf, anstelle der zwei vom X. Fotos im Nachtmodus nun möglich, konnte das S10 schon immer... Gut, Videomodus war durch die OIS besser, aber immer noch nicht gut genug um Cinematic Movies ohne Gimbal zu drehen, also schleppe ich auch weiterhin mein Gimbal mit.


    Ich wollte schon damals das Fold 1, denn das iPhone fühlt sich einfach alt an, die Berichte über das Klappen und Absatz von Staubkörnern ließen mich dann doch erstmal noch beim iPhone verweilen. Jetzt konnte ich aber endlich das Fold 2 haben - einfach wooooow, woooooow, woooooow! Zugeklappt sieht es sehr schick aus, das größere Display und die optimale Randverteilung lassen es so schon sehr schick aussehen und für die schnelle Nutzung optimal bedienen - schnell Anruf, SMS für 2FA oder eine WA beantworten - reicht. Kurz Email prüfen - reicht. Abends Zuhause auf der Couch oder im Bett im Tablettmodus, aufgeklappt und auch softwareseitig als Tablet eingestellt, bedient es sich wirklich wie ein Tablet. Zu keiner Zeit hat man das Gefühl, man würde auf einem Handy arbeiten. Die 120Hz sind absolut klasse, sollte das iPhone 12 wirklich nun ohne 120Hz kommen, wäre das ein herber Schlag - aber gut, auch beim Foto Nachmodus und Schlafanalyse hat man sich ja Jahre Zeit gelassen. 5G tut sein übriges aktuell, ich habe mich mit 5G nicht wirklich weiter beschäftigt, erst zufällig gesehen, dass es im 5G Netz bei der Telekom ist - kurz auf der Karte geprüft und war absolut verwundert, wie weit der Ausbau schon vorangeschritten ist - ist für mich aber aktuell solang NSA gefahren wird noch egal.


    Sollte jetzt endlich SamsungPay auch in Deutschland kommen, wäre Samsung mein neues Apple - das aktuelle Ökosystem ist super, harmoniert irgendwie sogar noch mehr als aktuell bei Apple (reversercharging) und ist flexibler nutzbar (Bixby Rutinen; automatisches Starten BlitzerApp wenn mit bestimmten BT Gerät verbunden, automatisches Vorlesen von Nachrichten aus Apps [SMS, WhatsApp, Telegram] unter der Bedingung, dass Auto oder Galaxy buds gekoppelt sind).


    Zudem ist Samsung Des einfach klasse... Gerät per USB-C an den USB-C Hub angeschlossen, Tastatur, Maus, 2K Bildschirm aktiv und startet mit einer Desktopoberfläche, die mehr als nur gut Nutzbar ist. Ich habe darüber auf dem S10 schon Videos geschnitten und sämtlichen Officebedarf geklärt. Das Fold2 ist nun endlich ein Gerät für ALLES - Handy, Tablet, Desktop!

  • JerryRigEverything liefert den Stresstest ;)


    =O ab 2:56 Minuten:

    iPhone 12 Pro Max 512GB, Watch S6 44mm LTE Edelstahl

    iPad Pro 2020 12,9" LTE 1TB, iPad Pro 2018 11" LTE 1TB
    iPad mini 5 2019 LTE 64GB, iPad Pro 2018 12,9" WiFi 64GB

    iMac 5K L2015 27", 1TB SSD, 4GHz i7, 32GB, M395X 4GB
    DTE Business Mobil L 25GB, MagentaZuhause XL 250/40
    49x in den TT-V-Listen; bei
    Instagram und twitter

    2 Mal editiert, zuletzt von derAL ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!