Siemens SL400 gleichzeitig über 2 Nummern telefonieren

  • Hallo,

    ich habe 2 Geräte an einer Basisstation angemeldet und habe 2 Rufnummern zur Verfügung.


    Nun meine Frage, ist es möglich wenn meine Frau mit dem einen Gerät telefoniert ich aber über das andere Gerät gleichzeitig telefonieren möchte?


    Hatte das früher über die Fritzbox laufen gehabt und da ging es aber die FB ist jetzt in den Keller gewandert und ich musste die Geräte wieder über die Siemens Basisstation anmelden.

  • mit der Siemensstation geht es in der Regel nicht, da es quasi wie eine analoge Leitung zu sehen ist.

    01100011011110000110001101100011

  • In was für eim Bunker wohnst du? Bei DECT ist es auch wenn die Basis bzw. FB im Keller steht normal kein Problem.

    Wenn du eine FB mit S0 hast könntest du dir eine ISDN Basis besorgen, dann sollten 2 Gespräche parallel möglich sein.

  • Ist kein Bunker, aber die Reichweite der Handgeräte hat nicht vom Keller bis zum Ende des Grundstückes gereicht, vorher als die FB im Wohnzimmer war, war es kein Problem.

    Ach ja, die FB ist die 7590

  • Es gibt von AVM einen DECT Repeater. Das müsste eigentlich abhilfe schaffen. (Link zu DECT Repeater100)


    Alternativ kann das auch eine AVM Fritzbox 7390, oder eine zweite Firtzbox ins Mesh aufnehmen und dort die Telefonie einrichten und so auch als WLAN repeater nutzen...

    01100011011110000110001101100011

  • Das mit dem Repeater ist doch mal eine Aussage.


    Der Tip war Gold wert, besten Dank.

  • schnuris Frage ist berechtigt: Wenn Du oben einen analogen Anschluss hast, kannst Du die 1. TAE dorthin verlängern. Daher sollten wir uns zusammen anschauen, ob Du die FRITZ!Box wirklich nicht nach oben bekommst. Der nächste Schritt wäre

    B) der AVM FRITZ!DECT Repeater 100 (cxccs Vorschlag) oder

    C) statt einer analogen DECT-Basis eine ISDN basierte DECT-Basis (NoIdeas Vorschlag) z.B. eine Gigaset CX610A (eBay), Gigaset SX810A (eBay), Gigaset DX600A (neu), Gigaset DX800A (neu) oder

    D) statt einer analogen DECT-Basis eine IP-basierte DECT- Basis z.B. eine Gigaset GO-Box 100.


    Du hast also vier Möglichkeiten ohne die Mobilteile auszutauschen. Wenn die Reichweite der FRITZ!Box oben ausgereicht hatte, ist diese Alternative die Schönste und sollte bevorzugt werden. Aber wenn Geld keine Rolle spielt, würde ich die Gigaset GO-Box 100 nehmen. Dann hast Du perfekte Menüführung an den Mobilteilen und ein zukunftssicheres System. Dafür brauchst Du aber Internet an der Stelle, wo die Basis hinkommt. Wenn kein Ethernet-Kabel möglich ist, kann das auch eine WLAN-Bridge mit Ethernet-Buchse sein, z.B. der AVM FRITZ!Repeater 1200. Besser als ein DECT-Repeater wäre immer noch eine ISDN-Basis. Die bekommst Du in eBay nachgeworfen. Gibt noch ältere Modelle, aber zu weit weg von Deinen Gigaset SL400 sollte das Veröffentlichungsdatum nicht liegen – besser ein wenig neuer. Daher die vier genannten ISDN-Basen. Dafür brauchst Du irgendwo im Haus eine Buchse mit mindestens vier Adern. Analog hat manchmal nur zwei.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!