DSL-Modem - Router - WLAN "gut" konfigurieren

  • Wir haben eine neue Zweitwohnung bezogen und erhalten demnächst den DSL Anschluss frei geschaltet. Nun bin ich auf der Suche nach einem geeigneten DSL-Modem/WLAN-Router. Als erstes ist mir die Fritzbox 7530 eingefallen. Dann habe ich etwas drüber nachgedacht und je mehr ich denke...

    Das Problem: die Wohnung hat eine Art Dreiecksform:


    Grundriss.PNG


    Der Anschluss ist neben der Eingangstür, WLAN wird aber im Wohn- und Schlafbereich gebraucht, nicht in der Diele. Von der Eingangstür bis zum Wohnzimmer dürften es rund 10m sein.

    Von dem Anschlussfeld neben der Türe gibt es aber jeweils 2 LAN Verbindungen ins Wohn- und ins Schlafzimmer. Ich könnte also dort einen Access-Point platzieren anstatt vorne in der Diele mit einer Fritzbox das WLAN auf volle Sendeleistung zu knüppeln. Sofern denn das der Fall wäre.


    Nun meine Fragen: wäre Eurer Meinung nach das WLAN ausreichend gut im Wohn und Schlafbereich wenn ich die Fritzbox neben der Eingangstür platzieren würde (das wäre sicherlich die einfachste Möglichkeit)?

    Falls nicht, welche Alternativen gäbe es? Gibt es DSL-Modems mit Router aber ohne WLAN?

    Oder soll ich es einfach mit einer Firtzbox probieren und falls es nicht gut täte mit einem Access-Point ergänzen?


    Volker

  • (...)

    Oder soll ich es einfach mit einer Firtzbox probieren und falls es nicht gut täte mit einem Access-Point ergänzen?


    Volker

    Das wäre mein Tipp gewesen. Du brauchst auf jeden Fall ein Modem. Da böte sich die Lösung von AVM an.


    Was auch geht (aber nicht der Norm entspricht und den meisten die Haare zu Berge schießen lässt): Verbinde die TAE-Dose mit dem LAN Kabel ins Wohn- oder Schlafzimmer und schließe die Fritzbox dort an (den DSL Port.). Das wirkt quasi wie eine Verlängerung der TAE Dose. Es müsste Klemme 4 und 5 sein wenn ich es richtig im Kopf habe ( AVM Kabelbelegung ).

    01100011011110000110001101100011

  • Wie groß ist denn die Wohnung? Ich habe eine FritzBox 7530 AX in einem (vom schematischen Plan oben) ähnlichen Objekt eingesetzt und die funktioniert dort wunderbar und deckt alles ab.

    Xiaomi Poco M3 Pro 5G mit o2 Free S (2018) + o2 My Data Unlimited + 5G-Option

    Zweitgerät: iPhone SE (2020) mit fraenk

  • Von dem Anschlussfeld neben der Türe gibt es aber jeweils 2 LAN Verbindungen ins Wohn- und ins Schlafzimmer. Ich könnte also dort einen Access-Point platzieren anstatt vorne in der Diele mit einer Fritzbox das WLAN auf volle Sendeleistung zu knüppeln. Sofern denn das der Fall wäre.

    Du könntest auch einfach die DSL Leitung über die LAN Leitung ins Wohnzimmer verlängern und die Fritzbox dort platzieren.

    So würde ich es jedenfalls machen.

    Pixel 4a mit Kaufland Mobil und Simquadrat (eSim)

  • Hallo VolkerD,


    male doch mal in den Plan den Standort der Dosen ein und sage aus was die Wand ist zum Schlafzimmer ist

    Ich würde vermutlich die Fitzbox auch ins Wohnzimmer stellen über die Verlängerung vom DSL über ein LAN Kabel.


    Gruß

    Thomas

  • Ich denke ich probier das einfach: ich hole mir eine Fritzbox und platziere sie im Eingangsbereich. Die Wohnung hat insgesamt gut 60 m².

    Falls das nix gut, dann frage ich hier nochmal nach, wie man denn das genau macht mit dem DSL Kabel via LAN Anschluss verlängern. Aber interessieren würde mich das schon, weil die Fritzbox würde im Wohnzimmer viel mehr Sinn machen.

    Kriegt man denn heutzutage noch eine TAE Dose wo man das Modem anschliesst oder wie funktioniert das? Das letzte Mal wo ein Telekom Techniker bei uns im Haus war dürfte mehr als 30 Jahre her sein.

  • Die Wohnung in welcher ich die Fritzbox aufstellte hat 72qm gehabt. Also sicher ganz easy in deiner Konstellation. Gibt nach wie vor die TAE Dose, wie die vor 30 Jahren aussah, kann ich dir aber nicht sagen, denn mich gibt es erst 20 Jahre :D

    Xiaomi Poco M3 Pro 5G mit o2 Free S (2018) + o2 My Data Unlimited + 5G-Option

    Zweitgerät: iPhone SE (2020) mit fraenk

  • (…)

    Falls das nix gut, dann frage ich hier nochmal nach, wie man denn das genau macht mit dem DSL Kabel via LAN Anschluss verlängern. Aber interessieren würde mich das schon, weil die Fritzbox würde im Wohnzimmer viel mehr Sinn machen.

    Kriegt man denn heutzutage noch eine TAE Dose wo man das Modem anschliesst oder wie funktioniert das?

    (…)

    Ja, man bekommt noch eine TAE Dose.


    Wie sieht denn der LAN-Anschluss zum Wohnzimmer aus? Stecker, Buchse oder noch nicht angeschlossen (Adern)?


    Die 7530 hat auf der Rückseite einen RJ45 Anschluss für DSL. Du kannst also das beigelegte DSL Kabel mit dem Anschlüssen TAE <-> RJ45 einfach auf der einen Seite in die TAE Buchse stecken und auf der anderen Seite in die RJ45 Buchse zum Wohnzimmer hin. Im Wohnzimmer dann mit einem einfachen Netzwerkkabel von der RJ45 Buchse zum DSL Port des Routers. Ist eigentlich ganz einfach und sollte auch klappen.


    Das DSL Kabel von AVM ist sehr lang (denke so um die 4,5m). Es gibt so kleine Adapter die sich „TAE auf RJ45“ nennen. Dann kannst du mit einem kurzen Kabel das gleiche Szenario machen (oder ein Kabel in der richtigen Länge kaufen). Ist eigentlich ganz einfach ;). Ich würde Sie auch eher im Wohnzimmer platzieren, da es mir eher zentraler in der Wohnung erscheint.

    01100011011110000110001101100011

  • Das ist eine ganz normale Gigabit Ethernet-Verkabelung: 4 Anschlüsse im Verteilerkasten gehen auf jeweils 2 im Wohn- und Schlafzimmer.


    Ich habe nun also zwei Möglichkeiten:

    - Entweder die Standardlösung: die Fritzbox mit dem DSL Anschluss an die TAE Dose, und ihre 4 LAN Ausgänge auf die 4 Anschlüsse am Verteilerkasten.

    - Oder die elegantere Variante: TAE auf RJ45 an einen der 4 Anschlüsse. Am anderen Ende dieser LAN Verbindung die Fritzbox mit deren DSL Anschluss. Kann ich da ein ganz normales CAT 5e Patchkabel nehmen? Dann einen der 4 Fritzbox LAN Ausgänge an die zweite Ethernet Dose zurück zum Verteilerkasten. Dort ein kleiner Switch welcher die beiden anderen Anschlüsse im Schlafzimmer bereitstellt. Habe ich das so richtig verstanden?


    Kann man dem Telekom-Techniker auch beibringen, keine TAE Dose zu verbauen sondern direkt ein RJ45 Kabel in den Ethernet Verteiler verlegen? Wozu eine TAE Dose im Zeitalter von IP Telefonie?

  • Kann ich da ein ganz normales CAT 5e Patchkabel nehmen?

    Ja

    Habe ich das so richtig verstanden?

    Ja

    Kann man dem Telekom-Techniker auch beibringen, keine TAE Dose zu verbauen sondern direkt ein RJ45 Kabel in den Ethernet Verteiler verlegen? Wozu eine TAE Dose im Zeitalter von IP Telefonie?

    Eher nicht, ich hatte bei mir statt der TAE eine ISDN RJ45 Dose um ein kurzes LAN Kabel für die DSL Verbindung zur Fritzbox anstatt dem 5m TAE-RJ45 Kabel was dabei ist zu benutzen. Der Techniker wollte/konnte das nicht so lassen und hat sie gegen eine TAE-Dose ausgetauscht, als er ging hab ich wieder zurück gebaut :P

    Pixel 4a mit Kaufland Mobil und Simquadrat (eSim)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!