Krieg zwischen China - Taiwan und dem Westen

  • Ich will nicht näher auf Details eingehen.

    Dafür sind meine Sicht und auch meine Kenntnisse zu eingeschränkt. Es mag sein, dass sich einige hier konkret über die Lage und das Befinden/die Wünsche der Bevölkerung Chinas auskennen, dass sie eigene Erfahrungen haben.


    Ich kenne die Republik China nicht persönlich. Ich weiß nur das, was man uns aus einseitiger Betrachtungsweise darstellt.

    Dies mag zwar nicht grundsätzlich falsch sein, ist aber meist auch nicht die Wahrheit.

    Wir betrachten die Welt nur aus deutscher Sicht. Immer.

    Selbst der Islam gehört mittlerweile zu Deutschland. Wobei wir natürlich davon ausgehen, das der echte und einzige Islam natürlich deutschen Grundwerten entspricht.

    So soll es sein, also ist es so.

    Viele könnten sich sogar einen katholischen Imam vorstellen. Wir waren ja sogar mal Papst.



    Früher war es einfacher. Da war Russland das Böse auf Erden. Punkt. Schön. Wir wussten Bescheid.

    Heute ist Russland an sich nicht mehr ganz so böse, dafür Putin selber natürlich der Teufel in Person.

    Und als Rettung China. Das gleicht den Verlust aus. China ist böse, ganz, ganz böse.

    Wir dürfen nicht mehr mit China handeln. Auch nicht mit ihnen reden. Damit machen wir sie fertig. Sägen wir den Ast ab, auf dem China sitzt!


    Allerdings........... Wenn ich mir so anschaue, was ich kaufe........

    Hm.

    Von Konserven über Kleidung, Kochlöffel und Tassen, Schuhsohlen, Medikamente bis Handys oder Autos....... Heute kommt doch eigentlich alles aus China.

    Wer einen deutschen VW hat, möge mal in seiner Werkstatt alles ausbauen lassen, was aus China kommt. Gute Fahrt.

  • Wir können nicht tolerieren dass China Grenzen verschiebt, genau so wenig wie wir es bei Russland toleriert haben. Das ist kompromisslos indiskutabel. Also müssen wir unsere Abhängigkeit von China auflösen. Das geht, wie ich bereits selbst bemerkt habe, nicht von heute auf morgen, aber es muss gehen, sonst ist die Krim und Taiwan nur der Anfang einer Entwicklung die nicht gut ausgehen kann.

  • Wir können nicht tolerieren ....

    Wir beherrschen nicht die Welt.

    Heute gehört uns Deutschland ...... und morgen ist es hoffentlich noch immer so!


    Und was wir bei Russland "toleriert" haben war lächerlich.

    Mit wie vielen Einwohnern der Krim hast du gesprochen? Es gab auch einige, die froh waren, der Ukraine zu entkommen!

    Auch wenn das nicht den deutschen Interessen, den Interessen der EU entspricht.


    Die Welt ist bunt.

    Die Deutschen wollen angeblich auch alles schön bunt - akzeptieren aber nur Schwarz und Weiß als bunteste Farben.

    Die Welt dreht sich nicht um Deutschland.


    Wir dürfen die Welt nicht nur durch ein einziges Schaufenster sehen. So einfach ist das alles nicht. Und wenn dann noch der Glauben dazu kommt......


    Ich will nicht für oder gegen ein Land reden. Ich will nur gesagt haben, dass wir unseren Blick öffnen müssen.


    Republik China ≠ Volksrepublik China

    Das weiß ich.

    Aha, wie soll das denn gehen?

    Das darfst du nicht mich fragen.

    Es ist/war nie meine Meinung, dass der Islam zu Deutschland gehört.

    Das kam von unserer christlichen Regierung.

    Menschen mit islamischem Glauben ja, aber das ist in der Bedeutung etwas anderes.

    3 Mal editiert, zuletzt von Testuser222 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Testuser222 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Wir beherrschen nicht die Welt.

    Sorry, aber liest du eigentlich was ich schreibe? Natürlich können wir als Deutschland oder EU China nicht alleine zur Raison bringen. Aber das schrieb ich doch bereits. Stichworte G20, UN-Vollversammlung. Wenn da die wirtschaftlich stärksten an einem Strang ziehen versteht das auch China.

    Die Welt ist bunt.

    Und das soll sie auch bleiben. Allerdings passen russische und chinesische Annexionsphantasien da nicht rein, da sie die Gefahr eines nicht mehr kontrollierbaren Flächenbrandes bergen.

    3 Mal editiert, zuletzt von Frank73 ()

  • Sorry, aber liest du eigentlich was ich schreibe?

    Liest du, was ich schreibe?


    Es geht nicht um die Interessen Deutschlands. Es geht auch nicht um die Interessen der EU. Auch die G20 sind unbedeutend.


    Es geht um China.

    Was weißt du wirklich über die Geschichte Chinas? Was weiß du über die Befindlichkeiten der 1,4 Milliarden Einwohner?

    Was weißt du wirklich über Taiwan? Am Ende des Chinesischen Bürgerkrieges errichtete die nationalistische Regierung dort eine Milliärdiktatur. In China wurde die Volksrepublik China ausgerufen.

    Kannst du über die Verhältnisse Chinas, über das Chinesische Volk, über die Chinesische Regierung urteilen?

    Ich wage es nicht!


    Taiwan gehörte ja vorher auch zum Japanischen Kaiserreich? Warum fordern "wir" hier keine Wiedervereinigung?



    Wir, DE und auch die EU und vor allem auch die USA, sehen China nur aus Sicht der eigenen Interessen.

    Wenn "wir" könnten, hätten "wir" China schon lange plattgemacht, seine Rohstoffe für uns ausgebeutet und die billigen Arbeitskräfte für uns versklavt.

    Aus diesem Blickwinkel ist auch die gesamte Berichterstattung über China.


    ________


    Die etwas älteren unter uns können es noch mit der Berichterstattung DDR/BRD vergleichen.

    Es war immer ein Funken Wahrheit dran. Aber sehr viel war auch Lüge. Je nachdem von welcher Seite man auf die andere Seite geschaut hat.

    Das ist bis heute so geblieben. Und das, obwohl es sogar noch Zeitzeugen gibt!

    Trotzdem wird fast nur einseitig berichtet.


    Und China....?

    Wie weit ist China von "uns" weg?

    Welches eigene Bild (nicht BILD) können wir uns von China und den Chinesen machen?

    Wir müssen glauben. Wir müssen das als einzige Wahrheit nehmen, was unseren Interessen entspricht.

  • Und China....?

    Wie weit ist China von "uns" weg?

    Leider nicht weit genug. Sieht man ja an Corona <X


    Die Deutschen/ bzw westliche Welt sollte mal aufhören sich als Retter der Welt auf zu führen. Dass wir so von China abhängig sind, ist schon zum Brechen aber da einmischen sollten "wir"uns nicht. Punkt. Man sollte sich eher mal von China lösen und die restliche Welt mal China boykottieren. Alleine als Dankeschön für Corona.

  • Es geht nicht um die Interessen Deutschlands. Es geht auch nicht um die Interessen der EU. Auch die G20 sind unbedeutend.

    Nein, es geht um die Interessen des gesamten Planten, der nach einem nuklearen Schlagabtausch in Folge chinesischer imperialistischer Phantasien nicht der selbe sein wird. Ist das so schwer zu verstehen? Es gab übrigens vor ziemlich genau zwei Jahren mal eine recht interessante Studie dazu, wie sich selbst ein nur regional begrenzter Schlagabtausch auf das Weltklima auswirken würde. Verheerend...


    Studie berechnet weltweite Folgen eines regionalen Atomkriegs

    Einmal editiert, zuletzt von Frank73 ()

  • Man sollte sich eher mal von China lösen und die restliche Welt mal China boykottieren. Alleine als Dankeschön für Corona.

    Oh mein Gott.

    Was ist das für eine Einstellung!?


    Nein, es geht um die Interessen des gesamten Planten, der nach einem nuklearen Schlagabtausch in Folge chinesischer imperialistischer Phantasien nicht der selbe sein wird. Ist das so schwer zu verstehen?


    Du kennst die Chinesen.

    Du verstehst sie.

    Sei froh.


    Auf den "nuklearen Schlagabtausch" gehe ich hier im Forum nicht mehr ein. Soweit wollte ich von Anfang an nicht gehen. Jetzt sind wir endgültig beim Stammtisch.

    Da wollte ich nicht hin.

    Ich bin raus.

  • Auf den "nuklearen Schlagabtausch" gehe ich hier im Forum nicht mehr ein. Soweit wollte ich von Anfang an nicht gehen.

    Das ändert nichts daran das China Atommacht ist, und die grundsätzliche Möglichkeit besteht. Um so wichtiger ist es dass, wie schon erwähnt, so viele Länder wie möglich mit einer Stimme sprechen, und eine klare Ansage in Richtung China machen.

    Ich bin raus.

    Das ist dein gutes Recht, wenn dir die Argumentation zu unbequem wird.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!