Beiträge von Frank73

    Funktioniert hier der (von Samsung Geräten bekannte und benötigte Trick) die neue Cell-API auszuschalten? (Dann geht allerdings kein LTE-A mehr).

    Das macht es nur noch schlimmer. Statt mit -120 dbm wird mir UMTS dann pauschal mit -113 dbm angezeigt, und bei LTE spinnt er dann auch rum und zeigt überall -1 dbm.

    Habe das gleiche Problem bei 3G mit meinem OnePlus 8 seit Android 11, es wird nur -120 dBm angezeigt. Gibt es dafür irgend eine Lösung?

    Ich habe das selbe Problem mit einem Gerät unter Android 10 inzwischen auch. Da werde ich wohl 3G aus der Aufzeichnung raus nehmen müssen.

    Da ich nicht bei FB bin habe ich die Weiterleitung von Bild genommen.

    Ja, es passt zu Facebook und Bild, dass sie solche Videos nur zu gerne verbreiten. Das bringt Klickzahlen, und nur darum geht es, denn das ist deren Geschäftsmodell. Dieses mediale Dauerfeuerwerk an Horrormeldung ist der Grund dafür, dass so viele für das Thema gar nicht mehr empfänglich sind.

    "Nach Verbrauch des enthaltenen Datenvolumens für den Rest des Abrechnungsmonats bis zu 32 KBit/s."

    Ja, seit 4. Februar 2020 ist das so, siehe Teltarif

    Heißt das, es gibt sogar gleichnamige Tarife zu den früheren "echten" Free, die aber mittlerweile Fake sind?

    Exakt. Die Tarife heißen trotz harter Drosselung immer noch genau so. Aber die harte Drosseling ist kein Schicksal. Du musst ja nicht über O2 selbst verlängern. Einfach mal bei Vodafrank anrufen.

    Nein, klappt nicht. Da kommt leider wie erwartet eine Fehlermeldung (bereits beim Start kommt die Meldung, dass die App für eine ältere Android-Version sei), und beim Aufruf des Engineer Mode kommt dann eine Fehlermeldung/Abbruch.

    Auf meinem BV6300Pro unter Android 10 läuft die einwandfrei.

    Im Frühjahr haben wir nur mit Abstand halten und Händewaschen das Virus "bekämpft". Haha 😂

    Und heute? Da werden die paar Maskenverweiger als Sündenböcke hingestellt.

    Das ist das Wesen der Politik. Wenn etwas nicht funktioniert wie geplant wird es geleugnet oder ein Sündenbock muss her. Man kann ja schlecht zugeben, dass man sich einfach geirrt hat, oder dass das Wetter einen größeren Einfluss hat als Gesetze und Verordnungen. Das ist übrigens nicht nur bei Corona so. Beispiel gefällig? Die sogenannten Umweltzonen.

    Mit dem LTE Router FritzBox 6820, 6850 und 6890 haben bisher alle o2 Karten und auch o2 Unlimited funktioniert.

    Du betrachtest das Problem aus der falschen Richtung. Es geht nicht um einen SIM-Lock. Nicht der Router ist es, der die SIM akzeptieren muss, sondern die SIM ist es, die den Router akzeptieren muss. Das nennt man IMEI Fencing. Du brauchst also, wie schon richtig erwähnt, einen von O2 für den Daten-Tarif zugelassenen Router. Es gibt wohl eine entsprechende Liste, aber ich finde die gerade nicht.

    Klar, wenn irgendwo auf der Autobahn 100km/h gilt, und es fahren einige 120, muss man auf 80 limitieren. Das hilft.

    Die sollten lieber mal das denken anfangen, wo wirklich Übertragungen stattfinden. Aber dann müsste man ja heilige Kühe schlachten.

    Wenn eine Autobahn mühelos 120 zulässt (die meisten lassen viel mehr zu) werden die, die vorher 120 fuhren, auch weiterhin 120 fahren, einfach weil es möglich ist. Mit der Absenkung von 100 auf 80 verlangsamst du nur die, die sich bereits vorher an die Regeln gehalten haben. Parallelen zu der von 10 auf 5 Personen abgesenkten Kontaktbeschränkung sind weder zufällig noch unabsichtlich.