Beiträge von Frank73

    Oder ziehe du lieber nach China um, da kannst du die Luft verpesten und den ganzen Tag im Stau stehen :rolleyes:

    Dann bleib eben hier, aber höre bitte auf zu nöhlen wie schlimm hier alles ist.

    Aber es war klar, dass du deine KM Leistung nicht nennen willst.

    Etwas unter 10000 km im Jahr, weil ich die oft längeren Strecken zu Gruppenwanderungen mit der Bahn fahre, und das Auto dort nur bis zum nächsten größeren Bahnhof brauche. Außerdem fahre ich mit einem Prius 3 ein sehr sparmsames Fahrzeug. Die Zahl von 10000 km liesse sich mit einer Fortführung des 9€-Ticket noch mal um mindestens 3000 km, vielleicht sogar 4000 km drücken. Aber wie wir wissen möchte das die Bundesregierung, in forderster Front die FDP, nicht.

    Zum Thema Freiheiten habe ich mehr als genug geschrieben, ich wiederhole mich nicht mehrfach. Aber gerne ein allerletztes Mal: deine endet da, wo andere Freiheiten gestört werden. Da gibt es auch keine Ausnahmen.

    Wie schon erwähnt gibt es Grenzwerte die sicher stellen dass das nicht passiert. Nimm das zur Kenntnis, oder ziehe wie angedeutet nach Russland oder China um. Dort bist du mit deinen totalitären Positionen in guter Gesellschaft.

    Vereinsfußball und die Nationalmannschaft sind zwei paar Schuhe. Vereine wie Bayern München können sich Stars aus aller Welt kaufen. Aber die spielen dann bei den Weltmeisterschaften für ihr Land, und nicht für Deutschland. Im Gegenteil. Ich denke sogar Vereine wie Bayern München sind ein Teil des Problems der Nationalmannschaft, eben weil man lieber Stars aus dem Ausland kauft anstatt Nachwuchsförderung im eigenen Land zu betreiben.

    Und Frank73

    Freiheit ist kein Grund. Die eigene Freiheit hört eben da auf, wo andere Freiheiten gestört werden oder gar die Gesundheit gefährdet wird oder die Natur vernichtet wird.

    Für den Schutz der Umwelt und der Gesundheit gibt es gültige Grenzwerte, deren Einhaltung bei der Hauptuntersuchung kontrolliert wird. Im hohen Norden, wo du wohnst, sind übrigens nicht die PKWs die Dreckschleudern, sondern die Containerschiffe. Selbst jeder der mit Holz oder Pellets heizt, bläst um Dimensionen mehr Dreck in die Luft als jeder Uralt-Diesel ohne Partikelfilter. Lange rede kurzer Sinn, deine Argumentation ist substanzlos.


    Im übrigen kann ich jemanden, der nach einem "Wolf" sucht (Leergewicht ab 2,7 Tonnen), und ihn mit "Das Teil ist so geil" umschreibt, andern aber den PKW-Besitz verbieten will, nicht mehr ernst nehmen.


    Wikipedia: Wolf (Fahrzeug)


    Man könnte Stichproben jeden Tag durchzuführen und die Kontrolldichte so erhöhen, dass man immer "Angst" vor einer Kontrolle haben muss.

    Wie ich bereits schreib. Der Begriff Freiheit ist dir völlig fremd. Zieh doch nach Russland oder China. Die Systeme dort kommen deinen Vorstellungen bei weitem näher als unsere liberale Gesellschaft.

    Man müsste eigentlich noch weitergehen und ein Autoverbot einführen. Wer ohne trifftigen Grund fährt bzw. ein Auto besitzt, bekommt es nicht zugelassen.

    Dass zu eine ziemlich krude Einstellung zum Thema Freiheit hast, habe ich dir schon im Corona-Thread mehr als ein mal mitgeteilt. Zum mitmeiseln: Wer ein PKW kauft, und damit von A nach B fährt, ist in einem freien Land niemandem Rechenschaft schuldig. Aber angesichts dessen was du so über deine privaten PKW-Vorstellungen schon geschrieben hast denke ich, dass du, wie im Corona-Thread, eh nur mit sinnlosen Aussagen provozieren willst. Man könnte es auch schlicht "trollen" nennen.

    Das könnte uns auch drohen, noch nicht dieses Jahr, aber perspektivisch schon.

    Zitat

    Er (Agora-Chef Hochfeld) geht davon aus, dass die Pkw-Flotte nach 2030 „abschmelzen“ wird, weil es dann bessere Alternativen zum eigenen Auto gibt. „Wir sehen eine Flotte von etwa 30 Millionen Pkw zwischen 2035 und 2040. Wenn es mehr Fahrzeuge gibt, kommen wir allein mit dem Stromverbrauch nicht mehr hin“, sagt Hochfeld. Derzeit sind in Deutschland 48,5 Millionen Pkw zugelassen – und die Zahl steigt.

    Da sagt jemand, der nicht von der Autolobby ist und vom Verbrennungsmotor lebt, dass wir in eine Stromlücke hinein laufen, wenn nicht ~40% der Autos von den Straßen verschwinden, was eine ziemlich unrealistische Annahme ist, denn der PKW-Bestand steigt seit Jahren. Ich bleibe dabei. Das Verbrennerverbot ist Irrsinn.


    Klima-Lobby fordert Ende der Schonfrist für Autofahrer


    Der Originalartikel ist leider hinter einer Paywall.

    Vielleicht wird der Job ja vorzeitig frei: https://www.prosieben.de/serie…teht-amtszeit-nicht-66265

    Bester Kommentar der heute-show dazu


    Deutschland sollte keine Waffensysteme mehr anschaffen, die auf Munition aus der Schweiz angewiesen ist, denn wenn es hart auf hart kommen, lassen einem die Eidgenossen im Stich, und bezeichnen das als "Neutralität".

    Das scheint man in Berlin inzwischen genau so zu sehen


    Ukraine Krieg: Deutschland will keine Schweizer Munition mehr


    Ich hätte lieber den Originalartikel des schweizer Tagesanzeigers verlinkt, aber der ist hinter einer Paywall.