Xtra Card: Vorzeitige Portierung?

  • Bei original Telekom Prepaid Karten kannst Du das OPT-IN setzen lassen. Die Portierungsgebühr wird erst abgezogen, wenn das Datum für die Rufnummernmitnahme ausgehandelt wurde. Am schnellsten geht das über die Hotline oder den Chat.

    Die Karte wird aber nicht automatisch gekündigt. Sobald die Rufnummer rauspartiert wurde, erhält Du eine neue Rufnummer und die Karte läuft weiter.

    Das ist bei einem Laufzeitvertag, nicht bei Prepaid.

    Wir brauchen alle Wachstum, sagte der Luftballon - und platzte.

  • Ja, ist meiner Meinung nach derzeit der einzige Prepaid Anbieter, der das so handhabt.


    Im Gegensatz zu anderen Anbieter verwendet die Telekom die Rufnummer nach einiger Zeit anderweitig, wenn man das Starterset nicht aktiviert.

    Vor dem Fragen - bei https://www.prepaid-wiki.de nachschlagen!


    Sofern mein Posteingang voll ist, bitte mein Kontaktformular nutzen.
    Nutze ginlo und Threema| GMX ProMail| DKB + Sparkasse| Fax: von GMX und simple-fax.de |LTE-Router 10 MBit/s. als DSL-Ersatz |Mobilfunk: LIDL Connect Classic (100 Satellite-Freiminuten, +10GB Aktion LTE im Vodafone-Netz für 0,00€/28d)

  • Im Gegensatz zu anderen Anbieter verwendet die Telekom die Rufnummer nach einiger Zeit anderweitig, wenn man das Starterset nicht aktiviert.

    Da war doch mal was auf teltarif.de mit dem Ergebnis, dass Xtra Cards nicht mehr aktivierbar waren. Aber sonst wäre mir das nicht so bekannt. Die Frage ist ja auch, was mit einer Supermarktprepaidkarte passiert, die an der Kasse "aktiviert", das heißt zur Registrierung freigegeben wird, und dann schier nie nicht per Ident (eigentlich) aktiviert wird. Ich könnte mir etwa vorstellen, dass sich dann die anbietende Telecom irgendwann einmal die Nummer wieder nimmt, etwa um Wunschrufnummern möglich zu machen. Das Kaufdatum ist ja erfasst und dem Kunden wird aufgrund der SIM-Kartennummer ggf. "kulant" oder aufgrund der Dreijahresfrist für Ansprüche aus Alltagsgeschäften ein neues Starterset angeboten.

  • Schade, dass man das OptIn nicht via App setzen kann. Kann man es online setzen?


    Die Hotline-Ansage teilte mir gerade mit, dass man Prepaid-Kunden gerade nicht betreuen kann. Tolle Wurst :thumbdown:


    Versuche es gerade über den Chat per App. Leider sind die Mitarbeiter dort im "Winterschlaf". Heißt, man bittet um Geduld und am Ende wurde mitgeteilt, dass man gerade nicht helfen kann. Die Rückruffunktion ist auch gerade außer Funktion :thumbdown:

    Vor dem Fragen - bei https://www.prepaid-wiki.de nachschlagen!


    Sofern mein Posteingang voll ist, bitte mein Kontaktformular nutzen.
    Nutze ginlo und Threema| GMX ProMail| DKB + Sparkasse| Fax: von GMX und simple-fax.de |LTE-Router 10 MBit/s. als DSL-Ersatz |Mobilfunk: LIDL Connect Classic (100 Satellite-Freiminuten, +10GB Aktion LTE im Vodafone-Netz für 0,00€/28d)

  • Schade, dass man das OptIn nicht via App setzen kann. Kann man es online setzen?


    Die Hotline-Ansage teilte mir gerade mit, dass man Prepaid-Kunden gerade nicht betreuen kann. Tolle Wurst :thumbdown:


    Versuche es gerade über den Chat per App. Leider sind die Mitarbeiter dort im "Winterschlaf". Heißt, man bittet um Geduld und am Ende wurde mitgeteilt, dass man gerade nicht helfen kann. Die Rückruffunktion ist auch gerade außer Funktion :thumbdown:

    Das gleiche versuche ich gerade auch, aber in meiner Region sind keine Mitarbeiter verfügbar.

  • Versuche es gerade über den Chat per App. Leider sind die Mitarbeiter dort im "Winterschlaf". Heißt, man bittet um Geduld und am Ende wurde mitgeteilt, dass man gerade nicht helfen kann. Die Rückruffunktion ist auch gerade außer Funktion :thumbdown:

    Bist Du erfolgreich gewesen?

    Meine Portierung ist gestern bestätigt worden.


    Normalerweise bucht die Telekom dann ja 6,82 € vom Guthaben ab, das ist diesmal nicht der Fall. Vielleicht ist bei der Telekom schon der 01.12 :-)

  • Das Geld für die Portierung wird erst am Tag der Portierung abgebucht, nicht wenn das Opt-In gesetzt ist.

    Bei meiner letzten Portierung im Oktober war es definitiv nicht so. Da habe ich das auf dem Kontostand gesehen und mich gewundert, dass die Gebühr abgezogen wurde, ich jedoch noch keine Information über den Portierungszeitpunkt bekommen habe.

  • Mag vielleicht unterschiedlich sein, je nach Alter und Art des Tarifs, aber ich habe im Oktober eine MagentaMobil Prepaid M portiert und das Guthaben wurde erst am Tag der Portierung abgebucht. Ich habe in den Tagen zwischen der Mtteilung, wann die Portierung erfolgt und dem Tag der Portierung jeden Tag das Guthaben kontrolliert, nicht das meine Frau zuviel verbraucht und es dann nicht mehr für die Portierung reicht.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!