Beiträge von TopSpoT

    Ein Kombivorteil mit einem Null-Euro-Tarif hat jetzt erstmal nicht so viel mit Kunden halten zu tun, sondern eher mit Verpeiltheit zum Vorteil des gut informierten Kunden. Das verstehe ich schon irgendwie, dass das nicht so gedacht sein kann, selbst ohne übermäßiges Gewinnstreben. Aber generell zieht O2 die Schrauben schon seit längerer Zeit an, das stimmt wohl.

    Wo findest Du diese Option? Oder sprichst Du von den Selbständigen-Tarifen?


    Zu denen hätte ich noch eine Frage: Beim Free Unlimited gibt es ja für Selbständige die EU-Flat gratis dazu. Allerdings sehe ich diese Option nicht, wenn man Bestandskunde ist und einen zusätzlichen Vertrag mit Kombirabatt buchen will. Wird das nur nicht angezeigt oder schließen sich Kombirabatt und EU-Flat gegenseitig aus?

    Neuester Stand: Wahrscheinlich taucht der Betrag gar nicht in der Rechnung auf. Das ist natürlich nur halb gut, weil geblockt wird ja trotzdem. Ich schreibe, wenn es was Neues gibt.
    Nächsten Monat probiere ich das wohl mal mit dem O2o...

    Dual SIM ist doch die elegante Lösung :top:


    Sowieso, aber gerade fürs ausgehende Telefonieren sollte auch die richtige Nummer übertragen werden. Jene Rentner wollen nicht nerden, das ist eher mein Metier. Die zweite SIM würde für Internet und mobile Festnetznummer reserviert sein. Da ist die ausgehende Nummer irrelevant. Am Ende ginge es bei dem Kindertarif nur um die Sprachflat, die monatliche Kündbarkeit und darum, dass man sich nicht alle zwei Jahre um irgendwelche Rabatte bemühen muss. Dafür darf es auch mal einen Euro mehr kosten.

    Ich muss mich auch korrigieren. Habe vom Genion gesprochen, der O2o hat das EU-Roaming ja schon eingebucht. Dennoch kann ich da das Travel Day Pack sowie das EU Roaming Pack Data 1 GB auswählen.
    Übrigens scheint der O2o wirklich nicht von dem Fehler mit der Roamingabrechnung betroffen zu sein, aber alle vier Genion S*, die ich kenne. Bei O2 basteln sie jetzt offenbar an einer Lösung. Ob die wohl auf alle Genion S* oder nur auf meine übertragen wird?

    Nein.


    Doch, definitiv. In der App kann ich die EU-Roaming-Standardoption sehen bzw. buchen, im Web wird sie mir schlicht nicht angezeigt. Was das Risiko der Nutzung im Ausland angeht: Angeblich ist es kein Einzelfall und neben meinen beiden Verträgen sind auch die Genion S* meiner Verwandtschaft von dem Roaming-Bug betroffen. Bei O2 will man das aber jetzt fixen.


    Ansonsten kann man es wohl schon ausprobieren. Vorher Screenshots machen von der 5GB-Option, die ja eindeutig als roamingtauglich ausgewiesen wird (zumindest in der App). Das Risiko ist mit 59,50 Euro überschaubar, bei der Erstattung scheint sich O2 normalerweise auch nicht querzustellen. Kann halt nur sein, dass man in die Sperre reinrauscht und dann schlicht bis zum Ende der Abrechnungsperiode kein Internet mehr hat.


    Oder doch den O2o nehmen. Bei meinem ist das Roaming angeblich nicht kaputt, das sehe ich aber erst auf der nächsten Rechnung.


    Die ominöse 0,98GB-Auslandsoption für 24 Monate, die mir noch am Samstag eingebucht wurde, ist übrigens auch nur in der App zu sehen und hat seit heute 5GB. Zu Kosten und inkludierten Zonen (Schweiz?) schweigt sich die App aber aus.

    Das ist der Preis, der ab dem 01.7.2014 bis zum 15.6.2017 laut EU Verordnung für Datenroaming in der EU galt.
    Vermutlich ist diese 5GB Option ein Überbleibsel aus alten Zeiten und war so gar nicht zur Buchung vorgesehen. Im Inland ist sie kostenlos, aber in Roaming verursacht sie Kosten.


    Tatsächlich heißt die Option Genion S Surf 5GB und wird im Portal auch für die EU ausgewiesen.


    Ich glaube mich zu erinnern, dass meine Verwandtschaft schon mal mit den 5 GB erfolgreich im Ausland war. Das kann ich aber nicht mit Sicherheit sagen.


    Ist ja interessant, dass das die regulierten Preise bis 2017 sind. Aber auch komisch, dass das System bei gebuchter EU-Standardabrechnung nicht einfach nur auf das Datenvolumen schaut und den zugrundeliegenden Preis ignoriert. Das würde ja bedeuten, dass jede Tarifoption eigene Roamingkonditionen eingespeichert bekommt, auch, wenn es sich um Standardroaming handelt. Nicht logisch aus meiner Sicht.

    Ich hatte ähnliche Erlebnisse; siehe #1119.


    Ich erinnere mich. Nur, dass bei Dir nicht geblockt wurde und Du weitersurfen konntest. Ich bin nicht mutig genug, die Sperre aufzuheben, und warte lieber die Rechnung ab :-)


    Was den O2o angeht, ich denke, solange Du keine SMS bekommst, wird auch nichts berechnet. Habe selbst ein paar MB durch einen O2o gezogen und werde berichten, wenn die Rechnung da ist (und ich es nicht vergesse).


    Kann jemand was zu diesem EU Roaming Flat Data (24 Monate) 0,98 GB sagen? Angeblich ja tatsächlich mit 5 GB und gratis. Irgendwelche Nachteile? Ich glaub noch nicht so recht daran...