Beiträge von mr2000

    Moin,


    ich kann VF verstehen. Keine Ahnung wieviele Stunden der Schlauberger Mitarbeiter gebunden hat. Irgendwann würde ich auch die Reißleine ziehen. Und , beide Seiten können kündigen. Und wenn VF die angebotene Leistung nicht erbringen kann würde ich als Kunde die Beziehung beenden. Zumal, wenn ich so ein kluger Bursche bin...wie aktiviere ich Dienste bei Drittanbietern oder rufe 0900-er an ?


    mr

    Es fällt wirklich schwer das a) zu lesen und b) zu verstehen. Was zahlst Du den aktuell monatlich für jede Karte ? Im Normalfall kann man das zum gleichen Preis sechs Monate vor Ablauf verlängern ? Und was ich auch. nicht verstehe ist Dein "Preislimit".

    Wenn Du kündigst kannst Du 08/21 den Laden verlassen. Ob Du das dann besser hinbekommst .... leichte Zweifel. ;-)


    mr

    Hallo mr2000!

    Ich hoffe auf Kulanz, von Blau.de. Bin auch Schuld, wegen Kündigung , sehe kein Vertrauen mehr in dieses Unternehmen. B

    Rempi1953

    Moin,


    Ich denke, das kannst Du knicken,. Du hast einen Vertrag bis 08/2021, fristgerecht gekündigt und fertig. Passiert jeden Tag tausend mal auf der Welt. Aber Du wirst die Sache bis 08/2021 aussitzen müssen. Und der Fakt " ich habe kein Vertrauen mehr zu denen " ist Deine persönliche Befindlichkeit aber sicher nicht vertragsrelevant. Im Notfall nimm die Nummer, geh zu XYZ und zahle halt bis 08/2021 doppelt wenn es Deiner Seele gut tut und Dir persönlich wichtig ist.


    mr

    Ich glaube ich hätte es dir schon mal geschrieben, und ich wiederhole mich ungerne, aber es muss wohl sein. Die Politik hat unzählige male versichert, dass es keine Impfpflicht geben wird. Dahinter kann sie jetzt nicht mehr zurückfallen, sonst würde sie die Verschwörungstheoretikern nur in die Hände spielen.

    Wie sagte doch Spahn im September .....


    Zitat: Erstmeldung vom 14. Dezember, 13.45 Uhr: Berlin - Eine Botschaft, die es in sich hat. Zumindest rückblickend. „Man würde mit dem Wissen heute, das kann ich Ihnen sagen, keine Friseure mehr schließen und keinen Einzelhandel mehr schließen.“



    mr

    Aber man sieht auch schon, wie lächerlich das alles ist. Seit gestern Abend hat meine Frau Erkältungssymptome und heute morgen gleich beim Arzt angerufen: Bleiben Sie einfach zuhause und lassen sich ihre Krankmeldung abholen. Aha, interessant.

    Das hängt sicher vom Doc ab. Meine Frau Mitte Oktober selbes Szenario : Bleiben Sie einfach zu Hause.

    Bei mir Ende Oktober einen Teil der Anzeichen von der mexikanischen Bierkrise. Außerhalb der Sprechzeit zum Doc, isoliert, getestet. Negativ war in dem Fall positiv. Und ich arbeite im Handel ...falls das irgendwas ausmacht .

    Und der Wahnsinn geht in die nächste Runde. War eben mit dem Hund draußen, dann beim Bäcker (im Edeka-Gebäude) und dann zurück über den Baumarktparkplatz wieder heim.


    Beim Bäcker standen wie immer (seit Corona :rolleyes:) 7 Leute vor mir. Bei Edeka selber totales Chaos und vor dem Baumarkt standen um 7:30 schon einige Autos und die Leute mit Einkaufswagen vor verschlossener Tür :rolleyes:


    Das wird jetzt alles wieder "lustig" und zwei Tage bestimmt totales Chaos werden.

    Hier ( in Sachsen) wird heute nichts mehr lustig. Wir haben mal zwei Tage Vorsprung. Sonnabend war in der Stadt ( Leipzig ) eigentlich nichts los. Und wer Home-Office hat ( oder andere zeitliche Freiheiten) hat auch Zeit beim Brötchenschmied zu warten .

    Naja...so einfach macht es sich keiner.

    Die Alternative heißt ja harter Lockdown, so wie er gerade in Österreich beschlossen wurde. Das wid versucht zu vermeiden, ist aus meiner Sicht nicht richtig, aber der Grund ist doch nicht, dass die da oben alle zu faul sind, sondern dass die Leute auf die Straße gehen, die es nicht verstanden haben. Die Wirtschaft leidet auch, aber die leidet auch, wenn hier das Chaos ausbricht...

    Grüße

    Der Dingens

    Nur zwei Anmerkungen :


    Ich denke in unserem Land läuft alles darauf hinaus irgendwie Weihnachten zu retten ( Familie, Handel etc). Egal wie ..aber das wird durchgezogen.


    Zweitens denke ich nicht , das die Leute , die auf die Straße gehen , es nicht verstanden haben. Schau Dir mal die "Querdenker" an. Das sind weder line noch rechte Aktivisten.


    mr