Beiträge von Wolfgang Denda


    Ja, nur nicht am Freitag, sondern am Samstag von Nachmittag bis in die Nacht. Vom Android Phone mit Chrome, und später am Linux Laptop mit Firefox und Chromium. Wie bei dir, es ist immer wieder an unterschiedlichen Stellen auf Anfang zurück gesprungen.


    Wollte es dann an der Hotline versuchen. Aber bis ich Ruhe zum Telefonieren gefunden hatte, hatte die gerade ihren Feierabend gemacht (22.00).


    Danke, dann war ich ja nicht allein in meinem Elend mit Pennymobil.


    Aber bei meinem Stundensatz ist Alditalk dann wohl die günstigere Lösung gewesen, vor allem weil da auch WLAN Call funktioniert - in dem alten Haus haben alle drei Netze keinen Empfang, Tal der Ahnungslosen oder so.

    mittlerweile hab ich mich schon sehr an iOS gewöhnt


    Wie an eingewachsene Zehennägel, vermutlich.
    Ich finde IOS (und Apple) immer noch scheisse für meinen Workflow, aber mir gehen langsam die Alternativen aus, wenn man bestimmte Wünsche an ein mobiles OS hat. Wobei die Benachrichtigungen und diverse Synceinstellungen selbst bei IOS nicht immer sauber funktionieren, das haben die bestimmt von Huawei Programmierern abgeschaut.


    Blackberry macht übrigens ebenfalls in diesem Jahr schluss mit seinen Geräten, und Sailfish von Jolla, ist immer noch nicht voll noobtauglich.

    Hat zufällig jemand am vergangenen Freitag auch vergeblich versucht, eine Penny Mobil SIM freizuschalten? Bei mir klappte es seinerzeit problemlos, aber diesmal:


    Ich habe es bei Bekannten so elf-zwölfmal versuchrt, in allen drei sauberen installierten Windows10-Browsern, ohne jedes Addon (Edge Chromium, Chrome, IE). Jedesmal ist man an verschiedenen Stellen der Registrierung beim Klick auf "weiter" wieder auf der Startseite der Registrierung gelandet. Die 50Mbit Leitung war auch soweit unbenutzt.


    Nach ner Stunde habe ich die Nase voll, dann mein vorsichtshalber mitgebrachtes Aldi Talk Starter Paket ausgepackt, und damit klappte es auf Anhieb, einschließlich Videoident. Dahin bin ich bei Penny erst gar nicht gekommen. Alles ganz einfach, hatten sie bei Penny gesagt. Nun ja. Schmeissen wir die 10 Euro eben weg, und verzichten auf die Verdoppelung vom Guthaben, ich habe schon genug SIM Karten.

    [USER="70792"]websurfer83[/USER]


    Danke für die Info, glatt verpasst.


    Der Markt ist für diese Geräteart einfach zu klein geworden. Dazu die mal wieder nicht eingehaltenen Versprechungen, Updates, und das in so einer Preisklasse? Geht gar nicht.
    Wenn ich da an das Crowdfunding für Moto Mod Keyboard denke, nach langer Wartezeit eingestampft, jetzt als Kleinserien Querslider Smartphone endlich im Verkauf, mit Möglichkeiten zur Installation von LineageOS und Jolla Sailfish. Da hat man den aktuellen Bedarf der Masse an Tastatur Geräten gesehen, die Stückzahlen sind nichts für die Großkotze von Blackberry.


    Zumindest habe ich endlich die Lehre daraus gezogen, dass alles Fangirlism ein totes Pferd nicht wieder zum Leben erweckt. Es hilft nur, umsteigen. Selbst wenn das Gewohnheitstier im Menschen strikt dagegen ist.

    Hab mein 950XL RM-1085 gerade gestartet, Windows Update installiert jetzt 2020-01B für Windows 10 Version 1709 für ARM-basierte Geräte.


    Schätze, ich werfe das nachher zurückgesetzt in die Mülltonne. Ohne meine Smartuhren (und deren Apps) ist das Phone maximal als Reservetelefon sinnvoll, oder gibt es noch Rücksendeadressen bei Microsoft?
    Die nervigen Flacker- und Wackelanimationen werde ich sicher nicht vermissen. Mir kommen dennoch nostalgische Gefühle hoch, wenn die Produktplazierungen bei diversen "NCIS" Ablegern, 5O, oder auch "Castle", auftauchen. Es hätte was werden können, wenn nicht "hätte hätte Fahradkette".

    ...die Tatsache, dass sich BlackBerry by TCL auf der Messe zeigt, bedeutet ja wohl, dass sie noch ein Lebenszeichen von sich geben wollen.


    Für mich sieht es eher nach Abschiedsvorstellung aus, wenn auf einer Messe für Neuheiten nur Geräte gezeigt werden, die EOL in Sichtweite haben. So wie der Motion, bereits 10/2019.

    *Kicher* Früher wunderte ich mich über diese ellenlangen Kartenaufbewahrer zum Ausklappen, und heute stecken selbst im grössten mindestens zwei Karten pro Fach.


    Bin ja reumütig wieder zu Advanzia zurück, weil die bei Onlinekäufen in Auslandswährung für mich schlicht die günstigsten ist.


    Aber wie ihr schon schreibt, beim Einsatz als Hardware im Ausland zu unzuverlässig wegen der Pseudo-Sicherheitsmaßnahmen. Schon bei Onlinekäufen und folgender Sperre ist es schwer genug, beim Entsperr-Anruf die geforderten Daten zur Ausweisung am Computer zusammenzusuchen.