Beiträge von squeenix

    it-hase


    Das freut mich sehr! Schön dass es immer noch Leute gibt, sie sich gerne zurückerinnern und die gute, alte Zeit nicht gänzlich in Vergessenheit geraten ist. 🥲


    Ich bin zugegebenermaßen schon ganz zufrieden mit der Entwicklung und würde mein iPhone heute wahrscheinlich auch nicht mehr gehen i-mode eintauschen wollen. Die Zeiten haben sich geändert und das ist vermutlich auch gut so.


    Wenn ich allerdings von manchen Journalisten immer wieder höre, wie Apple mit ApplePay (was ich sehr mag und ausgiebig nutze!) kontaktloses Zahlen mit dem Handy erfunden hat, denke ich 22 Jahre zurück und schmunzele. 😄

    Sicherlich ist die mobile Börse dank ApplePay im Westen massentauglich geworden, keine Frage. Aber wenn man ein bisschen über den Tellerrand schaut, merkt man schnell, dass das nur die halbe Wahrheit ist. 😄


    Auch unsere Emoji, die wir wie die Weltmeister täglich nutzen, gehen ursprünglich auf DoCoMos i-mode zurück. Auch das ist ein Stück unnützes Wissen, auf das ich immer wieder gerne aufmerksam mache. 😅

    Zweifelsohne seiner Zeit voraus, aber die Zeit hat es nicht nur eingeholt, sondern inzwischen locker überholt. So ist das leider mit der Technik ;-)

    Ja, absolut. Es musste früher oder später so kommen und es ist wirklich erstaunlich, wie lange der Service sich noch gehalten hat.


    Ich war damals als Content-Provider beteiligt. Das erste deutsche i-Mode-Handy von NEC mit Farbdisplay und polyfone Klingeltöne war für damalige Zeiten schon cool.

    Das ist ja spannend! Darf man fragen, um was für Content es sich damals handelte? Ich hatte damals einen kleinen, privaten Blog, der für i-mode optimiert war. ^^

    Wahrscheinlich werden viele hier jetzt nur die Überschrift lesen und denken „Von was zum Teufel redet der da, wir haben fast 2022?!“. 😅


    Aber hier in Japan ist der i-mode-Service bis einschließlich heute Abend (JST) noch immer verfügbar und hatte nach wie vor auch eine kleine Nutzerbasis bestehend aus Bestandskunden.


    Und auch wenn das deutsche E-Plus-Pendant seinerzeit nicht sonderlich erfolgreich war, war es auf der anderen Seite viele Jahre eine sehr große Nummer in Japan.


    Ich selbst habe es zugegebenermaßen die letzten Jahre zwar auch nicht mehr aktiv genutzt und Neuanmeldungen für den Service sind auch in Japan schon seit längerem nicht mehr möglich gewesen, da auch hier Smartphones das Ruder übernommen haben. Dennoch stimmt es mich ein wenig traurig, dass diese Ära nun heute Nacht mit der Abschaltung des i-mode-Portals endgültig zu Ende sein wird.


    Daher dachte ich, ich widme dem seinerzeit vermutlich erfolgreichsten, mobilen Internetservice diesen Thread. Man möge es mir verzeihen. Ich vermute mal, dass das heute in Deutschland vermutlich so gut wie niemanden tangieren wird. Dennoch sind hier im Forum ja sicherlich noch ein paar andere alte Hasen, die sich an die Zeit (gerne?) zurückerinnern. 😅


    i-mode war, zumindest in Japan, seiner Zeit massiv voraus. Während man sich in Europa mit mittelmäßigen WAP-Seiten gequält hat, wurde hierzulande schon Services wie Online-Banking und mobile Bezahlsysteme etabliert. Kaum zu glauben, wenn man bedenkt, dass das 25 Jahre her ist.


    Danke, NTT DoCoMo. Danke, i-mode. Es war eine schöne Zeit! 🥲


    Quelle: https://k-tai.watch.impress.co.jp/docs/news/1370420.html

    Für das Entsperren des iPhone ist die Apple Watch eine brauchbare Alternative zu Face ID.


    Allerdings funktioniert das eben auch *nur* für das Entsperren des iPhone selbst. Apps, die mit Face ID gesichert sind, lassen sich so leider nicht entsperren. Da muss man dann wieder händisch PIN oder Passwort eingeben. Das kommt bei mir leider mehrfach täglich vor.


    Ergo: Ich will Touch ID zurück. :/

    Ich hatte neulich zweimal in kurzer Folge hintereinander einen Anruf von mir selbst auf dem iPhone. Also von der Nummer, die im iPhone steckt.


    Zu dem Zeitpunkt war das iPhone via Bluetooth mit einer Freisprecheinrichtung im Auto verbunden. Keine Ahnung, ob das ne Rolle spielt.


    War aber sehr seltsam.

    Sehr interessant, danke für die Info!


    Eigentlich finde ich diese Dinger auch gar nicht soo schlimm (und wenn es dir leichter fällt darin zu atmen, macht es ja auch total Sinn, dass du sie ausprobierst), aber da ich schon lange an die regulären Masken gewöhnt bin, fahre ich damit ganz gut. :)


    Zum iPhone 13 kann ich mir auch nach intensivem Nachdenken nicht mehr wünschen, als die Rückkehr von TouchID. So zufrieden bin ich nach wie vor mit meinem iPhone X. 😅