Beiträge von z826

    Manfred2 Du hast aber schon gelesen was andere vorher auch geschrieben haben oder?


    Zugegeben, der Ausbau 2020 war beeindruckend. Man darf aber auch nicht vergessen, dass tw. noch alte Hardware an den Standorten verbaut ist. Oft fehlt noch Band 20 weil man nur Band 1 auf die Schnelle über die alten UMTS Pannels geschalten hat.

    Außerdem fehlt es Vielerorts auch an der Abstimmung zwischen den Standorten.


    Wenn ich das mal mit der Telekom vergleiche, die haben in meinem Umfeld auch Überlast an dem ein oder anderen Sektor. Aber man erkennt eine Ausbau Strategie: Die Standorte decken genau aufeinander abgestimmt, auch indoor, diegesamte Versorgungsfläche ab. Wo viele User im Netz sind wird bedarfsgerecht Band 3 und Band 1 zugeschalten. Außerdem inst die Senderdichte schon noch ein gutes Stück höher.


    o2 schaltet jetzt enfach auf die Schnelle LTE wo es geht. Klar man will unbedingt die Vorgaben erfüllen, aber man muss später viele Standorte nochmal angehen um genau dieses Feintuning zu betreiben. Wenn du da keine Unterschiede in der Leistungsfähigkeit der Netze erkennen kannst, kann ich dir auch nicht helfen...

    Solange keiner ein SA 5G Netz betreibt ist das Band doch völlig egal. Und 500mbit am Smartphone ist auch eher aus der Kategorie "first world problems". Da würde ich lieber 5G auf 700mhz sehen. Das kommt dann auch in Gebäuden durch oder am Land mal n paar Kilometer weiter.

    "Recht fleißig" und "viel" wird also 5G ausgebaut? Selten so gelacht ^^


    Ich mein, dass o2 nicht mehr ganz so weit hinten ist was 4G betrifft... ok. Aber hier in der Metropolregion Nürnberg hat man in einigen Gemeinden und Städten (und da reden wir locker mal von 100.000 EW in einem Ballungsraum) es erst vor ein paar Wochen geschafft LTE auszubauen wo VF und TK längst 5G bieten. o2 betreibt ganze 4 (VIER!) 5G Sender bei ca. 1 Mio. Einwohnern. Also unter "recht fleißig" und "viel" verstehe ich etwas anderes. Bei aller Liebe für den Laden.

    Ich sag mal so, wo 5G n78 bei der Telekom läuft fehlt es in der Regel wh nicht an Kapazitäten. Da wird man in den nächsten Jahren nicht merken ob man 4G oder 5G nutzt.


    Viel problematischer sehe ich, dass der 700mhz Bereich immer noch völlig ungenutzt bleibt. Da wäre zumindest 4G von miraus auch mit DSS Gedöns mal angebracht. Im Lowband läufts nämlich nicht überall so rund bei der Telekom.

    Haha, dass ich nicht lache. Hier im Großraum Nürnberg gibt es Ausbauhinweise die seit mehreren Jahren nicht umgesetzt werden. Da is nix mit in der Regel 2 Wochen.


    Und bis auf B1 Aktivierungen tut sich bei mir in der Umgebung schon sehr lange garnichts bei VF, selbst Orte an der A3 lässt man unterversorgt (auf der Autobahn selbst reicht es gerade so mit ach und krach von weiter entfernten Standorten für schwaches LTE).