Beiträge von habehandy

    Three unterstützt eigentlich kein Wifi-Calling im Ausland. Seit den 1.1. gilt die Roaming-Regulierung nicht mehr, daher darf three die SMS nach Deutschland so abrechnen wie sie wollen.


    Laut Preisliste kostet die Roaming-SMS bei PayGo aus Deutschland nach Deutschland 10p.

    Kann auch ein Datenbankfehler sein. Letztens sind bei mir 02 Standorte verschwunden. Nach erneuten loggen & Wartezeit waren sie inkl. der früheren Daten (sektoren) wieder da. In der Historie war kein Löschung aufgelistet.

    Das wären dann 4,50 SFR für 10 GB Tagesflat in allen Netzen. Unbegrenzt bei Telekom Prepaid kostet 5,95 EUR, 10 GB Tagesflat bei Callya 4,99EUR. 10 GB Tagesflat bei Alditalk 3,99 EUR. Also nicht unbedingt der Preiskracher.


    USA/Kanada natürlich günstig, denn die Dt. Telekom will dort 14,95EUR/24h für unbegrenzte Daten.

    Laut aktuellen Infofax 443 von -feb. hat Vodafone 5G Roaming in Australien, China, Finnland, Großbritannien, Hong Kong, Irland, Italien, Lettland, Luxemburg, Neuseeland, Niederlande, Polen, Schweiz, Spanien, Taiwan, Thailand &Verein. Arab. Emirate.


    Außerhalb der EU wird ohne spezielle Roamingpakete nach 3-15 MByte die Verbindung aufgrund erreichen des EU-Kostenschutz gekappt.

    Man sollte die Roaming-Regulierung auch bei Handelsverträgen berücksichtigen. Wäre toll wenn man fast überall sein Smartphone ohne Extrakosten nutzen könnte.


    Wichtiger als 5G wäre mal VoLTE im Ausland, denn fast überall wird 2G/3G zurückgefahren.

    Die Plattform zum verteilen der eSIM-Profile kostet Geld, daher wird die Technik nur von Anbietern von RoamingSIMs verwendet. Zudem unterstützen Samsung & Apple bereits die eSIM, somit werden die Marktchancen für eine physische eSIM immer kleiner.


    Wie viel EUR/Jahr würdest du für eine physische eSIM bezahlen?