Beiträge von BlauerEnzian2

    mstorch danke für die Antwort,

    Mobilfunkvertrag+ Handy finde ich grundsätzlich gut auch wenn hier im telefon-treff immer davon abgeraten wird.

    Im Moment wird aber kein neues Telefon benötigt bei mir nicht und bei meiner Ehefrau auch nicht.

    Aber das kann man ja verkaufen.


    Ich werde wohl erste Woche im Oktober bei o2 anrufen und hören was die mir so zur Verlängerung anbieten.

    o2 Free S 3GB wäre für mich okay wenn zwei Verträge zusammen unter 20 Euro liegen.

    Darüber würden einige hier im telefon-treff lachen vor allem diejenigen die über vodafrank verlängert haben.

    Für mich aber okay und diese Telefonate mit der Verlängerungsabteilung sind immer interessant und spannend

    und verlaufen meist besser als vorher erwartet.

    DJDan o2TV und Napster brauche ich nicht.

    EU Flat brauche ich auch nicht oder die Connect Option.

    Beide Tarife haben "nur" 1 GB und mehr wurde auch bisher nie benötigt.


    Trotzdem ist 1GB natürlich nicht mehr Zeitgemäß und sollte langsam mal erhöht werden.

    Sollte beim o2 Free S die Weitersurfgarantie wegfallen brauche ich für den zur Sicherheit mehr Datenvolumen.


    Sicher werde ich mit o2 irgendwie einig so wie immer seit vielen Jahren,

    falls nicht würde ich vielleicht zu sim.de oder winSIM wechseln nicht aber wenn ich dort nur 2 Euro spare gegenüber o2.

    Der Vertrag läuft noch bis November und Anfang Oktober werde ich mir was einfallen werden.

    DJDan

    Vielen Dank für die Antwort. Es ist umgekehrt. Ich habe den Free S (2017) für 5 Euro und den All in Extra für 7 Euro.

    Für mich sind beide Tarife so okay. Der Free S (2017) hat die Weitersurfgarantie, den möchte ich deshalb gerne behalten.


    Vom Preis will ich mich nicht verschlechtern. Ich weiß halt nur nicht was ich nun genau machen soll weil o2 schreibt dass ich beide Tarife nicht aktiv verlängern kann.

    Also anrufen oder einfach weiterlaufen lassen.

    Ich habe zwei o2 Tarife

    1. o2 Free S (2017)

    2. o2 Blue All-in-Extra

    beide laufen noch bis 11/2022- für beide zusammen zahle ich 12 Euro/Monat.


    Wenn ich jetzt in der App schaue was o2 mir als Verlängerungsangebot anbietet steht für beide Tarife:

    Ihr aktueller Tarif ist leider nicht verlängerbar. Bitte wählen Sie einen anderen Tarif.


    Angeboten wird dann von o2 der o2 Free S 3 GB für jeweils 13,49 Euro, was so für mich nicht interessant ist.

    Was passiert nun wenn ich beide Tarife einfach weiterlaufen lasse über das Vertragsende hinaus?

    Behalte ich dann beide Tarife zu den bisherigen Konditionen oder fallen die Rabatte weg?


    Bisher habe ich immer zu Vertragsende die Kündigung online vormerken lassen und mich dann bei der Verlängerungs-hotline gemeldet?

    Er hat jahrelang im Endeffekt nicht nur für uns Kunden ,sondern auch für o2 bis zum Limit gearbeitet und ich will nicht wissen wie viel Geld er trotz aller goodies o2 in die Tasche gespült hat und das ist jetzt der Dank dafür.

    Wenn ich hier ständig lese von Tarifen mit hohen Datenvolumen zum (fast) Nulltarif alle abgeschlossen über Vodafrank

    dann hat o2 mit diesen Vodafrank Kunden vielleicht nicht so viel verdient wie es aussieht.

    Ich habe mir gerade mal die aktuellen Bewertungen der neuen DKB App im Google Play Store angesehen.

    Gestern 15.März 23x mal nur 1 Stern.

    aber auch 4x 4 Sterne und sogar 2x 5 Sterne.

    Man braucht die neue App um Visa Secure für die Debit Card freizuschalten. Ich kann es nicht verstehen weshalb man die neue Karte nicht auch in der gut funktionierenden alten App einrichten kann.

    Ich warte noch bis die Bewertungen besser werden und dann erst werde ich die neue DKB App installieren.

    Mich würde mal interessieren ob ihr die neue grüne Karte auf der Rückseite unterschreibt.

    Ein Feld für die "eigenhändige Unterschrift" hat sie ja nicht.

    Auch im Begleitschreiben zur Karte wird man nicht aufgefordert sie auf der Rückseite zu unterschreiben.

    Außerdem: In Zukunft ist die Chance groß, dass Glasfaser im Preis deutlich sinkt

    Das ist völlig richtig. Ich habe jetzt auch gelesen daß es mittlerweile schon Gespräche gibt zwischen der Telekom und den Konkurenten Vodafone und o2.

    Da ist die Telekom vielleicht bereit ihr FTTH Netz auch an die Wettbewerber zu vermieten.

    Wenn es dann noch ein Special gibt für einen Wechsel von Vodafone Cabel zu Vodafone Glasfaser für Bestandskunden.

    Und dann noch einen ordentlichen Router.

    Ich habe heute in den 1000er Max Tarif gewechselt zu 39,99 Euro und alles läuft sehr gut.

    Der Vodafone Speedtest zeigt 1064 Mbit/s Download und 52 Mbit/s Upload.

    Der Speedtest der Breitbandmessung zeigt 980 Mbit/s Download und seltsamerweise nur 5 Mbit/s Upload.

    Warum dieser geringe Upload angezeigt wird weiß ich nicht. Ich habe es mehrmals probiert.

    Als Router habe ich die alte Vodafone Station mit Wifi 5. Ob es was bringt auf die neue Wifi 6 Station zu wechseln weiß ich nicht.

    Wahrscheinlich nicht.

    Als Verbindung zum PC habe ich ein Lan Cat 5e Kabel.

    Unsere Hausverkabelung wurde 2017 komplett erneuert und jede Wohnung hat ein eigenes Kabel vom Keller bis zur Multimedia Dose.

    Jetzt hat die Telekom angeboten Glasfaser bis in die Wohnungen zu legen. Die Hausgemeinschaft würde das nichts kosten.

    Ich bin eher dagegen. Die wollen ja auch ihre teuren Tarife verkaufen.

    Ich aber würde bei Vodafon bleiben.