Beiträge von FTTH

    Okay, das erste war doof geschrieben. Die 15mhz bezogen sich auf n3, wenn sie es inzwischen auf 20 erhöht haben ist das natürlich schön.


    Deine Aussage über o2 wiederspricht aber komplett dem was man Online finden kann bzw. den Aussagen von o2 selber. Wenn es wirklich schon n28 gibt, wo sind die Stationen? Screenshots von NSG oder einem anderen Field Mode? Speedtests? Warum sollte es auf einemal Stationen mit n28 geben wo o2 selber sagte das in dem Band kein DSS eingesetzt werden soll?

    Ich bin nicht die Pressestelle von Telefonica. Ich selbst kenne einen Standort in Frankfurt mit n28 ohne DSS, der für den Umbau auf n28 sogar L8 verloren hat. LTE läuft dort „nur noch” auf den Bändern 3 und 7.


    Wann soll n3 bei Vodafone mit 15 MHz betrieben worden sein?

    Das sind keine Bösen stimmen das ist alles ganz offen durch PRessemitteilungen kommuniziert was man für Frequenzen nutzt.


    Vodafone nutzt aktuell schon 15mhz 5G mit DSS im Band 3 und Band 28, dort teilen sich also LTE und 5G das Frequenzspektrum. Das ganze wird allerdings Dynamisch gemacht, sprich gibt es mehr Traffic im LTE wird mehr Bandbreite dem LTE zugeteilt und anders herum.

    Es sind 20 Mhz auf Band 3 und 10 MHz auf Band 28.


    Zitat


    o2 hingegen nutzt aktuell ausschließlich n78. Es soll aber auch hier bald 5G auf n3 und n28 kommen. Anders als bei Vodafone soll DSS dort nur auf n3 zum einsatz kommen, n28 soll rein 5G vorbehalten sein.

    Das ist falsch. o2 hat seit Monaten n28 ohne DSS in Betrieb, parallel gibt es Standorte, die nur LTE auf Band 28 oder DSS haben.

    An UMTS-Stationen mit unzureichender Anbindung wird man evtl. 5MHz B8 LTE schalten. An einigen Stellen in AC&Umgebung werden jetzt 50MBit LTE angezeigt. Die zugehörigen B8 Stationen habe ich noch nicht gefunden. Für bessere Stabilität bei VoLTE sollten die 5MHz ausreichen.


    Übrigens, T-Mobile NL schaltet ab heute GSM ab.

    Vodafone hat bereits UMTS an LTE-losen Standorten abgeschaltet, die damit nur noch GSM (oder gar nichts) senden.

    Wenn ein größerer Umbau durchgeführt wird, dann verschwindet der Sender gerne mal während der Zeit. Sind das evtl. im letzten Jahr schnellausgebaute Standorte, bei denen jetzt der Vollausbau folgt?

    Ich erkenne da kein System. Bei mir ist ein UMTS-only-Standort verschwunden, der in Betrieb ist und auch nicht aufgegeben werden soll.

    Telefonica hatte in einigen Stationen schon Jahre vor der Konkurrenz LTE und im Offenbacher Tunnel müsste VF-LTE, wenn überhaupt vorhanden, ganz neu sein, TEF versorgt dort schon seit Januar 2019 mit L18, bei VF waren vor zwei Wochen noch nur GSM und UMTS zu empfangen.

    In Hamburg hängen am Standort der eNB 10009 (STOB vom 26.01.2021) an der Scheplerstraße 1, 22767 Hamburg nagelneue Nokia Massive-MIMOs für 5G-NR (3600) :)... Lt. Netzkarte sind die noch nicht on air...

    Es gibt einige aktive Standorte, die noch keine Abdeckung verzeichnet haben.

    Das halbe Jahr ist herum, aber die Aussage, dass dieses Jahr nur in Dresden und Leipzig 5G kommt, sollte trotzdem weiterhin falsch sein. Denn: o2 hat angekündigt, dass dieses Jahr auch auf den Frequenzen 700 MHz (5G SA) und 1800 MHz (DSS) kommen soll, beides gibt es in den Gegenden außerhalb der genannten Städte


    Darüberhinaus ist mehr als ein halbes Jahr Zeit, genügend Zeit um Leipzig und Dresden anzugehen, wenn man vergleicht was in anderen Regionen bezüglich 5G in so einer Zeitspanne passiert ist.

    Gut möglich, dass du Recht behältst, 5G wird aber sicher nicht per Knopfdruck an allen Standorten ausgerollt werden können, die bisher LTE auf Band 3 oder 28 senden.