Beiträge von Samfisher123

    Danke für die ausführliche Rückmeldung. Nutze noch ein Pixel 3a, meine Frau ein 4a. Also kein 5G. Der Tarif ist ein gepimpter Genion S* mit ausreichend Freivolumen. Der Tarif kann zwar viel, aber soweit ich weiß, kein 5G.

    Also kann die Station grundsätzlich 50 MBit. Nur kommen diese trotz Sichtweite zu den Masten nicht an.

    Kein Problem.

    Ja, ich würde noch warten. Der wird sicherlich noch nachgeschärft. TEF hatte hier die Prio, dass der schnell wieder läuft. Die Feinheiten werden meistens im Nachhinein erledigt. Dann dürfte auch noch 256QAM bei LTE nachkommen und dann sollte mehr gehen (zumindest bei gutem Empfang).


    Aber zumindest sollte die Station jetzt besser laufen als vorher (B20 only).
    Als größere Baustelle betrachte ich die 42874 (1,20) - die versorgt ja wie du weißt große Teile von Lenzinghausen und hat da mehr Last und mehr Nutzer zu versorgen.

    Neben Band 20 wurde nun Band 8 aufgeschaltet.

    Und N28 (5G / ohne DSS)^^


    Aber Band 20 ist quasi sehr minimalistisch.

    Naja immerhin läuft hier auch B8 im LTE, oft baut TEF nur B20, lässt bei B8 nur GSM900 laufen und aktiviert N28.

    B8+20 CA können leider nur wenige Geräte (gewisse Sonys z.B.)

    Aber bringt dennoch "Kapazität" auf das gesamte Netz verteilt.


    Die 42874 (1,20) ist entweder stark belastet und/oder schlecht angebunden. Hier ist aber seit längerer Zeit eh auch MB1800 in der STOB von TEF, die sie noch nicht umgesetzt haben. Vermutlich kommt das dann mit dem SRAN Umbau und dann mit u.a. N3 DSS.


    Zurück zur 242886:

    Samfisher123 Du hast die neuen Zellen ja ebenfalls geloggt. Hast du zufällig den Speed in dem Bereich gemessen?

    Ja, bei B8 habe mit Bandlock bei NSG > 35 Mbit gemessen. Mit B20 schaffte ich 50 Mbit. Aber was komisch war: War alles nur 64QAM, obwohl genug MCSs und der Empfang gut genug (und auch ohne Bandlock (für NSG "Insider)). SINR und der Empfang passten auch. Bei UL hat er auch nur 64QAM gemacht. Ich habe die Theorie, dass TEF hier noch nicht die Modulation Konfig implementiert hatte (bei LTE keine 256QAM "Freischaltung"). Es lagen noch die alten Kathrein Panels neben dem Mast.^^ Okay in deinem Szenario spielt keine große Rolle wegen indoor und der Entfernung - aber ich hab das aus unmittelbarer Nähe outdoor gemessen (alle Sektoren).


    Aber NR (N28) lief mit 256QAM im DL > 104 Mbit allein - mit B20 aggregiert kam ich auf ~ 150-160 Mbit. UL locker über 50 Mbit, wo man aber nicht wirklich das Potential ausschöpfen könnte wegen der 50er UL AMBR...

    Du hast wohl kein 5G Gerät? bzw. 5G Tarif? Indoor sollte dein Gerät mit N28 besser performen. Vermutlich sogar mit Intersite (wenn du bei LTE von der 42874 versorgt wirst). Bei Nokia soll intersite aber eher schlecht laufen.

    Hallo!

    Irgendwie ist mir diese Nachricht untergegangen.

    Bislang hat sich im LTE Bereich hier nix getan. Über B20 gehen sowohl bei der 41339, als über die 42874 hier kaum Daten durch. Max. 5 Mbit. Manchmal geht Band 1 über 42874 mit ca. 25-30 MBit/s. Aber das war es dann auch schon.

    Deine Ausführungen klingen aber nach einem Umbau auf 5G, oder wie ist das zu verstehen? Somit keine Abhilfe für die geringe Bandbreite.

    Kein Problem.

    Die 3er STOB bedeutet, dass hier tatsächlich nach dem Umbau (jedoch kein Plan, wann) auf SRAN auch 5G (n28) kommen wird.

    Wie viel am Ende rumkommt, kann man nicht sagen. Aber es ist halt MB700/800/900. Dabei LTE auf B20, GSM auf 900 MHz und NR/5G auf 700 MHz (ohne DSS).

    Laut sechsstelliger enB gibt hier warscheinlich auch N78 / 5G ?

    Die 6stellige ID (mit dem richtigen Präfix (2/3xxxxx)) im Nokia Gebiet geht dann mit SRAN einher. Meistens dann auch mit 5G, aber bei weitem nicht per se mit N78.

    Das hast du vermutlich auch nur schwammig formuliert.


    Ich habe mal geschaut und die STOB vom 3.5.2.22 beinhaltet 4x3 Einträge. Kein MB3500/N78

    Lediglich MB800/900/1800/2100 ;)

    VF war im ehemaligen ND Dortmund Gebiet (5xxxx) fleißig und hat diverse Neubauten bzw. neue eNB IDs ausgebaut, die leider noch allesamt fehlen bei CM:

    • in Krankenhagen (Rinteln) Anschluss an den DT Standort (eNB ID 161981) --> Neubau mit B1+3+8*+20+28 (bei B8 ohne Gewähr)
    • in Seelenfeld (Petershagen) an der BTS ID 208 nun LTE -> B20+28 (neue eNB ID)
    • in Höingen (Kreis Soest) nahe des DT Standortes (eNB ID 123262) ein VF Neubau (könnte aber auch ein Anschluss am DT Standort sein) mit B20+G900
    • in Heiligenloh (LK Diepholz) hat sich VF dem DT Standort (eNB ID 146405) angeschlossen und ist da online mit B1+3+20+28 (*okay schon von der Niederlassung Hannover (2xxxx))

    Alles noch ungemappt. Wer da vorbeikommt mit VF Karte oder da wohnt, bitte mappen. 8)

    Seit kurzem ist im Sauerland bei Strücken (Schalksmühle )die eNB ID 160297 (20) gemappt, die bei der Telekom eine große Lücke füllt.

    Diese eNB ID hat auch B3 und B8. Könnte das jemand aus dem Sauerland mappen?


    In Bad Seebruch (Vlotho) fehlt bei CM an der BTS ID 5657 das LTE Pendant. Telekom hat hier vor eine Weile das LTE refarmt (B8 Refarming).

    Außerdem am FMO (Flughafen Osnabrück/Münster) fehlt der eNB ID 108576 (3,8,20) wohl B1 und B7 bei CM.

    In Laggenbeck (Ibbenbüren) fehlt der eNB ID 157180 (3,8,20) das B1 bei CM und in Bockraden (auch Ibbenbüren) der eNB ID 157183 (1,3,20) das B8.

    Bitte mappen 8)

    Weißt du zufällig was aus dem Mobilfunkausbau im Stadtbahntunnel geworden ist? (Mir geht es vor Allem um Hauptbahnhof-Jahnplatz-Rathaus). Hatte da bis zuletzt keinen Empfang. Mein letzter Wissensstand ist von Mai 21 direkt von Mobiels Facebook-Seite mit "Der aktuelle Stand ist, dass der Netzausbau abgeschlossen ist und bis Ende Juni die Gerätetechnik eingebaut wird. Voraussichtlich im Juli 2021 wird mit einem Testbetrieb begonnen"

    Ja klar.

    Also in Bielefeld ist der Mobilfunkausbau im unterirdischen Stadtbahnnetz inkl. Haltestellen federführend durch die Telekom erfolgt.

    Nach einer kleinen Verzögerung (Corona bedingt) wurde Anfang August 2021 das Mobilfunknetz in Bielefeld auf allen Linien im unterirdischen Segment aktiviert.

    Leider nur die Telekom.


    Sowohl TEF als auch VF haben hier höchstens in der unterirdischen Haltestelle am HBF Netz (teilweise LTE (TEF), aber hauptsächlich EDGE).

    Die Versorgung dürfte durch die Makrostandorte von außerhalb erfolgen. Wann sich das ändert... gute Frage.


    Vor paar Monaten gab es zumindest bei VF für den Bereich um den HBF einen Ausbauhinweis. Damit wird wohl die unterirdische Haltestelle am HBF gemeint (Anschluss an die Telekom Indooranlage). Jedoch bis dato nichts passiert. X/

    Tatsächlich hat TEF endlich in Osnabrück (an der Autobahn) ihr erstes N78 online gebracht:

    Dafür wurde die eNB ID 43406 (3,20) umgebaut zur eNB ID 243406 (1,3,20), wo bereits gestern die neue ID mit B3 gemappt wurde.

    B1/20 fehlen noch.


    Die eNB ID 243406 hat auf NR Seite neben N78 auch N28 erhalten. 8):thumbup: