Beiträge von Kloeffer

    Weiter Nachteil: Scheck einlösen ist dann nicht mehr kostenfrei.

    Hat das wirklich jemals jemand gemacht bei einer Onlinebank? Bargeld einzahlen kann ich ja noch verstehen aber Schecks? Gefühlt hatten die sich schon vor meiner Geburt mehr als überlebt. Ich hatte ehrlich gesagt auch noch nie einen in der Hand bzw. in echt gesehen^^

    Doch, die Girocard benötige ich tatsächlich noch, weil viele Händler noch keine Kreditkarte akzeptieren.

    Dann würde ich die neuen Bedingungen erstmal nicht akzeptieren, außer du bist bereit 1€ im Monat zu zahlen.

    Ich persönlich hab seit Jahren nicht mehr mit Girocard bezahlt und daher auch kein direktes Problem wenn ich die Karte nicht mehr habe. Ich hatte sie nur noch um in der Kantine meinen Firmenausweis aufzuladen. Aber da kann man mittlerweile an der Kasse mit Kreditkarte aufladen oder direkt zahlen.

    Es wird ja nicht eingespeist. Du lädst Deinen Autoakku, wenn Strom im Netz übrig ist, und beziehst ihn, wenn Du mit Millionen anderen vor dem Fernseher sitzt um Deutschland zu sehen, oder um die Gänsebratenspitze abzumildern.


    Aber von intelligenten Stromnetzen ist Deutschland so weit entfernt, wie von WLAN an Schulen.


    Glaube aber auch nicht wirklich, dass das kommt. Stattdessen dürften stationäre Batteriespeicher im Keller die Lösung sein. Da reichen schon 10 bis 20 kWh.

    Jein, perspektivisch wird auch über ein Modell mit anschließender Wiedereinspeisung ins Netz nachgedacht.

    Aber wenn wir ehrlich sind wäre es schon eine Riesenentlastung und bessere Ausnutzung von Wind und Sonne, wenn das aufladen bei viel Stromangebot bei einer großen Zahl an Stromkunden klappen würde und nicht nur bei dem 1%, das sich das selbst zuhause per Ladesteuerung bastelt. ^^


    Fahrrad finde ich bis so 5km einfache Strecke und 15km Tagesgesamtstrecke okay. Aber so nah ist hier nichts!


    Um so 25-65km einfache Strecke und 70-30km Tagesgesamtstrecke mit dem Fahrrad zu bewältigen müsste man schon sehr, sehr sportlich sein. Da hilft selbst ein Pedelec nicht mehr viel.

    Ich denke Saftkocher meinte, dass er sein Fahrrad als Fitnessstudioersatz nimmt. Und da sind 15km nichts und das sage ich als jemand der im hügeligen Bayern lebt.
    Für einen täglichen Arbeitsweg gebe ich dir recht. Aber da wären mir ehrlichgesagt auch die 15km täglich schon zu blöd, da man dann ja schon leicht verschwitzt und mit verwirbelten Haaren ankommt.

    Edit: da habe ich seinen Text wohl falsch interpretiert :D

    Teilgenommen und überrascht über die neue Optik des Onlinebankings.

    Wurde nämlich hierhin weitergeleitet: https://banking.beta.dkb.de/

    Ist seit einiger Zeit über den Beta -Link erreichbar und nutzbar. Ist optisch etwas aufgeräumter und moderner, aber bietet eben immer noch keinen wirklichen Mehrwert. Wird allerdings auch ständig erweitert um neue Funktionen analog der neuen App.


    Bei mir hat die Beta-Seite nicht funktioniert. Nach Loginversuch: Es gibt ein technisches Problem :rolleyes:

    Also bei mir gerade eben hats problemlos funktioniert.

    Ich kenne etliche Netzclub Nutzer, und alle haben ein Datenpaket gebucht. Und jetzt???

    Ich hab den Tarif ehrlich gesagt wild im Freundeskreis der Eltern verteilt und davon hat keiner eine gebucht Option.
    Ist aber auch egal, denn solange nicht die Mehrheit der Netzclub Kunden das 6GB Paket gebucht hat für 12,99€ sinkt durch jeden Netzclub Kunden die ARPU. Denn selbst das 3GB Paket für 7,99 stellt zum Mittelwert ein Minus von 2,31€ dar. Und ja wir sind hier schon eine spezielle Truppe, die versucht möglichst viel für sein Geld zu bekommen, aber auch außerhalb wird darüber gesprochen wieviel man für seinen Tarif zahlt. Und wenn du mit deinem Datenvolumen eh nie hinkommst und dann ein Freund erzählt ich zahl das gleiche für mehr Volumen, dann kommen bei den meisten Wechselgedanken auf. Vor allem, da ein Wechsel heute kein Hexenwerk mehr ist.